Handy Flat Lte

Mobiltelefon Flat Lte

Rezeption auch im tiefsten Lappland LTE. Drillisch 1&1 AG - Begrüßung Auf der ausserordentlichen Generalversammlung am 24. Juni 2017 soll für die Bildung einer schlagkräftigen vierten Säule im TK-Markt gestimmt werden! Liebe Aktionäre, am 13. April 2017 haben wir als Drilling die beabsichtigte Übernahme der 1&1 Telecommunication SE (1&1) gegen Gewährung von neuen Anteilen bekannt gemacht.

Somit erwirbt die Firma die gebündelten Mobilfunk- und Festnetzgeschäfte von United Internet mit privaten Kunden. Durch die geplante Übernahme soll neben den drei großen Full-Service-Anbietern (Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica) eine starke vierte Größe im Telekommunikations-Markt in Deutschland entstehen. Sie wissen, dass die Firma in den vergangenen Jahren stark zugenommen hat.

Mit der Einbindung von 1&1 wollen wir der Erfolgsstory von 1&1 ein weiteres zukunftsträchtiges Stück voranstellen. Das Closing der beabsichtigten Übernahme birgt für die Gesellschafter von Dr. Drilling ein erhebliches Wertzuwachspotenzial. Anteilseigner, die das damit verbundene fakultative Angebot der Vereinigten Internet AG nicht akzeptieren und damit an dieser potenziellen Wertsteigerung teilhaben: Die Anteilseigner haben die Möglichkeit, sich an der Wertsteigerung zu beteiligen:

Mit der Einbindung von 1&1 kann die Firma Drilling die vertragsgesicherten Fähigkeiten und den unbegrenzten Zugriff auf alle Techniken im Telefónica-Netzwerk noch effektiver ausnutzen. Diese Synergieeffekte werden bei der Firma 1&1 voll ausgeschöpft, da 1&1 eine hundertprozentige Tochter der Firma wird. Die Gesellschaft wird weiterhin ein unabhängiges, kotiertes und unabhängiges Traditionsunternehmen mit einem hohen Freefloat sein und eine interessante Ausschüttungspolitik betreiben.

Das Zustandekommen der beabsichtigten Kapitalerhöhung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung der ausserordentlichen Generalversammlung der Gesellschaft am 24. Juni 2017. Wenn Sie also von den vorgenannten Wertzuwächsen partizipieren wollen, genehmigen Sie die geplante Kapitalerhöhungen2 auf der ausserordentlichen Generalversammlung, durch die wir 1&1 vollumfänglich übernehmen werden. Die Anmeldung zur ordentlichen Generalversammlung ist bis zum 18. Juni 2017 möglich.

Über die Einzelheiten der Registrierung haben wir Sie bereits in der Einladungskarte für die außerordentliche Generalversammlung informiert. In einem detaillierten Report des Verwaltungsrats von Dr. Ulrich Müller wird die beabsichtigte Übernahme und die für den 25. Juni 2017 vorgesehene Kapitalmaßnahme ausführlich erörtert. Es wird empfohlen, dass alle Aktionäre den Geschäftsbericht lesen und sich über die beabsichtigte Übernahme von United International AG durch United International unterrichten.

Zusammen können wir mit Ihnen zusammen in ganz neue Größenordnungen vorstoßen, wenn Sie uns Ihre Einwilligung geben. Wählen Sie auf der Sonderhauptversammlung am 26. Juni 2017 für die Bildung einer schlagkräftigen vierten Säule im Telekommunikations-Markt und für eine gemeinschaftliche Zukunftsperspektive mit 1&1! Wichtig: Diese Publikation stellt weder ein Kaufangebot noch eine Einladung zur Unterbreitung eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren der Firma Dr. H. Drillisch vor.

Der Inhalt des Übernahmeangebotes der Vereinigten Internet AG und weitere Regelungen zum Kaufangebot sind in der von der BaFin genehmigten Offerte der Vereinigten Internet AG zu finden, die unter nachzulesen ist. Den Anlegern und Aktionären der Gesellschaft wird ausdrücklich geraten, die Angebotsunterlage und alle anderen Unterlagen im Rahmen des Angebots zu beachten, sobald sie veröffentlicht worden sind, da sie wesentliche Angaben beinhalten.

Die zukunftsgerichteten Angaben geben die Absicht, die Meinung oder die aktuellen Einschätzungen und Vermutungen der Firma wieder. Zukunftsbezogene Angaben basieren auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen und Vorhersagen, die von der Firma Dr. med. Drillisch AG nach besten Wissen und Gewissen getroffen wurden, machen jedoch keine Angaben über deren künftige Entwicklung. Zukunftsbezogene Angaben beinhalten in der Regel Unwägbarkeiten, Unsicherheiten und veränderte Begleitumstände, die in der Regel schwierig einzuschätzen sind und außerhalb der Kontrolle der Firma sind.

Die hier gemachten Angaben können sich als falsch herausstellen, und die tatsächliche Entwicklung kann wesentlich von den in die Zukunft weisenden Angaben abweicht. Eine Verpflichtung der Firma Brillisch AG, die zukunftsgerichteten Angaben in Bezug auf tatsächliche Entwicklung oder Vorfälle, allgemeine Bedingungen, Vermutungen oder andere Einflussfaktoren zu aktualisieren, besteht nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema