Flat Tarife ohne Handy

Flatrates ohne Handy

Alle Informationen zu unseren Festnetzanschlüssen, Tarifen und Dienstleistungen. Telekom: Mehr Datenmenge und Gratisminuten für Prepaid-Kunden Demnächst wird die Telekom das Datenaufkommen und die Zahl der freien Minuten in ihren Prepaid-Tarifen anheben. Alles was Ihnen wichtig ist, haben wir für Sie zu den Tarifänderungen zusammengefasst. Das Anhören Ihrer Lieblingslieder über einen Streaming-Service oder das Ansehen der neuen Walking Dead-Episode auf Netflix für den mobilen Einsatz verschlingt immer mehr Daten. Diese Problematik hat sicherlich jeder von uns schon einmal erfahren, zumal immer mehr Mobilfunkbetreiber das Datenaufkommen innerhalb von Mobilfunkverträgen schrittweise ausweiten.

Nach der bereits im vergangenen Monat erfolgten Erhöhung des Internetvolumens in den Tarifen für Magenta-Kunden profitiert der Prepaid-Nutzer nun auch von mehr mobilen Internetzugängen und teilweise zusätzlichem Gratis-Minuten- und SMS-Verkehr. Bei der Buchung der Tageswohnung erhalten Sie mit dem Prepaid S 50 statt 25 Megabytes für 1,49 EUR. Im Preis inbegriffen ist auch eine SMS- und Telefonflatrate ins dt. Telekommunikationsnetz und beträgt 2,95 EUR pro Monat.

Aufgerüstet wird auch das MagentaMobil-Prepaid M. Sie erhalten hier eine Flatrate für das Telekommunikationsnetz für 9,95 EUR pro Monat, zusätzlich erhalten Sie 100 Gratisminuten und SMS für alle anderen Mobilnetze sowie 1,5 GB Datenvolumen statt 1 GB. Die Prepaid-L-Kunden von MagentaMobile können sich nun auf eine Verdoppelung ihrer kostenlosen Einheiten auf 200 erfreuen.

Die Datenmenge wird von 1,5 auf 2 Gigabytes gesteigert. Der Preis beträgt 14,95 EUR pro Monat und enthält auch eine Telefon- und SMS-Flatrate ins TKN. Den größten Zuwachs erhalten die Anwender des Prepaid XL-Tarifs von MagentaMobil. 4. Dieses Angebot umfasst eine volle Allnet Flat und in Zukunft 3 GB statt 1,5 GB, die monatliche Gebühr beträgt 24,95 EUR.

Mit den Tarifen M, L oder XL erhalten Sie an zwei Tagen Ihrer Wahl uneingeschränktes Surfvergnügen. Alle Tarife sind übrigens nicht nur in Deutschland und der EU, sondern auch in der Schweiz gültig - viele andere Provider haben sie inzwischen von ihren EU-Roaming-Richtlinien auszunehmen.

Der Tarifwechsel erfolgt automatisiert ab dem 8. August - auch bestehende Kunden werden einbezogen und vom Wachstum im Internet profitiert. Der Beitrag wurde mit den Stichworten Telekom, Aktuelles Mobilfunkarife und SCHNÄPPCHEN etikettiert.

Mehr zum Thema