Dsl und Festnetz Vergleich

Dsl- und Festnetzvergleich

Dazu müssen Sie das Kontrollkästchen im DSL-Tarifvergleich für die Festnetz-Flatrate für das Telefon deaktivieren. Eine Gegenüberstellung aktueller Festnetzangebote ohne DSL-Anschluss finden Sie hier. LTE DSL-TV-Kabel Home Satellite Andere. Dabei lohnt es sich, die verschiedenen Angebote miteinander zu vergleichen und das optimale Angebot für DSL und Festnetz per Vergleichsrechner zu finden. Vergleich der Tarife zwischen DSL- und Festnetzbetreibern Private Haushalte haben in der Regel über einen längeren Zeitraum den gleichen Festnetz- und DSL-Anbieter.

Festnetztelefonie und DSL - eine populäre Verbindung

Heute ist es Standard und gleichzeitig eine kostengünstige Verbindung von Diensten, DSL und Festnetz bei einem einzigen Provider zu beziehen. Mit den meisten Offerten erhält man eine Surflatrate und auch noch eine weitere Flachrate ins dt. Festnetz. Es gibt aber auch noch Angebot für DSL ohne Festnetz. Doch bei der Entscheidung für ein DSL- und Festnetzpaket haben Sie in der Regel die Möglichkeit, zwischen mehreren Providern und noch mehr Preisen zu wählen.

Aufgrund der weit verbreiteten Kombinationen ist es kein Hindernis, passende DSL- und Festnetzangebote zu haben. Andernfalls können Sie in der Regel zwischen mehreren Varianten auswählen. Der Unterschied zwischen den Einzelangeboten liegt unter anderem in der DSL-Geschwindigkeit, die in der Regel die wichtigsten Kriterien ist, nach denen die Tarife zeitlich versetzt sind.

Wenn Sie also DSL und Festnetz aus einer Hand suchen, können Sie es sich trauen, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und einen Einblick in die Leistungen des lokalen Kabelbetreibers zu bekommen. Sie erhalten hier nicht nur das Netz und das Festnetz, sondern auch den TV-Anschluss und zusätzliche Möglichkeiten wie z.B. ausländische Sender. Bei der Suche unterstützt Sie unser Vergleich für das mobile Netz.

Festes Netz ohne DSL

Auch wenn der generelle Bedarf an kompletten Internetzugängen und Telefondiensten zunimmt, bleibt die Forderung nach Festnetzanschlüssen ohne DSL bestehen. Zum Beispiel würden Ältere und Pensionäre, die nur Anrufe tätigen würden, unnötige Kosten für eine nicht benötigte Internetverbindung aufbringen. Eine weitere Variante sind private Haushalten, die bereits über einen Internetzugang über das Mobilnetz verfügen.

Wenn Sie bereits eine UMTS-Flatrate reserviert haben, suchen Sie vielleicht auch ein Festnetz ohne DSL. Die Telekom ist eines der wenigen Telekommunikationsunternehmen, das noch reinen Festnetztelefonanschluss ohne DSL- oder Internetanschluss hat. Für einen reinen Festanschluss entstehen jedoch relativ große Grundentgelte. Das günstigste Telekom-Tarifgespräch beginnt mit 17,95?/Monat.

Bei Anrufen ins Festnetz entstehen Zusatzkosten von 2,9 Cents pro Min. FÃ?r das gÃ?nstigste Gebot inklusive Festnetz-Wohnung bezahlt man mtl. 30,95 â? Beim Preis überzeugt ein Vergleich der Festnetztarife vor allem bei reinen Telefonleitungen, die über das Kabel- und Mobilnetz bedient werden.

Hier gibt es ein Angebot für weniger als 10 EUR pro Jahr. Zum Beispiel ist im Preis von 9,99 EUR im Preis von FestnetzFlat ein Festnetzanschluss mit einer Festnetz-Flatrate über das D2-Mobilfunknetz enthalten. Deutschlands größter Kabelbetreiber Wodafone erhebt eine Monatsgebühr von 12,99 EUR für einen einfachen Telefonanschluß.

Festnetzanrufe werden auch hier serienmäßig mit 2,9 Cents pro Min. berechnet.

Mehr zum Thema