Festnetz und Internetanbieter

Festinstallationen und Internetprovider

Umstieg auf IP-Technologie: Abschied vom Festnetz. Sie finden hier Hilfe zu Festnetz & TV: Anrufe & Einstellungen, EntertainTV, Verbindung & Verfügbarkeit, IP-basierte Verbindung, E-Mail und Sicherheit. Darüber hinaus ist es dank der schnellen UMTS-Tarife der Mobilfunkbetreiber auch möglich, schnell im Internet zu reisen - unabhängig vom Kabel- oder Festnetz. Die schnellste Variante heißt "Internet mit Hybridboost" und erreicht ihre Geschwindigkeit mit LTE und fester Breitbandkombination. Das Festnetz und das Internet für Ihr Zuhause.

Festnetz und Internet-Provider: Die große Hotline im Vergleich

In der gesamten Telekommunikationsindustrie zeigt sich ein gutes, zum Teil aber auch ein unvorhergesehenes Bild: So stehen zum Beispiel verhältnismäßig wenig bekannte Teilnehmer an der Spitze unseres Hotline-Rankings mit telecolumbus und EWE-Tel. Die dominierenderen Provider im Bekanntheitsgrad - Vodafone oder O - mit immer noch guter Performance - stehen weiter nach.

Im Hotline-Test heben sich wie bei unserem letzen Hotline-Check die Telefon- und Internetanbieter besonders ab. Dabei sind die Standzeiten auch in diesem Falle nicht gerade vorbildlich: im Durchschnitt 2:29 Min. Dies ist vor allem auf zwei Ausreißer (O und Tele2) zurückzuführen, die den Cut verschlimmern. In der Rangliste brilliert Tele Columbus mit sehr gutem Ergebnis in nahezu allen Kategorien.

Doch auch O?; als Rücklicht der Branche macht es mit einem "Gut" noch eine annehmbare Zahl - bis auf den Fehler mit der hohen Wartedauer (' 8:52 Minuten).

Internetzugang über das Festnetz

In den meisten Haushalten in Deutschland gibt es einen Telefonanschluß, der einen Festnetztelefonanschluß mit dem Internetzugang, meist DSL, verbindet. Allerdings haben noch nicht alle Bundesländer Zugriff auf schnelle Internetverbindungen. Hier müssen die Verbraucher auf andere Wege umsteigen, um im Netz zu navigieren. Festnetz- und Internetanschluss:

Was sind die Pluspunkte eines Festnetzanschlusses? Was kann man bei Festnetz und Internetzanschluss sparen? Indem Sie einen preiswerteren Versorger wählen, können Sie Hunderte Tausenden Dollar auf Ihrer Monatstelefonrechnung über dem Kurs des Jahres speichern. Übrigens, diese Ersparnis heißt Smart Saving, weil Sie weniger zahlen, aber keine Leistungs- oder Serviceeinschränkungen in Kauf genommen haben.

Wenn Sie einen billigeren Provider finden, sollten Sie nicht lange nachdenken. Festnetz- und Internetanschluss: Ein außerordentlicher Austritt wird nur in besonderen Fällen angenommen, z.B. wenn Sie sich von Ihrem Ehegatten getrennt haben und in eine neue Unterkunft umziehen, in der der jetzige Provider nicht da ist. Kündigungen müssen immer in schriftlicher Form ausgesprochen werden.

Fragen Sie Ihren derzeitigen Provider nach dem Erhalt der Stornierung. Schicken Sie die Stornierung erst, wenn der neue Provider Ihre Anfrage akzeptiert hat. Dies ist besonders für den Fall eines Umzugs von Bedeutung, damit Sie sich nicht ohne Festnetz und Internetzugang wiederfinden. Bitte fragen Sie den Provider, was mit der älteren Ausrüstung (WLAN-Router, Modem) ist.

Festnetz- und Internetanschluss: Vergewissern Sie sich, dass Sie zu Haus sind, wenn der neue Hersteller die Geräte einliefert. Sie sollten an diesem Tag dabei sein, um Verspätungen mit Ihrem neuen Festnetz- und DSL-Anschluss zu vermeiden. Bei den meisten Lieferanten liegt der Packung eine Anleitung und eine illustrierte Anleitung bei.

Sie können sich das ersparen, indem Sie sich mit Freunden, Arbeitskollegen oder NachbarInnen in Verbindung setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema