Eu Flat

Euro Wohnung

Die Internet-Wohnungen und die intelligenten Optionen sind überall verfügbar. EU-Flat - im Internet blättern und in Europa mit All-Net-Flat anrufen. Der 1&1 EU-Flat ist in allen All-Net Flat Tarifen inbegriffen, unabhängig davon, ob Sie einen Preis im Telefónica-Netz oder im Festnetz (Vodafone D2) aussuchen. Die 1&1 EU-Flat ist seit der Regelung der Roaming-Gebühren innerhalb der EU nicht mehr mit einem Monatszuschlag verbunden und Sie können Ihren Smartphone-Tarif sowohl im In- als auch im Ausland benutzen.

EU-Flat mit Rundum-Sorglos-Paket für andere EU-Länder (Länder in Europa s. u.). Mobiles Surfing via Handy in anderen EU-Staaten pro Tag (High-Speed-Volumen wie in Deutschland). Kostenlose Anrufe aus EU-Staaten nach Deutschland und innerhalb des Bundes. Roaming-Gebühren für ankommende Anrufe in andere EU-Länder entfallen. Sie können die 1&1 EU-Flat via Handy mit 1&1 Allnet Flat in diesen LÃ?ndern nutzen:

Sind Sie in diesen Staaten und registrieren sich in einem lokalen Mobilfunknetz dieser EU-Länder, können Sie kostenlos nach Deutschland oder innerhalb des Aufenthaltslandes anrufen und das mobile Internet nützen. Die 1&1 EU-Flat/ 1und1 Auslandflat der Allnet-Flat Preise ermöglichen es Ihnen, in diesen Länder Europas ohne Roamingkosten/ Roaming-Gebühren zu wählen und zu surfen:

Auslandsroaming (EU-Länder): alle Tarife auf einen Blick

Der Abrechnungszeitraum läuft a) für den DayPass nach Erreichung des Inklusivdatenvolumens von 20MB oder längstens nach 24 Std. ab b) für den WeekPass nach Erreichung des Inklusivdatenvolumens von 75MB oder nach 7 Tagen (spätestens nach 7 x 24 Std.). Reisepässe sind für das Rechnungsintervall im Lande des Abrufs und in allen anderen Staaten der gleichen Roaming-Ländergruppe gültig.

Das Abrechnen der Datenverwendung mit einem Datenpaß findet in 100 KB Datenblöcken statt. Ist das Inklusivvolumen verbraucht oder der Reisepass abgelaufen, ist eine weitere Verwendung der Daten erst nach Anforderung eines anderen Reisepasses möglich. Die Kündigung der Datenanbindung und die erneute Abfrage eines Reisepasses, z.B. per SMS oder Website, wird dem Kunden kostenfrei mitgeteilt.

Prepaid: Der Rückruf von Reisepässen erfordert, dass der Reisende zum Zeitpunkt des Rückrufs genügend Geld auf seinem Haben-Konto hat. Wenn das Gutschriftskonto zum Zeitpunkt der Belastung nicht über genügend Gutschrift verfügte, ist eine Datenverwendung nicht möglich. Der Abrechnungszeitraum läuft a) für den DayPass nach Erreichung des Inklusivdatenvolumens von 20MB oder längstens nach 24 Std. ab b) für den WeekPass nach Erreichung des Inklusivdatenvolumens von 75MB oder nach 7 Tagen (spätestens nach 7 x 24 Std.).

Reisepässe sind für das Rechnungsintervall im Lande des Abrufs und in allen anderen Staaten der gleichen Roaming-Ländergruppe gültig. Das Abrechnen der Datenverwendung mit einem Datenpaß findet in 100 KB Datenblöcken statt. Ist das Inklusivvolumen verbraucht oder der Reisepass abgelaufen, ist eine weitere Verwendung der Daten erst nach Anforderung eines anderen Reisepasses möglich.

Die Kündigung der Datenanbindung und die Abrufmöglichkeit eines Reisepasses für Prepaid wird dem Kunden mitgeteilt: Der Aufruf von Reisepässen setzt voraus, dass der Reisende zum Zeitpunkt des Abrufes über ausreichend Kredit auf seinem Kreditkonto verfüg. Wenn das Gutschriftskonto zum Zeitpunkt der Belastung nicht über genügend Gutschrift verfügte, ist eine Datenverwendung nicht möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema