Daten Prepaid

Prepaid-Daten

Die Datenmenge an Ihre Bedürfnisse anpassen. Senden Sie SMS/MMS, nutzen Sie mobile Daten und haben Sie eine Combox. Günstige Prepaid-Datenraten für das Surfen im Internet und ohne monatliche Gebühr. Vorausbezahlte Tarife - Datenraten - SMARTPHONES. In Norwegen kann man mit Prepaid-Karten günstiger surfen.

Austria - Prepaid-Daten SIM-Karten vor-Ort erwerben!

Prepaid-Daten SIM-Karten: Österreich hat in der Regel eine sehr gute Netzwerkabdeckung (auch im ländlichem Raum). Unter den 3 Netzbetreibern verfügt A 1 über das grösste Netzwerk, vor T-Mobile Austria und 3 (drei). Ab dem gewünschten Datum stehen auf der SIM-Karte europaweit 3 GB Daten für 28 Tage zur Verfügung. Diese Europa Prepaid Sim-Karte kann nicht zum Einrichten einer "persönlichen Hotspot-Funktion" für andere Endgeräte verwendet werden.

Ab dem gewünschten Datum stehen auf der SIM-Karte europaweit 6 GB Daten für 28 Tage zur Verfügung. Diese Europa Prepaid Sim-Karte kann nicht zum Einrichten einer "persönlichen Hotspot-Funktion" für andere Endgeräte verwendet werden.

Bei GSM werden die in Europa verbreiteten Frequenzbereiche um 900 und 1800 Megahertz ausgenutzt. Bei LTE benutzt A1 das Frequenzband 2600 Megahertz in Stadtgebieten und das Frequenzband 800 Megahertz in ländlicher Umgebung. Die T-Mobile Austria und 3 Drei) verwenden 1800 und 2600 Megahertz-Bänder.

Zusatz

Wenn Sie jedoch mit Ihrem Reisemobil allein sein wollen, können Sie ein bewegliches Datenaufkommen nicht vermeiden. Ich kann auch das deutsche Vertragsvolumen von meinem Vodafone-Vertrag in der EU verwenden, aber für einen längerfristigen Besuch ist das 3 GB große Speichervolumen nicht ausreichen. Deshalb bekommen wir im Ferienland immer eine Prepaid-Karte.

Es ist sehr leicht, eine Prepaid-Karte zu bekommen und die Pakete sind auch recht billig. Ich benutze hier immer den Provider Halebop, der das Telia-Netz (vergleichbar mit T-Mobile) uneingeschränkt benutzt und das beinhaltet LTE mit bis zu 100 Mbit/s. Erhältlich sind die Starterkarten in nahezu jedem großen Markt.

Die Prepaidkarten werden in beiden Fällen "Kontantkort" genannt. Bei der Netzabdeckung in Norwegen ist die Firma für uns der richtige Ansprechpartner. Immer wieder liest man in einigen Blogs und Diskussionsforen, dass er seine Prepaidkarten nur an Norwegische verkauft. Nicht-Norwegische Bürger können auch eine Prepaid-Karte kaufen.

Selbst wenn Sie die Card auf Deutsch erwerben können, sind die Preise zu hoch oder die Card ist nicht zum Wellenreiten geeignet. Da es keine Pakete zu erwerben gibt und 500 MB nicht nur 10 NOK kostet, was etwa einem einzigen Cent pro Tag entspräche, sondern nach 500 MB ist das Ende des Monats.

Auch das Einwerfen von Geld ist hier nicht vorgesehen und daher ist Telenor auch nicht wirklich für das mobile Surfen geeignet. Alternativ bietet sich der Provider Telia an und die Prepaid-Karten können auch in Deutsch gekauft werden. Laut ihrer Visitenkarte ist der Netzwerkempfang in Ordnung.

Der Preis der Packages ist immer noch recht hoch, aber im Unterschied zu Telenor kann man damit etwas mehr ausrichten. Erhältlich sind die Karte in einem Telia Shop, Lefdal, Elkjøp und auf dem Elektronik-Markt in fast jedem Automaten. Die kleine Firma Chilimobil scheitert wegen fehlenden Datenpaketen.

Diejenigen, die jetzt auf die Idee kommen, eine Prepaidkarte oder mit einer einmonatigen Frist bei Billiganbietern wie PremiumSim, Simply oder WinSim zu kaufen, werden an ihrer sogenannten "Fair-Use-Politik" gescheitert sein. Mit 10 bis 15 GB pro Tag für 15 bis 20 EUR bei EU-Roaming auf den ersten Blick recht gut.

Ab einem verbrauchten EU-Roaming-Datenvolumen von mehr als 3,27 Gigabyte pro Tag wird ein Zuschlag von max. 9,163 Euro pro Gigabyte für die weitere Nutzung der Daten in anderen EU-Ländern erhoben. Ein Umweg über die Schwedengrenze, oder vielleicht sogar über Schweden nach Norwegen, ist möglich. Er bekommt lediglich eine Landkarte von Halebop mit dem Preis Rubbet und benutzt dabei das EU-Roaming von Halebop.

Du hast die Rubbelkarte, Studenten- oder Periodenkarte: Du kannst Telefonate, Mitteilungen und Surfing, die in deinem Konto gespeichert sind, ab dem achten Tag in der EU / dem EWR mitbenutzen. Bis zu 10 GB / monatlich innerhalb der EU / EWR. Nach dem Surfing können Sie wie üblich nachkaufen.

Das Datenpaket ist wesentlich preiswerter und kann je nach Reiseroute in beiden Staaten genutzt werden. Ich habe in den vergangenen Tagen einige Tipps von meinen Leserinnen und Leser erhalten, dass ihre Halebop-Karte im Auslande nicht funktioniert. Ich habe meine Kreditkarte seit zwei Jahren und solange sie innerhalb von 12 Monate einmal verwendet oder belastet wird, ist sie weiterhin intakt.

Die Halebopkarte hat in den vergangenen Jahren in Norwegen und Finnland perfekt geklappt. Um sicher zu gehen, dass sich das nicht ändert, habe ich den Halebop-Support über Zwitschern kontaktiert. Auch dort muss das sogenannte ³eRoaming " für Daten aktiviert sein und es muss keine feste APN eingegeben werden. Sie erreichen den Kundendienst bequem und rasch über das Internet, z.B. per e-Mail.

Sie können natürlich auch in ein geeignetes Geschäft in Schweden gehen, aber wenn Sie bereits im Auslande sind, dann über das Telefon.

Mehr zum Thema