1&1 all net Flat

Allen 1&1 netto Flach

Mit Ausnahme der Torwartposition ist Eduard Löwen fast überall im Einsatz. Jetzt den günstigen Prepaid Tarif sichern: o2 my Prepaid S. Inkl. 1,5 GB Internet Flat mit LTE Max. und Allnet Flat.

Neu, Bestellen Sie alle und viele weitere Produkte und Geschenke direkt.

Bundesliga-Check: Fußball Bundesliga: Transferschlaff? Unwetterwarnung an die Miliz!

Der rekordverdächtige Fußball-Bundesligist Nürnberg macht sich auf dem Gelände bereit für die Fußballbundesliga. Damit ist der Nürnberger Fussball nach vier Jahren wieder in der Liga. Ein herzliches "Willkommen zurück" aus dem Frankenland (außerhalb von Fürth) und den traditionellen Fußballspielern könnte dem Freiburger SV einiges an Ärger bereiten. Nicht weil die Streichjungen dem Verein den achten Anstieg in der Clubgeschichte gönnen würden, es ist immerhin ein Liga-Rekord.

Aber weil jetzt wieder eine Gruppe in die erste Klasse tritt, die Freiburg als größten Außenstehenden im oberen Haus herausfordert. Etwas anders ist der Nürnberger Promotion-Trainer Michael Köllner natürlich, der vor seiner ersten Liga-Premiere den Slogan über "Sport Bild" veröffentlichte: "Jedes Match beginnt um 0:0, auch in der Bliga.

"Und neben einem gesunden Pragmatismus der Absicht hat er auch eine spannende Lösung für die Fragestellung, wie das Klassenerhaltungswunder erreicht werden soll: "Es ist verhältnismäßig einfach: mit Zacken. Umso weniger ist es, dass das Team aus Nürnberg nur 700.000 EUR seiner vorhandenen Milliardäre in fünf neue Akteure investierte - und die Mehrheit wurde für einen Fußballspieler aufgewendet, der zu Beginn der Saison auf der Ersatzbank gegen das Team aus dem Hause BSC stehen sollte.

19-jähriger Kevin Goden (Abwehr), 19-jähriger Bayern-Supertalent Timothy Tillmann (Mittelfeld) und 20-jähriger Stürmer Törles Knöll haben viel Begabung und Name, wie aus einem Thomas-Mann-Roman, aber zusammen genau 17 min in der ersten Spielklasse. Nun, so die "Süddeutsche Zeitung": "Dass Nürnberg das neue Freiburg ist, also qua cadre Topfavorit beim Aufstieg.

Vor allem aber um das Selbstvertrauen, die Freude am Spiel und den Lebensmut der kommenden Saison in die erste Spielklasse zu erhalten. Bei den Stürmen werden er und sein Verein die Meisterschaft nicht gewinnen, aber sie wollen sich nicht einmauern, um ihre Klasse zu halten, so dass der RB Leipzig als Newcomer registriert ist.

Die " Sportbild " verrät Köllner: "Mutig vorwärts zu gehen schliesst eine feste Orientierung, ein stabiles System und eine gute Abwehrstruktur nicht aus, denn Tapferkeit kann nicht mit Rücksichtslosigkeit gleichgesetzt werden. "In der zweiten Division funktionierte es hervorragend. Die Nürnberger beeindruckten mit einer taktischen Variante aus einem 4-1-4-1 Basissystem, erzielten die zweitmeisten Tore und schossen die zweitniedrigsten.

Du kannst nicht mehr Gleichgewicht bekommen, noch kannst du mehr Spaß in der 2. Klasse haben. Auch nach der Beförderung sollte es so sein, "reine Schadensbegrenzung" ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Dennoch wurde er salomonähnlich über die personelle Situation im "Kicker" zitiert. Letztes Jahr hat er seine Mannschaft im Stift Neubrandenburg bei Dresden auf die neue Spielzeit vorbereitet.

Das sagt jeder - außer natürlich Königstiger.

Auch der Nürnberger Hauptmann Hanno Behrens sagte im "Kicker" über ihn: "Er ist von Natur aus ein guter Mensch, der sich nicht einmal mit negativen Szenarien auseinandersetzen will. "Beleg: Nach dem Testmatch gegen den Italiener der ersten Liga Bologna an diesem Rennwochenende tobte er im " Klub des Kickers ": "Ich muss meiner Gruppe ein großes Kompliment machen - eine solche Errungenschaft hätte ich nach neun Tagen intensivem Training nicht erwarten können.

"Dass Bologna mit 1:0 gewonnen hat und der Klub die besten Möglichkeiten verpasst hat, hat den Nürnberger Meister nicht zum Beben gebracht, aber nicht enttäuscht. Die Auftaktveranstaltung mit Herzog BSC, FSV Mainz und Werder Bremen ist trotz eines Fehlstarts in Berlin für einen Nachwuchs bedankt - und könnte eine Welle der Euphorie auslösen, auf der Nürnberg bis zum Erhalt der Klasse fahren kann.

Köllner ist mit einem exotischen Status sehr vertraut.

Auch interessant

Mehr zum Thema