D1 Smartphone Tarife

Tarife für D1 Smartphones

Bei T-Mobile alles neu: Seit September 2014 nutzt T-Mobile eine völlig neue Tarifstruktur. Das Datenvolumen kann mit maximal 7200 KBit/s über das Smartphone gesurft werden. Die Smartmobil erneuert ihre LTE-Allnet-Tarife für Smartphones. Die Prepaid-Tarife im Vergleich.

Anrufbeantworter cleverAllnet Handytarif - Allnet Flat von D1 discount

Callmobile ist ein sogenannter No-Frills-Anbieter mit Hauptsitz in Hamburg. Das Callmobile Flat wird unter der raffinierten Bezeichnung "cleverAllnet" vertrieben. Mit dem Smartphone können bis zu 250 Megabyte Datenvolumen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 7200 kbps gesurft werden. Eine weitere Möglichkeit, das Angebot von Handyflat zu erweitern, ist die "Daten 1000 & SMS Flat", die das Doppelte kostet.

Callmobile bietet keine MultiSIM-Option an. Die von Callmobile implementierte No-Frills-Methode bezeichnet Kostensenkungsmaßnahmen in Firmen, bei denen der Mehraufwand durch die Fokussierung auf Kerndienstleistungen auf ein Minimum reduziert wird. Auf dem Mobilkommunikationsmarkt sind so genannten Low-Cost-Provider oder Diskonter mit dem Begriff verbunden, deren Angebote überwiegend über das Netz vertrieben werden.

Verglichen mit bestehenden Mobilfunkprovidern mit eigenen Shops und umfangreichem Serviceangebot können Discounter wie Call-Handys Kosteneinsparungen im hohen Prozentbereich erzielen. Im Falle von Schwierigkeiten und Fragestellungen rund um die Call Mobile Products stellt der Anbieter auf seiner Website verschiedene Hilfsdienste zur Verfügung. Für die notwendigen Einstellungen für mobile Internetzugänge, MMS und E-Mail stellt Callmobile einen Handy-Konfigurator zur Verfügung, der ohne weitere techn. Vorkenntnisse genutzt werden kann.

Zur Kündigung des Vertrages kann das Call-Mobile-Konto zu jeder Zeit auflöst werden. Callmobile hat neben der Flat auch noch andere günstige Surf und Mobilfunktarife im Programm. Zu den aktuell besonders gefragten Smartphone-Tarifen zählen die 9-Cent-Prepaid-Karte cleverFon und die kostenlosen Geräte von cleverSmart. Gleiches trifft auf Surf-, Prepaid- und Smartphone-Tarife zu: Es gibt keine Mindestvertragsdauer.

Menschenrechtsverstöße im Bereich des Wirtschaftsrechts: A.... - Anna Katharina Hagemann

Am Beispiel des Handys demonstriert Katharina Hagemann, wie es in weltweiten Wertketten zu Verletzungen von Menschenrechten aller Couleur kommen kann. Der Autor bricht die weltweite Wertkette des Handys auf und recherchiert sie eingehend auf Verstöße gegen die Menschenrechte. Mit Blick auf die schlechten Forschungsergebnisse stellt der Autor die Bedeutung und Verantwortlichkeit von Unternehmen, Politiker und Konsumenten in Frage.

Auch interessant

Mehr zum Thema