Allnet D Netz

Das Allnet D Netzwerk

Aber auch die Preise im D-Netz sind teurer. Die Crashtarife machen ein gutes Geschäft. In welchem Netz wird GMX Mobiltelefon & Web.de Handytarife 2018 eingesetzt?

Es stellen sich die Frage, welches Netz sich hinter Web. de, wohl jeder, der sich die Mobilfunktarife der E-Mail-Anbieter ansieht. Schließlich werden die Preise manchmal sowohl mit "E-Netz" als auch mit "D-Netz" und in bester D-Netzqualität ausgeschrieben - aber welches ist es? Ist D-Netz das D1-Mobilfunknetz der Deutschen Telekom - oder das D2-Mobilfunknetz von Dodafone?

Dahinter verbirgt sich - genau wie hinter dem identischen Web. de-Handytarif All-Net & Surf - die Firma United Internet. Deshalb verwenden sowohl die Firmen FMX und Web. de auch das 1&1-Netz. Aber auch 1und1 hat kein eigenes Mobilfunknetz, sondern vermietet die entsprechenden Netzkapazitäten von zwei Netzwerkbetreibern (siehe auch: 1&1 Netzbetreiber: Welches Netz benutzt 1&1?).

Auf der einen Seite benutzen die Preise von Web. de und GMX das E-Netz, wie es in der Preisbeschreibung steht. Der Netzbetreiber Telefónica steht hinter den E-Netzen in Deutschland: Er ist Betreiber des O2-Netzes und des E-Plus-Netzes, die zurzeit zusammengelegt werden. Die 1und1 hat Kapazität von Telefónica erworben. Wer einen Mobilfunkvertrag mit Web. de oder GMX abschließt und dann das "E-Netz" anwählt, ist somit im O2- und E-Plus-Mobilfunknetz von Telefónica.

D-net: D-net: Das Handy-Angebot von Web. de und GMX verspricht "Top D-Netz-Qualität", aber was verbirgt sich dahinter? Es gibt zwei D-Netzbetreiber in Deutschland: Die Deutsche Telekom hat mit dem D1-Mobilfunknetz das schönste Netz, wie die unabhängigen Untersuchungen wiederholt ergaben. In der Regel hat das D2-Netzwerk den zweiten Rang in den Prüfungen belegt, es ist also nicht sehr gut, aber dennoch gut.

Die 1und1 GmbH stellt ihre Mobilfunktarife immer im D2 Netz von Wodafone zur Verfügung. So sind die DTarife von GMX und Web. de auch im D2 Netzwerk von Wodafone fest verwurzelt. Ja, die Preise von GMX und Web. de im D-Netz werden ohne LTE-Zugang zur Verfügung gestellt. Der schnelle LTE-Internetstandard wurde von der Firma LTE für die eigenen Kundinnen und Kunden vorbehalten.

In den Mobilfunknetzen O2 und E-Plus von Telefónica steht LTE nun auch GMX- und Web.de-Kunden zur Verfügung - dort können sie von kürzeren Antwortzeiten durch den LTE-Standard profitieren. Der LTE-Standard macht es möglich. Telefónicas LTE-Mobilfunknetz ist jedoch bei weitem nicht so gut und umfangreich wie die D-Netze von Telekom und Wodafone. Folgerichtig: Sie entspricht der Netzqualität und Reichweite der Telefónica- und D2-Netze von D2.

Im E-Netz ist es etwas schwacher, aber das D2-Netz ist recht gut. Doch: Die Netzwerkabdeckung und die Netzwerkqualität der Mobilfunktarife von GMX und Web. de kann - wie bei allen anderen Mobilfunktarifen - je nach Ort unterschiedlich sein. Die einzige Möglichkeit ist, das Netz im Voraus zu testen oder sich bei Freunden und Bekannten nach ihren Erfahrungen damit zu erkundigen.

Zusätzlich helfen die Netzabdeckungskarten der Netzbetreiber: E-Plus-Netzabsicherung. Allerdings gibt es nach wie vor einen großen Unterschiede im Angebot der beiden Provider. Das sehr günstige Mobilfunk-Angebot von Web. de und GMX ist fast gleich - hier die wesentlichen Daten zu den Preisen und zum entsprechenden Netz in der Übersicht:

Gegenwärtig sind die Preise nur im Telefónica-Netz verfügbar - im Netz D2 von Wodafone sind die Kosten erheblich höher (ohne LTE). Es gibt auch eine All-Net-Flatrate: mit Flatrate für unbegrenzte Anrufe und 2 GB Datenvolumen im O2-Netz für 9,99 EUR. Auch als Allnet-Wohnung mit 3 GB für EUR 12,99 pro Kalendermonat.

Für das D2 Netz ist LTE für Vodafone-Kunden reserviert (siehe auch: Netzbetreiber Vodafone: Welches Netz ist das? Nur in diesem Kalendermonat können die Preise in dieser Version gebucht werden. Auch andere Provider, die über das E-Plus- und das Vodafone-Netz übertragen, finden Sie in dieser Gesamtübersicht: Welcher Provider benutzt welches Netz?

Auch interessant

Mehr zum Thema