Anbieter im D1 Netz

Lieferant im D1-Netz

D1-Netz der Telekom gilt als das beste Mobilfunknetz? Die Anbieter nutzen das o2-Netz; Netzabdeckung von Telefónica/o2. Prepaid-Karten D1-Netz-Vergleich. D1 Netz der Deutschen Telekom, keine, Prepaid, Debitkarten, - 0,09 EUR/Minute Die größten Netzbetreiber in Deutschland sind die Deutsche Telekom, Vodafone und das gemeinsame Netz von O2 und E-Plus.

Das Internet, weshalb ich endlich auf das D1-Netz umgestiegen bin.

Handy-Discounter: Wer benutzt welches Netz (D1, D2, E-Plus)?

Handy-Discounter: Welches Netz steht hinter den jeweiligen Discountmarken? Noch vor fast zehn Jahren musste man für eine Gesprächsminute mehr als 79 Cents ausgeben. Auch die großen Mobilfunkbetreiber (Telekom, E-Plus, o2 und Vodafone) sind durch den Wandel im Mobilfunkmarkt in Konkurrenz zu Billiganbietern geraten, obwohl die Low-Cost-Anbieter zunächst angelächelt wurden.

Nachstehend haben wir die gebräuchlichsten Anbieter und die dazugehörigen Netzwerke für Sie aufbereitet. Benutzen Sie das Telekom Mobilnetz (D1): > congstar (unsere Empfehlung!) Debatte über das Handy ja! xxx, penny mobile und das Telefon. Die Mobilfunknetze von Voodafone werden unter anderem von den nachfolgenden Providern genutzt: BigSIM, BILDmobil, Edeka mobile, Fyve, McSIM, o.tel. o, smart, diskontinu.

Zahlreiche Billiganbieter setzen unter anderem auf das E-Plus-Netz: Falls Sie über das o2-Netzwerk anrufen wollen, kontaktieren Sie bitte die folgenden Discounter: Netzwerkclub, Schleifer mobile, Lidl, Tchibo, Maxxim, einfach, hallo mobile und DiskotelPlus. Jetzt wissen Sie, mit welchem Rabatt Sie in welchem Mobilnetz anrufen und navigieren. Dies erleichtert den Vergleich der Anbieter.

Allerdings bieten Discountmarken oft nur bis zu 7,2 Mbit/s für das Mobilfunknetz an, während Telekom und Wodafone beispielsweise Datenraten von bis zu 150 Mbit/s für Mobilfunk und Smartphones anbieten (dank LTE-Technologie). Es ist nichts falsch mit den Billigangeboten der Discounter. Wie bei Telekom, o2, Voodafone und E-Plus hängt die Qualität des Netzes ausschließlich vom Ort ab.

Von keinem Diskonter ist eine Konsultation vor Ort und auch bei Anfragen zu Abrechnungen oder weiter steigenden Offerten ist der Auftraggeber rasch mit dem Ende konfrontiert. Die Kundenbetreuung ist in der Regel nur per E-Mail oder gebührenfreier Telefonhotline erreichbar. Es gibt auch einen deutlichen Leistungsunterschied im Bereich des Mobils.

So werden insbesondere Jugendliche, die einen raschen Zugang zum Internet benötigen, mit einem Flatrate-Tarif von Vodafone, Telekom, o2 oder E-Plus weiter profitieren.

Mehr zum Thema