Festnetz Preisvergleich

Preisvergleich Festnetz

Jetzt den kostenlosen Tarifrechner nutzen, einen günstigeren Festnetztarif finden und Geld sparen! Die ch hat diese Veränderungen zum Anlass genommen, das derzeit günstigste Festnetzangebot zu finden. Im Schweizer Festnetzmarkt gibt es verschiedene neue Angebote. Auf diese Weise erhalten Sie Internet ohne Festnetzzwang. Es gibt kaum etwas, das so stark schwankt wie die Preise für Festnetz und DSL.

Telefonanbietervergleich " jetzt billig

Selbst seit dem Einzug von VoIP gibt es immer noch eine Vielzahl von Telefonanbietern, die unterschiedliche Typen von traditionellen Festnetztelefonen anbieten. Wenn man den geeigneten Anbieter für sein Festnetz ausfindig macht, wird die Auswahl des Tarifes durch einen Telefonanbietervergleich erheblich erleichtert. Dies sind in diesen FÃ?llen in der Regel sogenannte Servicepakete, die sowohl einen DSL- als auch einen Festnetz-anschluss mit sich bringen.

Die meisten Telekommunikationsanbieter bieten trotz der anhaltenden Anziehungskraft von Festanschlüssen nun auch die Möglichkeit von Sprache über IP an. Deshalb sollten Anwender, die sich für den Einsatz von IP-Telefonie entschieden haben, bei der Auswahl der Tarife darauf achten, dass die Download- und Upload-Geschwindigkeit ausgewogen sind. Die dazugehörigen Telefonprovider sind sehr rasch im Netz zu finden.

Es ist zu berücksichtigen, dass es für die Internet-Telefonie unterschiedliche Endgerätetypen gibt. Im Festnetzbereich hat sich der Markt in den vergangenen Jahren nicht zuletzt aufgrund der Fortschritte im Bereich des Internets erheblich weiterentwickelt. War es bis vor wenigen Jahren nur möglich, über DSL-Leitungen analoge Telefonate zu führen, zeigt der Tarifvergleich eindeutig, dass es heute nicht nur das herkömmliche Festnetz, sondern auch VoIP, die so genannte Telephonie über das Intranet gibt.

Die Vergleiche der Telefonanbieter im DSL-Telefoniemarkt zeigen, dass die Telefonanbieter über Internet-Provider vor allem Preisvorteile bieten, da Internet-Telefonie-Tarife aufgrund des deutlich niedrigeren Technikaufwands zur Erzeugung einer funktionsfähigen Telephonie deutlich billiger sind.

Preisvergleich: Wer hat das billigste Festnetzangebot?

Die UPC hat vor kurzem ihre Abonnements geändert, Teleboy hat ein Internet-Abonnement eingeführt, die Geschwindigkeit wurde von den Firmen Quickine, Swisscom und SUNRISE erhöht. Verschiedene neue Produkte sind auf dem freien Handel verfügbar. Mit CHF 60 das billigste Gebot - kommt von green.ch. Das selbe Arrangement kosten bei Sonnenaufgang CHF 60 - etwas mehr. Zu diesen beiden Angeboten gehört auch ein Festnetzanschluss mit Minutentarif.

Der Teleboy kostet 69 Franken - und ermöglicht ein digitales TV-Abonnement anstelle eines Telefons. Das Fernsehgerät sollte zusätzliche Funktionen wie Aufzeichnungsfunktion und sieben Tage Wiedergabe haben. Der niedrigste Grundpreis - CHF 60 - ist im neuen Teleboyservice enthalten. Für die Nutzung des digitalen TV-Angebots am Fernsehgerät ist jedoch ein Apple TV (CHF 169.-) notwendig, da dieser Provider keine eigene Set-Top-Box hat.

Grün steht mit 69 Franken an zweiter Stelle - mit weniger Aufzeichnungskapazität, aber einem Festnetzanschluss mit Minutentarif. Die UPC und SUNrise sind für CHF 79 bzw. CHF 80/800 erhältlich, auch mit einem Telefonanschluß und einer eigenen Set-Top-Box. Das Fernsehgerät sollte zusätzliche Funktionen wie Aufzeichnungsfunktion und sieben Tage Wiedergabe haben. Außerdem werden Mobiltelefone für 4 Std. aus dem nationalen Festnetz angewählt.

Neben Apple TV, das Sie selbst bezahlen müssen, ist Teleboy mit CHF 79 pro Monat der billigste Provider für dieses Angebot. Quickline, der Provider in anderen Regionen als den UPCs, berechnet CHF 110. Weitere Kanäle und Aufnahmekapazitäten bietet Ihnen die Firma für CHF 115.- und die Swisscom für CHF 129.

Zu den aufgeführten Angeboten gehört ein Festnetzanschluss mit Pauschalpreis, der unbegrenztes Telefonieren in alle schweizerischen Mobil- und Festnetzanschlüsse ermöglicht. Green bietet zur Zeit nur eine Pauschale ins schweizerische Festnetz an, in das Mobilfunknetz werden Verbindungen pro Minuten berechnet. Abhängig vom Bedarf hat der eine oder andere Provider ein günstigeres Preisangebot.

Bei den hier aufgelisteten Angeboten handelt es sich nur um einen Auszug. Abhängig von der Region stehen viele weitere Provider zur Verfügung. Bei der Auswahl eines neuen Angebots ist es von Bedeutung, dass die vorhandenen Offerten abgeglichen werden. Der direkte Abgleich der einzelnen Offerten ist jedoch problematisch, da sich viele Eigenschaften voneinander abheben.

Auch interessant

Mehr zum Thema