Dsl Anbieter test 2016

Dsl-Anbieter-Test 2016

Die Stiftung Warentest hat den letzten Vergleichstest von DSL- und Internetanbietern in der Zeitschrift test 01/2015 durchgeführt. Im Test 2016 an der Spitze, DSL-Anbieter holen auf. MÜNCHEN, 18.05. 2016 | 09:02 | twi.

Auch ohne Router funktioniert nichts, egal ob die Daten via DSL oder Kabelverbindung ins Haus kommen: Eine AVM Fritzbox versteckt sich direkt hinter dem Testsieger, ebenfalls von AVM.

DSL-Provider Was die Prüfungen besagen

"Testsieger " Preis/Leistung: "gut" (1,78), "Testsieger" DSL mit 100 MBit/s steht in den Startblöcken, auch der Kabelanschluss und die LTE-Anbieter setzen die Geschwindigkeitsschraube weiter um. Unsere Tips sagen Ihnen, was Sie bei einem Providerwechsel berücksichtigen müssen. Das Magazin PC-Welt (1/2014) erklärt auf vier Unterseiten, welche Faktoren bei der Wahl eines Internet-Providers eine Rolle spielen und welche Anbieter am besten sind.

Das Magazin PC-Welt (9/2013) erläutert auf diesen 4 Seiten, wie Geschwindigkeitstests durchgeführt werden können, um herauszufinden, wie hoch die DSL-Leitung wirklich ist. Danach hilft eine Technik, die auch in schwierigen Zeiten ein Gerät ins Netz bringt. Der 4-seitige Leitfaden der PC-Welt (9/2013) behandelt Hot Spots und zeigt unter anderem, wie man sie aufbaut, Probleme behebt und die Sicherheitslage verbessert.

Die Zeitschrift "test" der Stiftung war auf der Suche nach Möglichkeiten und untersuchte die Möglichkeiten einer Netzwerkanbindung über Satelliten und Mobiltelefons. Was die Konsumenten in vielen Gremien immer wieder beklagen, belegt nun eine Umfrage des DISQ (Deutsches Institut für Servicequalität): Das Angebot der DSL-Anbieter in Deutschland wird immer schlimmer. Im Rahmen einer Umfrage im Auftrage des Nachrichtensender n-tv entdeckten die Testpersonen von DISQ offenkundige Defizite bei der Verfügbarkeit von Anbietern und der Mitarbeitermotivation.

Bei gutem Verlauf können Kundinnen und Kunden des Anbieters Alice bereits im kommenden Jahr auf die schnellsten Internetanschlüsse via Internet via VDSL umsteigen. Danach steht der Telekommunikations-Konzern HanseNet, zu dem auch die Handelsmarke Alice zählt, zurzeit in Verhandlung mit der Telekom über den Netzzugang zu ihrem VoIP-Netz. Die FAZ meldet, dass der Telefónica-Konzern aus Spanien sehr daran interessiert ist, seine Wettbewerber Hansenet mit der Modemarke Alice DSL und United Internet mit der Modemarke 1&1 zu kaufen.

Alice's DSL-Kundenservice ist rasch und zuverlässig. Das ist das Resultat eines großen Vergleichstests der Fachzeitschrift PC Pr@xis, in dem elf große DSL-Anbieter gegenüberstehen. Der Test zeigte auch noch etwas anderes: Dreimonatige kostenlose DSL-Nutzung und danach nur noch 0,49 Cents für eine Pauschale, klingt nach einem guten Geschäft - vor allem, wenn es nicht einmal eine Mindestlaufzeit gibt.

Die Kabelnetzbetreiberin Unity Media stellt ihren Kundinnen und Kunden in Köln, Bergisch Gladbach und Aachen seit Anfang des Jahres bis zu 120 Mbit/s zur Verfügung. Das entbündelte DSL erlaubt die Verwendung von DSL-Zugang und Telefonie über Telefon, ohne dass der herkömmliche Telefonanschluß für Vollanschlüsse und Resale DSL erforderlich ist. Die Tendenz geht zu Komplettpaketen mit einer Kombination aus Internetzugang, Voice-over-IP, TV und Mobilkommunikation.

Bei der Modem-Einwahl ins Netz scheint die Zeit zu sein. Zusätzlich zu den Komplettangeboten einiger großer Anbieter und Resale-Angeboten auf Telekommunikationsbasis wird das so genannte "entbündelte DSL" immer mehr gefragt. Auch hier können Sie sich den konventionellen Telefonanschluß und dessen Grundentgelt ersparen, wenn Sie nur DSL und Internettelefonie (VoIP) verwenden wollen. Doch auch hier ersparen sich die Verbraucher den Telefonanschluß, was besonders für Handy-Flatrates nützlich ist.

Buchen Sie beides zusammen, ergeben sich bei einigen Providern Kostenvorteile, die das Leistungsangebot gegenüber dem herkömmlichen DSL etwas aufwerten. Es gibt jedoch einen Tendenz zu Komplettangeboten: Eine VoIP-Flatrate (Voice over IP), eine Film-Flatrate für den Zugriff auf ein Bildarchiv im Netz oder sogar ein kombiniertes Abonnement mit einer Handykarte des Anbieters sind an die DSL-Flatrate gekoppelt.

Aber viele Nutzerinnen und Nutzer nehmen nicht alle diese Dienste in Anspruch - statt eines Komplettpakets kann es sich durchaus auszahlen, nach einer Internet-Flatrate zu suchen. Wenn Sie jedoch wirklich Internet-Telefonie verwenden wollen, ist es besser, einen Preis mit mind. 2 MBit/s zu wählen, da die Qualität der Sprache bei geringeren Frequenzen zunimmt. Für Voice-over-IP sind jedoch mehr als 6 MBit/s erübrigt.

Auch die Vertragslaufzeiten sollten beachtet werden - Mindestvertragslaufzeiten von 24 Monate sind schon lange die Norm und nicht mehr die einzige Ausnahmen.

Mehr zum Thema