Handy Handyvertrag

Mobiltelefon-Vertrag

Leitfaden für Handyverträge, Handyverträge, "Handyrechnungen zu hoch! Wenn Sie einen Handyvertrag suchen und kein neues Smartphone oder Mobiltelefon benötigen, bietet SimDiscount eine große Auswahl an Tarifen. Um einen Handyvertrag mit einem tollen Smartphone zu bekommen, muss es nicht viel Geld kosten.

id="can-your-new-vendor-for-you-cancel">canyournewvendor für Sie?

Ist es möglich, dass Ihr Provider für Sie kündigt? Wenn möglich, sollten Sie eine Stornierung immer in schriftlicher Form an Ihren Provider senden. Sie können im Falle eines Widerspruchs mit eingeschriebenem Brief nachweisen, dass Sie den Widerruf rechtzeitig abgesendet haben. Bei vielen Anbietern können Sie Ihren Mietvertrag auch mit vorgefertigten Formularen auflösen. Ein Brief mit dem Zusatz "Ich kundige meinen Vertrag" genügt nicht.

Denn Ihre Beendigung ist ein amtliches Schriftstück, das ein rechtsgültiges Arbeitsverhältnis auflöst. Sie ersetzt die Beendigung durch einen Brief. Die Stornoformulare einiger bedeutender Provider finden Sie hier: Maßgeblich für eine rechtzeitige Beendigung ist Ihre Frist. Sie können Prepaid-Tarife in der Regel ohne Vorankündigung zum Folgetag stornieren, bei Postpaid-Angeboten mit einer Frist von einem Monat haben Sie in der Regel 30 Tage Vorlaufzeit.

Im Falle eines Zweijahresvertrages müssen Sie mindestens drei Monaten vor Ablauf des Vertrages auflösen. Wichtiger Hinweis: Es gelten die Daten, an denen Ihre Stornierung bei Ihrem Provider eingegangen ist, nicht das von Ihnen angegebene Storno. Überprüfen Sie Ihre Vertragsdokumente oder das Verbraucherportal Ihres Mobilfunkanbieters, um Ihre Ankündigungsfrist herauszufinden.

Hier hilft Ihnen auch ein Gespräch mit Ihrem Provider. Sollten Sie befürchten, Ihre Frist zu versäumen, können Sie sofort nach Beginn des Vertrages kündigen. Wenn Sie sich in dieser Zeit noch für eine Verlängerung Ihres Vertrages entschließen, können Sie Ihre Stornierung ganz einfach widerrufen. Um das Anschreiben an seinen Bestimmungsort zu bringen, haben wir die Anschriften der bedeutendsten Provider für Sie aufbereitet.

"Terminierung " gewinnenSIM, smart, PremiumSIM, einfach, maXXim dicoTEL & Co.

Alles Wissenswerte + Infos zu Mobilfunkverträgen

Vorbei sind die Zeit, in der ein Handyvertrag mit hoher Grundgebühr und sehr teuren Tarifbedingungen verknüpft war. Gleiches gilt für diejenigen, bei denen zu jedem Handyvertrag immer eine fixe Mindestvertragslaufzeit von 24 Monate zählte. Dabei hat der Benutzer die Möglichkeit, zwischen Prepaid- oder Festverträgen, Rabatt- oder Netzbetreibern, Aufträgen mit oder ohne Mindestvertragslaufzeit, Angebote mit oder ohne Handy oder Handy und ähnlichem zu wählen.

Die immense und ständig steigende Angebotsvielfalt birgt sicher viele Vor-, aber auch Nachteile. Besonders erfreulich für den Anwender ist, dass der entsprechende Mobilfunkvertrag so weit wie möglich an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden kann. Das Problem ist wieder, dass bei der großen Angebotsauswahl der Übersichtlichkeit sfaktor sehr rasch nachgegeben wird.

Auch der Mobilfunkvertrag selbst ist mittlerweile so weit verbreitet, dass viele Menschen nicht einmal mehr wissen, dass es gewisse Bedingungen gibt, die der Kunde für den Abschluss eines solchen Vertrages vorgibt. Hier finden Sie die wesentlichen Infos zu den einzelnen Fragestellungen rund um den Mobilfunkvertrag. Dabei werden alle wesentlichen Aspekte berücksichtigt, von der Auflistung verschiedener Vertragsarten mit ihren Merkmalen, über die Möglichkeit der einzelnen Gestaltung geeigneter Angebote, bis hin zur Erklärung von wissenswerten Sachverhalten bis hin zur häufig schwierigen Kündigungsaffäre eines älteren Mobilfunkvertrages.

Mehr zum Thema