Flat Telefonieren und Internet

Flachtelefonie und Internet

Billig telefonieren, SMS schreiben & telefonieren O2's niedrige internationale Tarife stellen sicher, dass Sie Ihr Mobiltelefon auch im Ausland bequem benutzen können. Telefonieren, mobiles Surfing und SMS: Ihr Telefon meldet sich bei einem Roamingpartner an - und schon kann es losgehen. Alle für Deutschland geltenden Dienste sind beim EU-Roaming auch in Spanien, Frankreich, Italien etc. verfügbar.

Damit können Sie mit Ihrer Telefon- und SMS-Flatrate auch im europäischen Ausland ohne zusätzliche Kosten nach Deutschland oder in Ihr Urlaubsland telefonieren oder texten. Für den ortsunabhängigen Internetzugang steht Ihnen Ihr gewohnt hohes Datenvolumen zur Verfugung. Sie möchten sich mit Freunden, Bekannten und Verwandten im In- und Ausland einwählen. Mit O2 erhalten Sie monatlich ein günstiges Telefonie-Paket für Anrufe aus Deutschland ins benachbarte Ausland. Für Sie ist das kein Thema.

Die Pakete für Auslandsgespräche beinhalten bereits viele Inklusivminuten für Gespräche in ausgesuchte Staaten der EU, der Schweiz, der Türkei, Russlands und Nordamerikas (Festnetz). Für jede darüber hinausgehende Sekunde zahlen Sie nur einen kleinen Cent. Aber auch in anderen Staaten der Erde zahlen Sie nur einen kleinen Betrag, wenn O2 dort ein Roaming-Abkommen hat.

Im Servicebereich finden Sie alle Infos zu unseren Roaming-Paketen und Preise je nach Weltregion.

Welche Unabhängigkeit sollte man bei Internet und telefonieren bedenken?

Die modernen Kommunikationsmedien werden in der Mehrzahl der selbständigen Berufstätigkeiten eingesetzt. Das Internet und das Handy gehören zu den bedeutendsten Arbeitsmedien. Sowohl die Gebühren für den Internetzugang als auch für Internet- und Telefongebühren können als so genannte Betriebskosten von der Abgabe abgezogen werden. Beim Einsatz von Telephon und Internet Flat oder einer eigenen Telefonflatrate oder Internet-Telefonie muss eindeutig festgelegt werden, welcher Teil für berufliche und welcher für private Zwecke reserviert ist.

Wird die vollständige Steueranerkennung beantragt, dürfen Internettarife und Telefongebühren nur für berufliche Zwecke verwendet werden. Unter Exklusivität versteht man eine professionelle Verwendung von mind. 90 vH. Das gilt auch für die Verwendung des Gerätes, zum Beispiel einer VoIP-Telefonanlage. Der Nachweis der geschäftlichen Verwendung von Telephon und Internet Flat ist für das Steueramt obligatorisch.

Selbst wenn nur eine davon bei einer Verbindung mit mehreren Rufnummern für die Selbstständigkeit genutzt wird, muss der professionelle Kostenbeitrag nachweisbar sein. Geeignet sind hierfür einzelne Gesprächsaufzeichnungen, die mit einer VoIP-Telefonanlage einfach aufgezeichnet werden können. Wenn Internet und Telefone nur zum Teil für professionelle Zwecke genutzt werden, kann eine pauschale Abrechnung Sinn machen.

Es wird eine Pauschale von 20 Prozentpunkten der Monatsgebühren für Internetzugang oder für die Telefonie - und Internetflatrate angerechnet. Es können nicht alle Honorare für den alltäglichen Kommunikationsprozess von der Mehrwertsteuer abgezogen werden. Selbständige können jedoch für die professionelle Nutzung der Medien eine Vielzahl von Ausgaben einfordern. Beim Telefonanschluß sind der Teil der für geschäftliche Zwecke verwendeten Grundgebühren und die Gesprächskosten abzugsfähig.

Dieselben Voraussetzungen werden für eine Telefonwohnung, ein Handy und eine Internetwohnung geschaffen. Eine Internetverbindung, die für laufende Arbeitsprozesse benutzt wird, ist auch eines der steuerrelevanten Mittel. Es ist jedoch immer Bedingung, dass die professionelle Verwendung der Verbindungen für das Steueramt auch wirklich glaubwürdig gemacht werden kann. Die für die Internet-Telefonie oder die Telefonwohnung verwendeten Endgeräte können auch von der Mehrwertsteuer abgezogen werden.

Als Beispiel sei eine VoIP-Telefonanlage genannt, die für die Benutzung von Internet und Handy gekauft wird. Es können sowohl die Mietkosten als auch im Falle des Erwerbs die Anschaffungskosten des Kaufpreises einbehalten werden. Falls die VoIP-Telefonanlage nicht ausschließlich für geschäftliche Zwecke verwendet wird, muss der Privatanteil angegeben werden.

Die günstigen Internettarife oder Telefongebühren können nur mit großem Forschungsaufwand gefunden werden. Insbesondere Selbstständige sind für den störungsfreien Betrieb von Arbeits- und Kommunikationsabläufen auf eine verlässliche Anbindung an das Internet angewiesen. 2. Die fixe Pauschalgebühr kann jederzeit verwendet werden und macht die Arbeit unkompliziert.

Internettarife ohne Datenlimits sind viel besser zur Wahl. Dadurch wird die Internetverbindung oft so weit abgebremst, dass die Datenübertragung nicht mehr garantiert ist. Inklusive Internet und Telephon, einer schnellen Datenanbindung von bis zu 150 Megabit pro Minute und einer AVM Fritz! Mancher Selbständiger fragt sich, ob sich ein angeschlossenes Handy und eine damit ausgestattete Telefonwohnung für den Beruf überhaupt lohnen.

Wer im Rahmen seiner alltäglichen Tätigkeit regelmäßig Kundenmeetings hat, ist mit einer Telefonwohnung gut bedient. Zahlreiche Kundinnen und Kunden ziehen das herkömmliche Telefonat vor und sprechen nur wenig über E-Mail oder Internet-Telefonie. Im Idealfall können die Telefongebühren zusammen mit einem DSL-Anschluss gewählt werden. Das Bündeln der einzelnen Preise und Funktionen desselben Anbieters ist in der Regel günstiger als das Bündeln von Angeboten verschiedener Anbietern.

Mit einem Komplettpaket kann auch Geld im Sinn einer Mehrfachverwendung für berufliche und private Zwecke gespart werden. Nebst Mobilfunk, Festnetz und Internet können auch andere Medienangebote wie Fernseh- oder Musikstreaming gebucht werden. Hier werden oft günstigere Preise geboten, die bei kurzen Verträgen von nur wenigen Monate deutlich höher sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema