Flat Rate Internet

Flatrate Internet

War es früher nur sinnvoll, eine Flatrate für die intensive Nutzung zu buchen, werden heute fast ausschließlich Internet-Flatrates angeboten. Unbegrenztes Surfen im Internet - das verspricht eine DSL-Flatrate. Deshalb ist es wichtig, eine UMTS-Flatrate zu haben, wenn Sie regelmäßig im Internet surfen wollen. Eine Internet-Flatrate in Kenia gesucht. Erfahren Sie mehr>>> Darüber hinaus ist eine deutschlandweite Internet-Flatrate enthalten.

Internet-Flatrate in Kenia erwünscht. Erleben Sie YU und AIRTL - Mombasa Forums, Anfragen, Themen

Guten Tag, ich werde mit meiner Ehefrau im Jänner für 12 Monaten nach Mombasa (Gallu) gehen. Meine Safaricom-Karte habe ich bereits bei meinem letzen kurzen Besuch ausprobiert und sie läuft ganz gut. Sind sie so zuverlässig wie unsere Produkte? die meiner Meinung nach ab 1.1.15 von der Firma SAFARICOMP verschluckt wurden. Da wird unter der Rubrik "Internet Flatrate" für 499 KSH angeboten: 30 Tage / 30 GB.

Guten Tag und herzlichen Glückwunsch zum Mitmachen! Als Angestellter hier im Team bin ich für Anfragen und Vorschläge offen. Nun aber übergebe ich das Rednerpult den anderen Forumsmitgliedern und wünsche mir, dass jemand seine eigenen Erlebnisse hat. Währenddessen können Sie sich in unserem Diskussionsforum umsehen.

Guten Tag aus Kenia, da hilft Ihnen Orangensaft. In vielen Bereichen ist die Anbindung sehr gut und oft besser als bei Safaricom. Wer in einem besonders gut entwickelten Gebiet lebt, kann sich auch für eine andere Version mit wirklich flachem und besserem Datenfluss entscheiden. Guten Tag, was können Sie mir denn nun weiterempfehlen, SafariCom?

Guten Tag Michael, ich kann deine Fragen jetzt nicht beantworten, aber ich würde mich sehr über einen Anruf bei dir, da ich am 9. September zum ersten Mal nach Mombasa / Nyali Beach fliegen werde. Du bist gut ausgerüstet mit Safaricom, Michael. Ein Geschäft mit freundlichem und hilfsbereitem Personal befindet sich im Ankunftbereich des Flughafens Mombasa oder über dem Nakumatt-Supermarkt in Diani.

Nehmen Sie Ihren Pass mit, die Kreditkarte wird angemeldet.

Die Telekom will die Flatrates abschaffen: Ende des Internet, wie wir es wissen - Stellungnahme

Der Hackerverband Anonym hat am Donnerstag eine Androhung herausgegeben: "Lass deine Entrüstung frei." Das bezieht sich auf die Entrüstung gegen die Telekom. Sie haben verkündet, dass sie ihre Preise umstellen. Diese Veränderungen sind der Beginn des Endes des Internet, wie wir es gewohnt sind. Der Grundsatz ist, dass Internetprovider allen den selben Zugriff auf das Netzwerk anbieten und alle Pakete ungeachtet ihres Inhalts durchlaufen.

Demnach darf der Provider nicht festlegen, auf welche Services ein Benutzer zugreift. Doch wenn die Deutsche Telekom das angekündigte Sendungsaufkommen steuert, aber Partnerleistungen bevorzugt einsetzt, muss sie auch einen Einblick in die Pakete ihrer Kundinnen und Kunden haben. Internet-Dienstleistungen, die sich aus Wettbewerbsgründen gegenseitig sperren, ein zersplittertes Netzwerk, in dem jeder nur auf das zugreifen kann, was für seinen Provider ideologisch und ökonomisch akzeptabel ist.

Telekom will die Datenmengen beim Surfing begrenzen - allerdings sollten besondere Partner-Angebote davon ausgelassen werden. Das Projekt der Deutschen Telekom wird von einem berechtigten wirtschaftlichen Nutzen getragen. Bisher hat sich die deutsche Regierung aus diesem Kraftakt heraushalten können, obwohl AktivistInnen und jüngst die Internet-Untersuchungskommission des Bundestags die Verankerung der Unparteilichkeit gefordert haben.

Gewerkschaft und FDP sind jedoch der Meinung, dass der Arbeitsmarkt sie regulieren wird. Das wird auch der Handel regulieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema