Allnet mit Handy

Allenet mit Handy

Zu meinen Spezialgebieten gehören mobile Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote von Mobilfunk-Discountern, insbesondere die Allnet-Flatrates. Medienabhängigkeit: Abhängigkeiten von Digitalmedien anerkennen und verhindern (5....

- Dr. Heinz Strauf

Bei der " Smartphone Generierung " ist die tägliche Nutzung von Internetzugang, Mobiltelefonen und Tabletts eine Selbstverständlichkeit. Junge Menschen sind sich oft nicht bewußt, daß die übermäßige Nutzung digitaler Mittel auch ein Risiko darstellt. Dieser Band, der Ihnen Grundkenntnisse zum Themenbereich Medienabhängigkeit vermittelt, informiert Sie ausführlich über das Problem und weist Ihre Studierenden auf die mit der Nutzung digitaler Speichermedien verbundenen Gefährdungen hin.

In zahlreichen Arbeitsblättern werden anhand alltäglicher Beispiele die Auswirkungen der Medienabhängigkeit veranschaulicht und junge Menschen zur Reflexion über sich selbst angeregt.

Handy-Verbot in Schulen: Bundespolitiker sind dagegen

In Deutschland ist die Diskussion um das Verbot von Smart-Phones in Frankreich schon lange angekommen. Aber selbst wenn es Anhänger gibt, wird ein solches Recht wahrscheinlich nicht hierher kommen. AnhängenZu('body').dialog({ modular: wahr, Breite:'520px', schließen: fonction (){ $(this).remove() }; ele.data('processing', false) }, Titel:'Artikel per E-Mail weiterempfehlen' }).load("/service/seite-empfehlen/t/document/i/48041") ;} } }. Vor einigen Tagen hat Frankreich ein neues Schulgesetz erlassen, das die Benutzung von Mobiltelefonen und Smart-Phones mehr als bisher reguliert und fast unterdrückt.

Dies ist in Deutschland jedoch unwahrscheinlich. Nahezu alle Parteivertreter haben sich in den Massenmedien gegen ein vergleichbares Recht in Deutschland ausgesprochen. Obwohl es Gefährdungen wie eine echte Handyabhängigkeit gibt, haben moderne Endgeräte auch Vorzüge. Sachsens Kultusminister Marco Tullner von der CDU erklärte: "Es ist auch die Pflicht der Schulen, Schüler und Studenten auf die Möglichkeiten, aber auch die Möglichkeiten und Einschränkungen der Handynutzung hinzuweisen.

Zudem sind Erziehungsberechtigte gegen ein allgemeines Schulverbot - oft aus reinen Praxisgründen. Laut Udo Beckmann, dem Vorsitzenden des Verbands für Ausbildung und Erziehung, VBE, sind in der Steinzeit die Schule oft "ausgerüstet" und die Lehrkräfte müssen daher auf Ressourcen zugreifen, die die Studierenden einbringen. Vielmehr können die Instrumente zu Lern- und Forschungszwecken genutzt werden.

Mit einem Handy-Verbot in Deutschland würde dies verhindert. Bundesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) aus Rheinland-Pfalz kommentiert: "Die Schulleitung weiß am besten, wie sie mit dieser Fragestellung an ihrer Hochschule umgeht. Ein deutschlandweites Verbot internetfähiger mobiler Endgeräte in schulischen Einrichtungen wäre sowieso nicht möglich, da das Schulwesen in die Zuständigkeit der Bundesländer fällt.

Andererseits hatte Emmanuel Macron in Frankreich ein Versprechen für die Wahlen eingelöst und ein Verbot der Verwendung von Mobiltelefonen außer für Schulzwecke auf dem Gelände der Schule durchgesetzt. Der Gesetzesentwurf bezieht sich auf Kinder im Alter von 3 bis 15 Jahren und bezieht sich auf Vorschulen, Primar- und Sekundarschulen. Das Gymnasium kann selbst darüber bestimmen, ob es das Recht anwendet.

AnhängenZu('body').dialog({ modular: wahr, Breite:'520px', schließen: fonction () ( ) { $(this).remove() }; ele.data('processing', false) }, Titel:'Artikel per E-Mail weiterempfehlen' }).load("/service/seite-empfehlen/t/document/i/48041") ;} } }.

Mehr zum Thema