Flat Internet Handy

Wohnung Internet Mobile

Video "Handy der Welt": Grundzüge und Sichtweisen des mobilen Marketings: Eine Einführung in die.... - ?

zg r ?ng "r

In Deutschland hat sich innerhalb von sieben Jahren keine andere Neuerung so rasch ausgebreitet wie die beweglichen "Endgeräte". Im Internet gibt es seit über 15 Jahren die gleichen Nutzerzahlen. Ein weiterer entscheidender Schritt in dieser Richtung war die Einführung der so genannten Smart-Phones wie das Apple iPhones im Jahr 2007.

Die Verfügbarkeit erschwinglicher Datenflatrates, die es der breiten Öffentlichkeit überhaupt erst ermöglicht haben, das Internet zu nutzen, ist eine Grundvoraussetzung für die wachsende Bedeutung von Smart-Phones. Durch die Popularität von Applikationen - so genannte Applikationen - hat sich das mobile Datenvolumen rasant erhöht, so dass Netzwerkbetreiber die Kapazitäten der Mobilnetze ständig erweitern müssen, um das Datenvolumen aufzubereiten.

Die mobilen Endgeräte sind die persönlichsten und zielgerichtetesten Werbeträger, die bei korrekter Nutzung von Zeit und Raum auch für den Verbraucher am bedeutsamsten sind. Ziel dieses Buchs ist es, durch die Darstellung des Entwicklungsstandes, der Möglichkeiten und Gefahren sowie der wesentlichen mobilen Trends zum Verständnis des mobilen Marketings beizutragen.

Ziel ist es, ein realitätsnahes Abbild der Möglichkeiten und Einschränkungen des mobilen Datenträgers für Marketingzwecke zu vermitteln. Auch die Interaktionsmöglichkeiten anhand von Praxisbeispielen aus dem Mobile Marketing werden berücksichtigt.

Verschuldung verhindern, Verschuldung reduzieren: Beate Gelbmann, Michael Lackenberger - Help for self-help (Austrian edition)

Rechtsexperte im Verband für Verbraucherinformation, Rechtsabteilung mit Fokus auf Finanzdienstleistung, Lehrbeauftragter für Unternehmensrecht an der WU Wien und an der FH Eisenstadt. Seit 1995 ist Michael Lackenberger Rechtsanwalt am Landgericht St. Pölten. Er ist Dozent und Prüfungsbeauftragter für Gerichtsvollzieherausbildung und Verfasser mehrerer Sachbücher und Skripte zum Vollstreckungs- und Konkursrecht.

Er ist als Präsident des Verbandes der Österreichischen Juristen besonders um die weitere Entwicklung des Berufes des Rechtspflegers besorgt. Dr. Peter Kolba ist Rechtsanwalt und leitet die Rechtsabteilung des Verbandes für Verbraucherinformation (VKI). Thomas Berghuber, Managing Director of School of Social Work Consulting Upper Austria, author and lecturer at the Fachhochschule für Socials.

Auch interessant

Mehr zum Thema