Handy Flat mit Smartphone Vergleich

Mobiltelefon-Wohnung mit Smartphone-Vergleich

Knapp 140 Mrd. EUR will Samsung anlegen. Smartphone-Marktführer Samsung will fast 140 Mrd. EUR investieren. Es sollen 700.

000 neue Stellen geschaffen werden. Südkoreanischer Technologie-Konzern Samsung will in den kommenden drei Jahren rund 138 Mrd. EUR investieren. Auch in Südkorea soll das Konjunkturprogramm die Binnenkonjunktur beleben, so Samsung.

Investiert wird von diversen Samsung-Gesellschaften, vor allem aber von Samsung Electronics. In Südkorea sollen 72% der vorgesehenen Investitionssumme getätigt werden. Außerhalb von Samsung sollen 700.000 neue Stellen geschaffen werden, vor allem in der Chip- und Displayindustrie. Der Smartphone-Markt kühlt sich weltweit ab.

Darüber hinaus sind große Kunden wie Apple auf der Suche nach Möglichkeiten, sich von ihrer Unabhängigkeit von Samsung als Lieferant zu erlösen.

Betriebssystem für Smartphones: Android vs. iPhone - Johannes Blischke

In diesem Buch werden die beiden Marktführer der Smartphone - Android OS und iPhone - verglichen. Ein Smartphone wird charakterisiert und erklärt, was ein Smartphone per Definition ist und wann ein Handy als Smartphone zu bezeichnen ist. Dann werden die mobilen Betriebsysteme benannt und festgelegt. Die vorliegende Fachliteratur soll einen geräteübergreifenden Vergleich der aktuell wichtigsten Betriebssystem von Smart-Phones darstellen.

Dazu gehören eine Erklärung der Funktionen von Betriebsystemen im Allgemeinen und ein Fokus auf die beiden führenden Smartphone-Systeme Android OS und iPhone. Die beiden Betriebsysteme werden anhand ihrer fachlichen Struktur, Navigationsstruktur, Geschichte und charakteristischer Konstruktionsmerkmale miteinander abgeglichen. Zusätzlich werden in der Weiterentwicklung der Betriebsysteme und der entsprechenden App-Stores statistische Daten über Aktualisierungen sowie Umsatz- und Benutzerzahlen dargestellt und bewertet.

Florenz Bauer, Hardy Koth

Jedes Unternehemen will die Kaufentscheidung des Käufers zu seinen Gunsten mitbestimmen. Um so verwunderlicher ist es, dass der konkrete Verlauf des Kundenentscheidungsprozesses, der Kaufvorgang selbst - in der Regel ein vernünftiger Verbraucher - kaum beachtet wird. Die Ergebnisse müssen in den Betrieben gewinnbringend eingesetzt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema