Flat ohne Vertrag Handy

Wohnung ohne Vertragshandy

c't Android (2018): Mehr aus dem Smartphone und Tablett herausholen - c't-Redaktion Die Vielseitigkeit des Android-Smartphone-Betriebssystems ermöglicht dem Anwender eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten nach seinen Vorlieben. In der Sonderausgabe c't Android 2018 haben wir eine aktuelle Übersicht der besten Android-Artikel der c't zusammengestellt und Ihnen die Möglichkeit aufgezeigt, Ihr Android-Smartphone im Hinblick auf Datensicherheit und Datenschutz zu verbessern.

Ihr Handy ist zu schwerfällig, zu schmal, zu alt, zerbrochen? Sollte es ein richtiges (oder vermeintlich) günstiges Smartphone aus China sein, gibt es hier Hinweise zum Importieren und Konfigurieren. Dann erläutern wir, was oft zusammenbricht und was Sie von einer Handyversicherung erwartet. Mit zunehmender Nutzung Ihres Mobiltelefons werden die folgenden Punkte immer wichtiger:

Um die Daten besser zu schützen, erhalten Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie es Google so schwierig wie möglich machen können, auf Ihr Mobiltelefon zuzugreifen, nachdem Sie einige leicht verständliche Checklisten zum Thema Privatsphäre befolgt haben. Wir bieten auch Informationen über die Effekte von Meltdown und Spectre auf Android und andere Sicherheitsthemen. Nicht zuletzt bieten wir Hintergrundinformationen über Satelliten-Navigation, kundenspezifische ROMs und die Aufarbeitung von alten Mobiltelefonen.

Anmerkung: Die auf dem Werbetitel bei kurze-kabel.de ausgeschriebene Kampagne ist bis zum 16. Juli 2018 limitiert.

Einfaches Einsparen von Kosten

Bei diesen wirklich nicht gerade guten Perspektiven wird der Sparzwang für alle noch mehr. Dieser Leitfaden gibt Ihnen Hinweise, wie und wo Sie Geld einsparen. Im Alltagsleben wird das Speichern leicht gemacht. Es wird aufgezeigt, welche Sparanlagen sich rechnen, um das Budget der Haushalte stark zu schonen und welche Kassen wirklich sinnvoll und vorteilhaft sind, wie Steuerersparnisse erzielt werden und welche finanziellen Fördermaßnahmen es gibt.

Durch die schnelle Verfügbarkeit des Mobilfunks und das immer schneller werdende stationäre und mobile Netz werden die Anwender in einer Situation begünstigt, in der sie Technologie oder Preise nicht wie beabsichtigt meistern und somit einen "Rechnungsschock" erlitten haben. In einem ersten Schritt systematisierte Eckart Büren die reiche Rechtsprechung und erforschte die Reaktionen des Rechtssystems im Regulierungs- und Bürgerrecht. Auf dieser Grundlage setzt er sich mit der Herangehensweise der Gerichte in Deutschland und der angemessenen Verteilung der Risiken der Nutzung im Hinblick auf das Dogma von Recht, Vergleichbarkeit und Rechtsprechung auseinander.

Gleichzeitig führten die in der Recherche wichtigen Fragestellungen zu grundsätzlichen Problemen des allgemeinen Zivilrechts und des Obligationenrechts, die bisher nur spärlich untersucht wurden.

Auch interessant

Mehr zum Thema