Günstigste Prepaid Allnet Flat mit Handy

Billigste Prepaid Allnet Flat mit Handy

Der Monat klingt nicht nach einer großen Summe, aber fertige Komplettpakete können trotzdem billiger sein. In der Regel sind die Kosten für die Nutzung des Internets per Handy im Ausland nicht in der Allnet Flat enthalten. Die besten Smartphone-Tarife und einen Vergleich der günstigsten Prepaid-Karten gibt es derzeit nur im Netzclub. Auf den Reiseportalen oder Frageportalen können Sie herausfinden, welcher Prepaid-Anbieter im Ausland der günstigste ist.

Allnet Wohnung für 8.99 ?: Blue jetzt mit neuen Prepaid-Tarifen

Und was o2 kann, können wir schon lange - wahrscheinlich das, was die Hersteller der Telefónica Deutschland-Marke Blue dachten. Weil heute neben o2 auch eigene Prepaid-Tarife wiederaufgelegt wurden: Blau: Es gibt ab jetzt drei Allnet Flats, das günstigste Prepaid-Paket beginnt bei 8,99 pro 4 Wo.

Nach wie vor sind Prepaid-Tarife gefragt, denn sie ermöglichen eine rundum sorglose Telefon- und Surfmöglichkeit, ohne dass ein langer Vertrag abgeschlossen werden muss. Das beste Beispiel dafür ist die o2-Tochter Blau, bei der nun drei Allnet Flat-Angebote auf Prepaid-Basis buchbar sind, die sich lediglich durch das darin enthaltenen Datenaufkommen auszeichnen.

Der günstigste ist Allnet S, für 8,99 pro 4 Woche steht ein Surf-Kontingent von 1,5 GB zur Auswahl. Wenn Sie mit bis zu 21,6 Mbit/s längere Zeit im Netzwerk von Olympus LTE unterwegs sein wollen, können Sie Allnet M mit 3 GB für 13,99 pro 4 Woche nutzen. Endlich 19,99 pro 4 Woche kosten Allnet L, zum Pauschalpreis blau aktiviert dann 4GB LTE Highspeed.

Alle Blue Prepaid Allnet Flats beinhalten Flatrates für kostenlose Anrufe ins Fest- und Mobilfunknetz. Zu Beginn ergibt sich ein einzigartiger Anschaffungspreis von max. 19,99 , im Gegenzug spendet blue jedoch bis zu 20 1/2 hohe Startkapital sowie ein einzigartiges Volumen an Daten im Wert von 10 GB.

Gegenüberstellung: u2 Prepaid vs. Blue Prepaid - welches ist das bessere Produkt? Mit einem Maximum von 225 MBit/s liegt hier deutlich an der Spitze, denn im Gegensatz dazu sind mit blue nur geringe 21,6 MBit/s möglich. Doch wenn es um den Pauschalpreis geht, wendet er wieder den Tisch und gleicht die Muttergesellschaft aus: o2:

Bei den beiden günstigeren Tarifen beträgt der Preisnachlass 1 pro Abrechnungsperiode, was einem Vorteil von bis zu 10 Prozent ausmacht. Mit dem Prämientarif erhöht sich das Einsparpotenzial für blue auf 20 Prozent, denn Blue Prepaid Allnet L ist bereits für 19,99 Euro pro 4 Woche erhältlich, während o2 my Prepaid L nur für 24,99 Euro pro 4 Woche aktiviert ist.

Andererseits enthält der o2-Prepaid-Tarif mit 5 GB auch 1 GB mehr als der blaue Tarif. Andererseits hat Olympus die Nase vorne, denn am Anfang steht ein einzigartiges Volumen von 150 GB, während Blue hier nur knapp 10 GB ausgibt.

Auch interessant

Mehr zum Thema