Beste Smartphone Flat

Best Smartphone-Wohnung

Die anderen Nutzer hingegen wollen eine Telefonflatrate in allen Netzen. für die neuesten Smartphone-Modelle der weltbesten Hersteller? Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an und erhalten Sie ein brandneues Smartphone!

Olympiabewerbung o2 gratis 15 mit iPhones 7, Galaxy S8: Die besten Aktionen

Eine 15 GB LTE, eine Flat-/SMS-Flat und eine kostenfreie Festnetz-Nummer für 29,99 EUR pro Tag ist bereits ein gutes Beispiel. Wer das Gerät auch für ein paar Euros kaufen kann, wird es wirklich billig haben. Die o2-Free 15 Geburtstagsrate kann nur bis zum 05.09.2017 gebucht werden und bietet Ihnen 15 GB LTE für eine einmalige Basisgebühr von 29,99 EUR.

Für einen Monatspreis von 29,99 EUR bleiben "nur" 10 GB LTE übrig. Wenn Sie noch das Top-Smartphone für das o2 Free 15 benötigen, finden Sie hier die besten Angebote wie Apple iPhone 7, Samsung Galaxy S8, Galaxy Note 8 und viele andere mehr.

Studentenangebote: Endloses Wellenreiten zum Sonderpreis

Wenn Sie mit Ihrem Smartphone unterwegs sein wollen, brauchen Sie eine Pauschalpreis. "Die Kunden müssen eine kostspielige Pauschale in Anspruch nehmen, die auch Gespräche und SMS beinhaltet. Selbst wenn er gerne mal kräftig surfend ist." Es gibt keine speziellen Studententarife bei den Telekommunikationsanbietern, ihr Preisangebot richtet sich in der Regel an Jugendliche.

Gleiches trifft auf das Internet zu: so rasch wie möglich, für so wenig wie möglich zu. Dies ist der Wille aller Studenten. Ansonsten werden die Filme verfälscht, wenn alle Anwohner zur gleichen Zeit surfen", so Ralf Beyeler. Sie bezahlen bei uns den TV-Anschluss, auch wenn Sie ihn nicht benötigen.

Smartphone: So speichern Sie Smart-Surfer

Der Vorteil dieser Prepaid-Angebote liegt auf der Hand: Sie sparen die monatliche Gebühr und sind gleichzeitig äußerst anpassungsfähig - wenn Sie Ihr Mobiltelefon für eine Weile nicht nutzen wollen, nehmen Sie für diesen Zeitraum keine Surfmöglichkeit in Anspruch. Sonnenaufgang (mit Go Dayflat-Vorauszahlung) nur ein Franc pro Tag, Orangen und KoopMobile zwei Francs, Swisscom vier Francs.

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die ihr Mobiltelefon nur ganz vereinzelt zum Wellenreiten nutzen wollen. Sie können kostengünstig testen, ob sie überhaupt per Mobiltelefon navigieren müssen. Zahlreiche Verbraucherinnen und Verbraucher erwerben ihr Smartphone in einem Swisscom-, Sonnenaufgangs- oder Orange-Shop. Obwohl die neuesten Mobiltelefone dort bereits für einen Franc erhältlich sind, müssen Sie ein Monatsabonnement für 12 oder 24 Monaten abonnieren.

Das ist auf Dauer ein Irrtum, denn die Provider reden oft zu teuer über ein Flatrate-Abonnement, das nicht nur den Daten-Download, sondern auch Telefon-Minuten und SMS beinhaltet. Zu Beginn dieses Jahr hat der Luzerner Informatikerin die Website Dschungelkompass.ch lanciert, die auf einfache und unabhängige Weise errechnet, welches Tarifmodell für sein eigenes Benutzerprofil das günstigste ist.

Wer in einem aktuellen Auftrag ist, sollte sich auch mit dem Sachverhalt auseinandersetzen. Durch eine fristgerechte Beendigung wird der kostspielige Auftrag nicht weiterlaufen. Loyale Kundinnen und Kunden, die schon lange beim selben Provider sind, können oft schon während der aktuellen Vertragslaufzeit durch den Wechsel zu einem kostengünstigeren Tarif des selben Providers einsparen.

"Wenn das alle schweizerischen Mobilfunknutzer tun würden, könnte man eine Million Francs pro Jahr einsparen", rechnet Comparis-Experte Ralf Meier vor. Obwohl die Lieferanten verschärft wurden, so bemerkt er, zahlt sich Ausdauer für den Auftraggeber aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema