Alle Prepaid Anbieter

Die Prepaid-Anbieter

Alle Anbieter haben wir sorgfältig geprüft und in unserem Prepaid-Tarifvergleich bewertet. Eine Übersicht aller Prepaid-Karten und Tarife finden Sie hier: In einer kompakten Übersicht zeigen wir Ihnen alle neuen Möglichkeiten. Die Prepaid-Karte von ja! mobil und viele andere Telefonanbieter bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Handy-Guthaben jederzeit aufzuladen.

Der E-Plus Prepaid Tarif im überblick

Eplus Prepaid Tarife auf einen Blick - Prepaid Tarife kennzeichnen sich durch eine lückenlose Kostenüberwachung. Nur das, was tatsächlich genutzt wurde, muss bezahlt werden. Deshalb sind Prepaid-Tarife weiterhin verfügbar. Prepaid-Tarife im E-Plus Netz gibt es heute nur noch bei Tochtergesellschaften und Mobilfunk-Discountern. Das bedeutet, dass es keinen Gegensatz mehr zu den O2-Prepaid-Tarifen gibt.

Bei den O2 Tarifen kann das Eplus Netzwerk genutzt werden und vice versa können die vorherigen Eplus Preise auch das O2 Netzwerk werden. Alternativ können Sie auch D1 Telekom Prepaid-Tarife oder Wodafone Prepaid-Tarife verwenden. In den EPlus -Prepaid-Tarifen können zurzeit sowohl das Eplus- als auch das O2-Netz genutzt werden. Zum Beispiel können die Blue. de SIM-Karten und die grösseren Möglichkeiten von WhatsApp Sim das LTE-Netzwerk von O2 benutzen und mit bis zu 21.6Mbps 4G Geschwindigkeit arbeiten.

Einige Anbieter haben LTE noch nicht amtlich aktiviert, können es aber trotzdem nutzen. Wenn Sie LTE Speed in jedem einzelnen Flat wünschen, sollten Sie daher eine Eplus-Prepaid-Karte wählen, die bereits LTE hat. Generell muss man bei der Verwendung von LTE jedoch noch einmal genauer hinschauen, da dies bei einigen Providern bereits möglich ist, bei anderen aber nicht.

Als einer der ersten Prepaid-Discounter auf dem deutschsprachigen Raum kann der 9-Cent-Tarif weiterhin bei blau.de nachbestellt werden. Selbstverständlich wurden die Preise mehrfach überarbeitet und angepasst. Das Starterpaket kostet 9,90 EUR. Im Gegensatz zu Simon beträgt das Anfangsguthaben 10 EUR.

Mit der Prämie der Rufnummernübertragbarkeit von 25 EUR und dem Prämie der ersten Ladung von 15 EUR kann mit blauen. de 50 EUR Zusatzguthaben erlangt werden. Blue. de hat drei Möglichkeiten zur Wahl. Der Preis der smart Option beträgt 9,90 EUR pro Jahr. Darüber hinaus kann eine Internet-Flatrate mit einem Volumen von 200 Megabytes ausgenutzt werden.

Die Kosten betragen 9,90 EUR pro Jahr. Eine Internet-Flatrate mit einem Volumen von 1000 Megabytes ist verfügbar. Als dritte Möglichkeit gibt es die allnet flat Option für EUR 19,90 pro Kalendermonat. Die Optionspakete beinhalten eine Anruf-Flatrate in alle deutsche Mobilfunknetze. Das Internet-Flatrate ist mit einem Volumen von 500 Megabytes ausgestatte. Der aktuelle Prepaid Tarif bei Blau: Basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic basic

Der neueste Prepaid-Tarif im E-Plus Netz und kann gegen eine einmalige Gebühr von 10 EUR nachbestellt werden. Bei Internetnutzung müssen 24 Cents pro genutztem MB bezahlt werden. Zusätzlich zu einem Anfangsguthaben von 5 EUR kann die Option Was ist alles 1000 für 30 Tage kostenfrei ausprobiert werden. Der WhatsApp Sim Tarif erlaubt es Ihnen, den WhatsApp Kurier zu verwenden.

Hierbei werden 1000 Megabytes für die Nutzung des Programmes kostenfrei zur Verfügung gestellt. Es müssen jedoch alle 6 Monaten mind. 5 EUR berechnet werden, ansonsten wird die Kreditkarte nachträglich deaktivert. Bisherige Preise und Prepaid-Karten wurden von der Firma blau uebernommen. Sie erhalten auch keine neuen Preise. Alternativ können die Prepaid-Tarife für O2 oder Diskotel gewählt werden.

Sie können für 9 Cents pro Min. in alle deutsche Netzwerke telefonieren. Für 24 Cents pro genutztem MB kann das Netz benutzt werden. Einmalig 4,90 EUR. Der Rufnummernportabilität wird mit 25 EUR vergütet. Zusätzlich kann ein Anfangsguthaben von 5 EUR aufgeladen werden. Darüber hinaus wird nach der ersten Ladung ein weiteres Kredit von 15 EUR aufgeladen.

Einerseits kann die Variante Talks 200 für 4,90 EUR pro Woche buchbar sein. Darin enthalten ist ein Volumen von 200 MegaBytes. Die monatlichen Kosten für die Optionen betragen 4,90 EUR. Mit der Variante Start ers S können sowohl 200 kostenlose Geräte als auch eine Internet-Flatrate mit einem Volumen von 200 Megabytes monatlich genutzt werden.

Der Optionspreis beträgt 9,80 EUR pro Jahr. Jedoch ist der erste Kalendermonat gratis. Zusätzlich zu 200 kostenlosen Einheiten steht eine Internet-Flatrate von 1000 Megabytes pro Tag zur Verfügung. Die Pauschale kann für 14,80 EUR pro Woche buchbar sein. Hier ist auch der erste Kalendermonat gratis. Achtung: Simyo stellt diese Preise nicht mehr zur Verfügung.

Diese wurden zu blauen umgewandelt und dort unter den selben Bedingungen fortgesetzt. Wichtiger Hinweis: BASE hat auch sein Prepaid-Angebot (wie Simyo) vollständig aufgegeben. Unglücklicherweise sind diese Preise nicht mehr verfügbar. Alternativ stehen die Prepaid-Tarife für O2 oder Diskotel zur Verfügung. Die BASE Prepaid Rate kann nur über 01806 / 033 106 nachbestellt werden.

Das Starterpaket kostet 19,99 EUR, einschließlich eines Startguthabens von 5 EUR. Zusätzlich ist die BASE Prepaid Flatrate für 30 Tage kostenfrei erhältlich. Erfolgt die Stornierung nicht rechtzeitig, wird sie um 1 Monate verlänger. Eine einmalige Zahlung von 5 EUR ist erforderlich. Beim Versenden einer kurzen Nachricht müssen zusätzlich 15 Cents bezahlt werden.

Bei Nutzung des Internets müssen 99 Cents pro genutztem Megabyte bezahlt werden.

Mehr zum Thema