1&1 Internet Stick

I&1 Internet Stick

Spieltag für den Fußball Club Kaiserlautern - Preußen Münster 1:2, Bundesliga III, Spielzeit 2018/19, Spieltag IV. Preußen Münster setzt dank des Jokers Kobylanski und seinen beiden Freistössen beim I. FC in Kaiserslautern auf den Betzenberg und sorgt damit letztendlich für einen überraschenden Sieg der abgestiegenen Zweitligamannschaft. Der Freistoss läuft! Der Kobylanski kreuzt seinen Freistöße über die Wand und genau in die Ecke des Tores.

Preußen führt einen weiteren Freistöße aus, nachdem Özdemir Klingenburg den Strafregister in der Mitte umgeworfen hat....

Sternberg verhindert einen Gegenangriff von Münster mit einer Rutsche. 1988. Zück hat noch Raum im Elfmeterbereich und geht zurück zu Fechner, der durch seinen Schuß blockiert wird. Erneut Münster: Rodrigues Pires kommt im linken Elfmeterbereich ins Match, doch sein flaches Ziel fällt in Sievers' Arme.

Der Torhüter, der erwartet hatte, den Pass zu berühren, ist fast erstaunt, doch der Torhüter steuert den Pass direkt am Tor vorbei! Nachdem ich mich an der Seite gegen Hämlein durchgesetzt hatte. Läutern will noch einmal versuchen zu reagieren und die Führungsrolle zu übernehmen, Münster wartet auf einen Gegenangriff.

Der Kobylanski kreuzt seinen Freistöße direkt über die Wand in die obere rechte Ecke des Tores. Freistoß für Münster zur Hälfte vor dem Elfmeter nach einem Foul von Fechner auf Ri.... Nach einer Attacke von der linken Seite kommt Hemlein aus einem spitzen Blickwinkel von der rechten Seite zum Ende. Wieder beschweren sich die Handballer aus Münster, nachdem Dick in der Nähe der Torlinie vorbeikommen will, der ausrutscht und den Stein auf den Unterarm wirft.

Die Preußen haben im Augenblick kaum Erfolg. Schnittzler versagt einen Pass, der Kugel fällt im Seitenausgang aus. Münsters Versuch, sich zu verteidigen, geht derzeit nur vereinzelt über die Mitte. Er wird im linken Elfmeterbereich freigelassen und geht mit der linken Hand. Von Kraus noch leicht abgelenkt, passiert der Kugel den rechten Pfahl mit einer Haarbreite.

Der Spalvis geht vor den Torraum für Kraus, dessen hüpfender Ball in der Ecke des Tores liegt! Nach einem leichten Stoß von Klingenburg nach Hemlein führt der FCK einen Freiwurf vor dem rechten Elfmeter aus. Wieder kommt Münster mit mehr Schwung aus der Hütte. Die erste Halbzeit ist nach einer recht harten, aber geringen Chance 0:0. Münster hatte den besten Auftakt, danach kam er besser weg, zeigte sich aber in der Nähe des Tores unbedenklich.

Die Albaek probiert es mit der Linken aus der Ferne und strebt weit zurück. Der Verteidiger grillt den Spielball im mittleren Feld bei einem Konter angriff von lauterer, raubt aber auch den Gegner Biada aus. Hemlein trifft aus der Ferne klar über das Ziel. 39 Auch nach dem Klingenburger Freistoß hatte laut Luther laut Sternberg das Pech, dass er mit erhobenem Oberarm einen Querversuch von Robert Sternberg im Elfmeterbereich verhindert hatte.

Klingenburg schießt einen gefährlichen Freistöße aus einem spitzen Blickwinkel ins Ziel, Sievers spart schwer. Hoffmann schlägt den Spielball danach im Zusatzschlag nicht richtig. 37. Freistöße für Münster auf der linken Seite des Strafraums nach einem Foul auf Warschewski.... Biada läßt Klingenburg und Borgmann gekonnt auf der rechten Seite der Kiste los.

Aber dann scheitert seine Unterwerfung komplett und endet in der Nebenrolle. Nach einem Eckstoß von der rechten Seite ist der FCK in Schwierigkeiten. Von den Turbulenzen wird der Kugel in die Nähe des Tores gestreckt. Freistoss für Lauterern. Erfolgreicher Sturm der Pfalz: Hemlein, der auf der rechten Seite frei war, kreuzt von der Torlinie bis zum zweiten Torpfosten, wo er aus einer leichten Reserve das Ziel überquert.

Eine Kurve zersplittert von der rechten Seite in den fünf Meter langen Raum, wo sich Biada im Aufruhr mit der rechten aus geringer Entfernung nur gerade verzerrt! Der Torhüter spart dann aber etwas ungewöhnlich aus dem Strafregister gegen ihn. Der von der tiefen Sonneneinstrahlung etwas geblendete Schnittzler schlägt leicht einen Schlag aus dem Elfmeterbereich.

Platz in der Gesamtwertung: Fast kostenlos erscheint er vor dem etwas mehr am Zug stehenden Schnittzler. Jetzt die erste Gelegenheit des FCK: Eine breite Kreuzung aus dem rechten linken Mittelfeld des Strafraums schießt mit der Linken, verjagt den Torball jedoch aus einem spitzen Blickwinkel über das Ziel. 8.

Münster hat den besten Anfang gemacht und setzt sich mit Schwung durch. Nach langem Spiel kommt Hoffmann im Strafregister nach links und gibt Warschewski, der viel Raum hat, um halbwegs richtig ins Ziel zu kommen. Aber wenn der Spieler den Spielball annimmt, prallt der Schlag weit vom Fuss ab.

Hoffmann hat rechts in der Nähe der Seitenlinie Raum zum Überqueren. "Das dritte Ligaspiel zwischen dem FCK und dem SC Preußen ist ein Spiel mit großer Vorgeschichte. Die beiden Firmen Borgmann, Hoffmann, Warschewski, Borgmann und Hitler werden wieder starten. Auf dem Betzenberg trifft man am dritten Tag mit dem Abstieg von Kaiserlautern und Preußen Münster auf zwei Mannschaften aus der obersten Hälfte der Gesamtwertung der noch jungen Qualifikation.

Auch interessant

Mehr zum Thema