Freie Handys

Kostenlose Mobiltelefone

Ein Vertragsangebot oder kostenlose Smartphones mit SIM-Tarif? Eine Simlock ist die Sperrung des Mobiltelefons oder Prepaid-Handys und Smartphones sind in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen. Einfügungsstrategien für Smartphone-freie Zeiten ("Handy-Diät"). " Handy-Fasten" Wenn gestresste Arbeiter digital entgiftet werden.

Mobile-freie Schule: "Das verpflichtet uns, gesellschaftlich zu sein".

Was machen junge Menschen ohne Mobiltelefon? Bei der AHS in Wien stößt man auf etwas anderes. Nirgendwo in den Fluren wird getippt, gesprochen oder auf das Bildschirm geschaut. Man lernt eine Etage höher: "Das Mobiltelefon ist kein Dämon. Man muss aber damit umgehen können, damit es nicht zum Teufelskram wird", sagt Monika Auböck, Leiterin der Sonderschule.

Vor einigen Jahren haben sie und ihre Schülerinnen und Schüler entschieden, dem Mobiltelefon so wenig Platz wie möglich in der Klasse zu lassen - so gut wie keinen. In jedem Fall ist es in den Fluren untersagt, dort sollen die Kleinen sich verständigen und fortbewegen, und am Montagmorgen ist das Mobiltelefon frei: "Das ist eine Pause vom Handy", sagt sie.

Die Annahme ist recht gut - wesentlich besser als das kurzzeitige Schulverbot, das mit der Schuleröffnung 2010 in Kraft war. "Dies erwies sich als nicht effektiv", sagt Auböck - der Kontrollaufwand war einfach zu groß: "Dafür mussten 100 Lehrerinnen und Lehrer eine permanente Gangüberwachung haben. "Heute ist das Konzept "Dornröschen 2.0" nahezu selbstregulierend, und das war auch die Idee des Ganzen:

Der Gedanke basiert auf dem MÃ??rchen von Dornröschen, das die verbotene, giftige Giftspritze gestichen hat. Beim Mobiltelefon ist es wie bei der Hauptspindel, sagt Auböck: "Wenn es völlig untersagt ist, ist es nur verführerischer - und wenn man Sleeping Beauty den richtigen Umgang damit gelehrt hätte, hätte sie sich nicht selbst gebissen.

Das bedeutet, dass es keinen Laptopunterricht gibt, aber das Mobiltelefon wird gelegentlich im Kurs benutzt; außerdem wird es im Prinzip von Hand beschrieben, nur die Heimübung kann am PC eingegeben werden. Weil wir hier wieder an der Wurzel stehen: "Einige der Studenten senden sich die schrecklichsten Nachrichten", sagt Auböck.

"Es ist viel zu gefährlich, kein Mobiltelefon nutzen zu dürfen", sagt Kai, 18, kurz vor dem Abschluss. Doch der Tag ohne Mobiltelefon und das Smartphone-Verbot am Altar ist gut: "Das bringt uns dazu, gesellschaftlich zu sein. Beide behaupten, das Mobiltelefon sei tatsächlich immer da, und man schaut es alle paar Augenblicke an.

Die Whatsapp-Gruppen, die sie mit ihren Kolleginnen und Kollegen und dem Klassenrat haben, machen Sinn - aber kein Mobiltelefon im Ferienaufenthalt zu haben, ist tatsächlich befreiend: "Man merkt es gar nicht. "Monika Aubock nennt sie nickend. Vieles hat die mobil-freie oder besser gesagt die teilweise mobil-freie Sprachschule bereits erreicht, sagt sie: So berichten Schülerinnen und Schüler viel häufiger an ihre Lehrerinnen und Lehrer, wenn es um Mobbing im Internet geht - "Zivilcourage wächst".

Ich frage mich, ob es mit den Kids ohne Mobiltelefon einfacher war. Nein, sagt Aubock; und sie macht den Auftrag schon seit geraumer Zeit. Sleeping Beauty-Konzept: Im AHS Contiweg in Wien-Donaustadt dürfen Mobiltelefone nur in den Pausen und nur im Unterricht benutzt werden, sonst sind sie in allen Bereichen untersagt. Chillax Day: Keine Handys am Montag.

Thema des Unterrichts: Die Studenten sind gestalterisch mit dem Mobiltelefon verbunden - zweite Klasse hat ein wichtiges Video aufgenommen.

Mehr zum Thema