Dsl Internet Telefon

Internet-Telefon Dsl

Mit dem Telefongang wird der herkömmliche DSL-Anschluss ermöglicht. Bei den meisten Menschen gibt es zu Hause bereits einen Telefonanschluss, der einfach für DSL aktiviert werden kann. Bei uns erhalten Sie das schnellste DSL-Internet und kristallklare Telefonie in einer Vielzahl von Kombinationen, aus denen Sie Ihren Wunschtarif auswählen können. Surfen Sie bequem und stressfrei mit unseren DSL-Tarifen oder noch schneller mit VDSL. komDSL: Mein Glasfaser-Internet.

Das Internet aus der Telefonleitung ist deutlich beliebter als aus der TV-Buchse.

Telekommunikationen, Telefon, Internet, DSL....

Wenigstens benötigt Ihr Betrieb einen Telefon- und Internetanschluss. Zusätzlich zu den herkömmlichen ISDN- und DSL-Anschlüssen sowie dem kombinierten DSL-Anschluss mit Telefon über einen der namhaften Telekommunikationsanbieter bieten diverse Kabelnetzbetreiber auch sehr kurze Internetanschlüsse zu Vorzugsbedingungen. Gerade für kleine Firmen oder Startup-Teams, die separat agieren, ist VoIP (Voice over IP) eine attraktive Variante zum Festnetzanschluss.

Weil Sie mit VoIP-Telefonie von jedem Ort aus sehr variable Gespräche führen können. Die Unternehmensnummer ist auch als Absender-Nummer verfügbar, wenn Sie von zu Hause oder mobil anrufen. Danach arbeitest Du in Deinem Feriendomizil im Allgäu und nutzt trotzdem Deine Unternehmensnummer in Köln. Alles, was Sie brauchen, ist eine Internetverbindung, manchmal nur eine kleine Anwendung auf Ihrem Handy.

Abhängig von den Anforderungen gibt es nun eine Reihe von interessanten Möglichkeiten für Telefon, VoIP-Provider, DSL und Internet. Unten finden Sie eine Übersicht der Anbieter: Telefon- und DSL-Anschlüsse: Internetzugang und Telefon über Kabel: VoIP-Provider: Sie möchten einen schnellen Überblick über die Telefongebühren?

Breitband-Internetanschluss

comDSL ist die neue Internetgeneration. Bei extremen Übertragungsgeschwindigkeiten (z.B. 50 Mbit/s) können Sie Videos und Musiktitel in rasanter Geschwindigkeit downloaden, mit Bekannten auf der ganzen Welt sprechen oder ohne Ruckeln fernsehen. Kurz: Mit comDSL geniessen Sie unbegrenzte Freiheiten in den eigenen vier Wänden. Denn mit comDSL sind Sie immer auf der sicheren Seite. Seien Sie gespannt auf superschnelle Glasfaser-Internetverbindungen mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s.

Als Ihr lokaler Ansprechpartner begreifen wir dies als ein konkretes Leistungsangebot, das den Menschen in unserer Gegend nützt.

Internet-Kundinnen und -Kunden entscheiden sich trotz billigerer Kabel-Angebote für DSL.

  • Ein doppelte Flatrate mit mind. 50 MBit/s im Leitungsnetz ist ab 17,70 EUR pro Tag möglich, für DSL-Anbieter ab 19,12 EUR. "Gerade außerhalb der Großstädte sind viele private Haushalten nicht an das Leitungsnetz angeschlossen", sagt Erwin Biebrich, CEO des Geschäftsbereichs Telekom von CHECK24.de.

"Darüber hinaus bietet die Deutsche Telekom derzeit eine attraktive Kombination aus Telefon, Internet und Fernsehen, die in puncto Preis mit den Kabelbetreibern konkurriert. In den Kabelnetzen erzielen Internet-Nutzer eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 400 Mbit/s, während DSL bis zu 100 Mbit/s verarbeiten kann. DSL übertrifft die Kabelverbindung beim Uploadvergleich klar (bis zu 40 Mbit/s gegenüber max. 25 Mbit/s).

Die DSL-Anbieter haben im Bereich des Fernsehens die Kabelanbieter beim Preis eingeholt: Entsprechende Triple Play-Angebote mit Internet, Telefon und Fernseher gibt es bereits für weniger als 20 EUR - bei aktiver Kabelverbindung werden über das Leitungsnetz mind. 22,69 EUR berechnet. 72,3 Prozentpunkte der CHECK24-Kunden in Brandenburg und Sachsen-Anhalt wählen beim Vertragsabschluss einen DSL-Anbieter.

Überdurchschnittlich viele DSL-Kunden kommen zudem aus Nordrhein-Westfalen (72,2 Prozent). Dagegen ist der DSL-Kundenanteil in Hamburg und Bremen relativ niedrig (54,5 bzw. 52,3 Prozent). Nur in Berlin ist das Internet über das Fernsehkabel (50,3 Prozent) populärer als über die Festnetzleitung (49,7 Prozent). Duisburg hat im Verhältnis der 20 bevölkerungsreichsten Großstädte Deutschlands den höchsten DSL-Kundenanteil (74,1 Prozent).

In Berlin und Hannover gibt es mehr Kabelkunden als bei DSL, die meisten davon in Leipzig (56,5 Prozent). Durch den kostenlosen Online-Vergleich vieler Provider entsteht eine durchgängige Übersichtlichkeit und die Verbraucher können oft mehrere hundert Euros durch einen Umstieg einsparen.

Auch interessant

Mehr zum Thema