Handy Allnet Flat Lte Vergleich

Mobile Allnet Flat Lte im Vergleich

Hier finden Sie die günstigsten LTE Allnet Flatrates ohne Handy. Nicht nur ein LTE-fähiges Smartphone, sondern auch ein LTE-Handy-Tarif. Wichtig: Smartphone-Benutzer sollten ihre eigenen Bedürfnisse überprüfen und möglichst genaue Tarife vergleichen. Das Problem ist dann behoben und das Telefon ist mit LTE verbunden.

LTE Allnet Flat 3 GB mit EU-Paket ab EUR 14,99

Allnet Flatrates mit LTE-Geschwindigkeit zu günstigen - das ist das Versprechen des Mobilfunk-Discounters PremiumSIM. Der Mobilfunkanbieter bietet ab sofort zwei Allnet-Flatrates pro Monat unter kündbare Allnet-Flatrates, die mehr LTE-Datenvolumen sowie EU-Roaming beinhalten. Das LTE 3000 L bietet 3 GB, das neue LTE 4000 XL 4 GB High-Speed-Datenvolumen.

Mit der EU-weiten Handy-Flatrate gültige kann innerhalb des EU-Wohnlandes und für Gespräche nach Deutschland telefoniert werden. Das LTE 3000 L ist für 14,99 ? statt 17,99 pro Monat einsparen zu müssen, mit dem LTE 4000 XL für 16,99 ? sind es monatlich 32% Rabatte gegenüber der Monatspreis von 24,99 ? darin.

Zusätzlich spart Käufer 10, auf den Verbindungspreis, der von 29,99 auf 19,99 ermäßigt wird. Durch die kurze Frist von einem Kalendermonat bleibt der Kunde jederzeit anpassungsfähig.

Das Samsung Galaxy S9 in Blue Allnet XL für 26 pro Kalendermonat

Übrigens, der Preis ist der sehr beliebte und gut ausgestattete Blue Allnet XL - hört sich gut an, oder ?? Das Blue Allnet XL ist mit allem ausgerüstet, was das Auge begehrt: 5GB LTE, Allnet- und SMS-Flat sind an Board, es gibt keine störende Datenautomation. Bei Mobilfunkverträgen sollten Sie wie immer daran denken, rechtzeitig zu kündigen, wenn Sie nach 2 Jahren auf einen anderen Preis umsteigen wollen.

Abonnieren Sie den Handyvertragskraaller-Newsletter & lassen Sie sich nichts entgehen! Um den Verbrauchern den Vergleich von Mobilfunkverträgen zu erleichtern, berechnen wir die "arithmetische Monatsgrundgebühr nur für den Tarif". Dieser errechnet sich auf monatlicher Basis aus den angefallenen Einmal- und Monatskosten abzüglich Auslagen bzw. Gerätezugängen anhand des laufenden Preisvergleichs.

Damit bieten wir eine Abgleichsmöglichkeit, wie viel Datenmenge, freie Einheiten und weitere Tarifdienstleistungen man für welche Rechenkosten erhalte. Das ist ansonsten an den bloßen Informationen über die monatliche Basisgebühr, die zusätzliche Zahlung für das Terminal und alle anderen Gebühren kaum zu erkennen. Damit ist der Warenwert eines Endgeräts von der Abrechnung ausgeschlossen - die gesamten Anschaffungskosten werden unter "Gesamtkosten über 2 Jahre" ausgewiesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema