Handy Flat Preisvergleich

Preisvergleich Handy Flat

Spartandy: Galaxy Tab A 10.1 LTE mit Datenflatrate zum Vorzugspreis Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 LTE mit 32 Gigabyte bietet Ihnen jetzt in Verbindung mit zwei LTE-Verträgen zu Vorzugspreisen. Eine LTE-Flatrate von vier GB im Telekommunikationsnetz, einschließlich des Tabletts, wird beispielsweise in zwei Jahren nur 318,76 EUR kosten. Das Samsung Galaxy Tab A 10.

1 LTE mit 32 Gigabyte bietet Ihnen jetzt in Verbindung mit zwei LTE-Verträgen zu günstigen Preisen.

Eine LTE-Flatrate von vier GB im Telekommunikationsnetz, einschließlich des Tabletts, wird beispielsweise in zwei Jahren nur 318,76 EUR kosten. Zwei LTE-Flats inklusive Samsung Galaxy Tab A 10.1 32GB LTE sind nur bis zum 5. Juli 2018 vorrätig. Im O2-Netzwerk inklusive Allnet Flat und SMS Flat sowie drei GB LTE-Daten für insgesamt 248,76 EUR inklusive Tablett, einmal im Telekom-Netzwerk mit vier GB LTE-Daten inklusive Tablett für insgesamt 318,76 EUR.

Die Tablette allein kosten zurzeit für den Transport mind. 200 EUR, aber sie ist für 179 EUR per Post erhältlich. Wenn Sie diesen Betrag von den Kosten abziehen, zahlen Sie nur 2,91 EUR pro Monat für die O2-Version und 5,83 EUR für die Telekom-Version.

Mit dem Tablett kann der Preis unmittelbar benutzt werden, da es über einen SIM-Kartensteckplatz und LTE-Funktionalität verfügen. Selbstverständlich kann die Magnetstreifenkarte auch in jedem anderen Handy oder Tablett wiederverwendet werden. Nach wie vor zahlt sich ein Besuch des Kleingedruckten aus: Beispielsweise gibt es für die Telekom-Version eine Verbindungsgebühr von fast 40 EUR.

Zudem ist der günstige Monatspreis von 9,99 EUR nur für die ersten beiden Jahre gültig - danach wird er auf 19,99 EUR erhöht.

Entpacken des Pro von Mobvoi

Mit nur einer Batterieladung eine bis zu 30 Tage dauernde Zeitschaltuhr? Wir wollen das Leistungsversprechen von Mobvoi prüfen und den Pro ins Redaktionsbüro kommen lassen. Das ist unser erster Kontakt im Film. Bis zu 30 Tage Betriebszeit mit nur einer Batterieladung verheißen dem bisher unbekannten chinesischen Smartwatchhersteller Mobvoi.

Die 249 EUR teuren Taschenuhren der Marke Wear OS von Google haben einen 415 MHz-Batterie. Welches ist also das Erfolgsgeheimnis der außergewöhnlich hohen Laufzeiten im Vergleich zu konventionellen Armbanduhren, die höchstens ein bis zwei Tage dauern? Den so genannten Smart and Essential Mode, hinter dem sich ein typischer AMOLED-Bildschirm mit 400 x 400 Pixel und ein FSTN LC-Display verbirgt.

In der " Schlafmodus " des Testgerätes wird auf einem energieeffizienten LCD-Bildschirm die Zeit, das Alter, die bereits durchgeführten Arbeitsschritte und, falls gewünscht, der Impuls- und Batteriestatus wiedergegeben. Verwendet der Nutzer jedoch die Leistungen von Wear OS by Google, wird die oberste Anzeige abgeschaltet (transparent) und die AMOLED-Anzeige eingeschaltet.

Unser Testverfahren muss nachweisen, ob es die angekündigte 30-Tage-Laufzeit mit nur einer Batterieladung tatsächlich erreicht. Sehen Sie uns beim ersten Mal beim Entpacken des Mobvoi Pro zu.

Auch interessant

Mehr zum Thema