Allnet Flat Handy und Festnetz

Breitband-Mobilfunk und Festnetz

auf alle deutschen Netze, d.h. auf das deutsche Festnetz und auf deutsche Mobilfunknetze. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Handy-Flatrate-Tarifen, so dass Sie nichts bezahlen müssen, was Sie nicht nutzen möchten. Gratis-Minuten - als Flatrate in alle Mobilfunknetze sowie ins gesamte Festnetz.

und ins deutsche Festnetz ohne weitere Gebühren. auch für die über das Mobilfunknetz angebotenen Tarife mit Festnetznummer für Mobiltelefone.

Das 1&1 All-Net-Flat Plus für Festnetz, Mobilfunk und Mobilfunk.

Mit der 1&1 All-Net-Flat können Sie uneingeschränkt und kostenfrei in alle dt. Mobilnetze (Vodafone, o2, T-Mobile und E-Plus) sowie in das ganze Dt. Festnetz einwählen. Und das alles für eine geringe monatliche Pauschale von nur 29,99 EUR. Internet-Flatrate Die 1&1 All-Net-Flatrate beinhaltet auch eine Internet-Flatrate, die uneingeschränktes mobiles Surfing erlaubt.

Bis zu einem maximalen Downloadvolumen von 500 MB pro Monat können Sie mit 7.200 kbit/s und danach noch mit bis zu 64 kbit/s surfen. Die Komplettpauschale können Sie auch ohne Mindestvertragslaufzeit abonnieren. Mit 1&1 viele gängige Handys ab 0 EUR zur Wahl. Mit allen Tarif-Varianten ergibt sich eine einzigartige Liefergebühr von zur Zeit nur 29,90 EUR.

Das wird mit 25 EUR an Krediten honoriert. Bei einer Online-Bestellung erhält jeder Neukunde die All-Net-Flatrate Plus für 24 Monaten für EUR 29,99 und danach nur noch EUR 39,99 pro angefangenem Jahr.

Welche Erwartungen haben Sie an einen Festnetz-anschluss?

Welche Erwartungen haben Sie an einen Festnetz-anschluss? Brauchen Sie eine Telefonnummer? Und, und, und, und? Es gibt bereits vorteilhafte Preise mit einer Monatsgrundgebühr von weniger als 10 EUR. Wenn Sie Freunden und Angehörigen den Ruf ins Mobilnetz sparen wollen, bietet O2 und BASE eine Mobilfunknummer in nahezu allen Tarifvarianten, ohne zusätzliche Kosten.

Das Mobiltelefon kann in diesem Falle problemlos den Festnetzverbund und damit ein anderes Gerät auswechseln. Wenn das Mobiltelefon problemlos über die SIM-Karte kommuniziert, wird diese Option nur von hochwertigeren Ausführungen in den Tabletts unterstüzt. Außer den Endgeräten von AVM, dem Anbieter der Fujitsu Siemens Computers, haben auch einige Mobilfunkbetreiber die entsprechenden Endgeräte im Programm.

Man denke an den Gigawürfel von Vodafone oder den Würfel von congstar. Der congstar Tarif sendet nicht über das LTE-Netz. Sie können auch die meisten Smart-Phones als Hotspots einrichten. Wenn Sie eine gute LTE-Netzwerkverbindung haben und ein LTE-fähiges Handy verwenden, muss die Datenübertragung nicht an zweiter Stelle zu einer DSL-Verbindung stehen.

Damit die SIM-Karte nicht ständig gewechselt wird, muss es sich auch um einen Preis mit Multicard handeln, d.h. die enthaltenen Dienste, hier anrufen und dort navigieren, können mit unterschiedlichen SIM-Karten verwendet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema