D1 Netz Lte

D-1 Netz Lte

CHIP-Netzwerk-Test 2017: Bestes Netzwerk. Bild 22/2015: Das beste Netzwerk. Verbinden: Mobilfunknetzest Sehr gut Issue 1/2017 CHIP Network Test: Samsung Galaxy Tab S2 LTE. Double Mbps (LTE / 4G-fähiges Gerät erforderlich).

Wer macht sich das LTE-Netzwerk bezahlt?

Besonders hervorzuheben ist hier der LTE-Stick. de, denn die gute Netzwerkqualität des D1-Netzes der Deutschen Telekom geht Hand in Hand mit LTE. Sie erhalten auf Discountbasis Zugriff auf das gut ausgebaute Netz der Telekom. Dies ist besonders deshalb interessant, weil es dort außer der Deutschen Telekom keine weiteren Provider für LTE Internet Sticks gibt.

Das D1-Netz ist jedenfalls nicht sehr gut mit Billiganbietern besetzt: D1-Stick. LTESpeedStick. de hat derzeit drei verschiedene Preise für LTE-Internet-Sticks von 3 bis 30GB Datenvolumen und bis zu 150MBit/s. Das Grundentgelt ergibt sich ausschließlich aus der rechnerischen Verknüpfung einer geringfügig höheren Grundvergütung mit einem Preisnachlass der Firma Sparmandy. 10 GB Flatrate: Ihr Ansprechpartner Telekom berechnet Ihnen für diesen Preis eine Monatsgrundvergütung von 69,95 EUR.

Sie erhalten von der Firma Sparmandy ein monatliches Guthaben von 24,- EUR während der Mindestvertragsdauer von 24 Monate. Wird das Monatsgrundentgelt des Geschäftspartners Telekom in Hoehe von 69,95 EUR mit der Monatsgutschrift der Firma Sparhandy in Hoehe von 24,95 EUR saldiert, betragen die effektiven Monatsfixkosten nur 45,95 EUR pro Kalendermonat.

Auch bei den anderen Tarifen gilt der Preisnachlass nur in der Summe. Für jede Installation fallen einmalig 29,95? an. In den Tarifen ist auch die Telekom-Hotspot-Flatrate inbegriffen. Der Pauschalpreis kann auch ohne Stock genutzt werden. Wenn Sie andere Geräte verwenden und daher keinen Stock benötigen, können Sie die SIM-Karte auch ohne Stock verwenden.

Wer macht sich das LTE-Netzwerk bezahlt? Dass sich dieses Leistungsangebot vor allem an Power-User wendet, die gern und oft viel Platz brauchen, zeigen allein die Preis- und Volumenangaben des LTE-Sticks von LTESpeedStick. Die Erweiterung des LTE-Netzes der Deutschen Telekom ist bereits weit vorangeschritten.

Im Übrigen wird derzeit vor dem Gerichtshof abgeklärt, ob diese reduzierten Preise als Pauschalen bezeichnet werden können. Obwohl dies in erster Linie für Vodafone gilt, kann es im Falle eines Urteils gegen das betreffende Mitglied auch auf die Deutsche Telekom übergehen.

Mehr zum Thema