Dsl Stick

Dsl-Stick

Er wird einfach an den USB-Anschluss angeschlossen. Ist Ihr UMTS Surf Stick langsam? Sind hier die allgemeinsten Erklärungen für einen lahmen Surf-Stock. Die UMTS Surf Sticks sind ideal zum Surfen im Internet oder zum Abrufen von E-Mails unterwegs. So wird aus einer herkömmlichen DSL-FritzBox ein "LTE-Router".

UMTS-Stick für schnelles UMTS-Internet bei 1&1 anfordern

Je nach Nutzung Ihres Laptops können wir Ihnen eine große Bandbreite an Gebühren für Ihren UMTS-Stick anbieten. Unser Angebot unterscheidet sich durch das jeweils verfügbare Datenaufkommen und die Vertragsbedingungen. Bei normalem bis häufigem Surfer bietet sich an: - Notebook-Flat M: bis zu 3 GB für das tägliche Surfing, E-Mail, Social Media und gelegentlich YouTube.

  • Notebook Flat L: bis zu 6 GB Datenmenge für langes Surfing, Cloud-Anwendungen, Musik-Streaming und YouTube. - Die Notebooktaschen -Flat XL: besonders großes Speichervolumen von bis zu 12 GB für den Dauerbetrieb, für den professionellen Cloud-Einsatz, Foto- und Video-Uploads, Musik-Streaming und für den gelegentlichen Einsatz von Filmen und Sendungen. Notizbuch Flat S: 1 GB für Webseiten, E-Mails, Facebook und den Bürokommunikation.

Der 1&1 Notebook-Flat Vorteil auf einen Blick: - Im Falle, dass Ihr Datenbestand verbraucht ist, können Sie mit einer Rate von bis zu 64 kBit/s weitersuchen.

Ist der Surf-Stick eine echte Alternative zum DSL-Anschluss?

So mancher Internetbenutzer fragt sich, ob er überhaupt einen DSL-Anschluss braucht, um im Netz zu Surfen. Die große Auswahl an verschiedenen Preisen und die Möglichkeiten, mit einem Surfstick im Netz unterwegs zu sein, locken viele Benutzer zum Kauf eines Surf-Sticks für das mobile Surfing. Aber für welchen Internetbenutzer ist der Surf-Stick lohnenswert und wer sollte lieber den konventionellen DSL-Anschluss nutzen?

Sogar Billiganbieter können einen Surf-Stick kaufen, um im Netz zu Surfen. Bei Internetnutzern, die wenig im Netz downloaden und nur auf verschiedenen Websites und Messaging-Diensten unterwegs sind, kann das Datenaufkommen in diesen Kontrakten völlig ausreichend sein. Wenn ein Benutzer jedoch häufig Daten aus dem Netz herunterlädt oder online abspielt, ist dieses Volumen rasch verbraucht.

Auch ist das mit einem solchen Surf-Stick gewonnene Netz nicht so flott wie mit einem dsl-Anschluss. Dies ist beim normalen Wellenreiten oft nicht spürbar. Aber wenn Sie etwas herunterladen oder Services wie z. B. Google nutzen, kann die Schnelligkeit zu einem echten Hindernis werden. Häufig haben die Gerätetreiber für solche Stick's Schwierigkeiten mit neuen Systemen.

Die neue Windows-8-Oberfläche stellt auch viele Anwender im mobilen Internetzugang vor große Nachteile. Deshalb hat der Surf-Stick. net-Betreiber über regelmäßige Anfragen seiner Leserschaft berichtet und nun die entsprechenden Anleitungen für sie bereitstellt: "Das ist der beste Weg, um sich zu informieren: Wenn Sie sich für einen Surf-Stick entscheiden, sollten Sie die unterschiedlichen Provider im Voraus miteinander abgleichen, um den für Sie günstigsten Preis zu errechnen.

Ein DSL-Anschluss ist im Gegensatz zu einem Surfstick nicht beweglich. Sie können also nur zu Hause darauf zugreifen. Eine feste DSL-Verbindung ist oft viel teuerer als ein Surf-Stick. Das lässt ihn Freiraum, was er im Netz macht und wie viel er im Netz abspielt. Letztendlich muss jeder User selbst bestimmen, ob ein Handy-Surf-Stick seinen DSL-Anschluss zu Hause auswechseln kann.

Wenn Sie das Netz nicht viel nutzen, können Sie mit einem Surfstick sicher viel sparen. Wenn Sie jedoch viel im Netz surfen oder Video-Telefonie nutzen, sollten Sie auf einen fixen DSL-Anschluss nicht verzichten. Der Surf-Stick ist jedoch in beiden FÃ?llen sehr gut fÃ?r den mobilen Einsatz gerÃ?stet.

Auch interessant

Mehr zum Thema