Handy mit Allnet Flat Günstig

Mobiltelefon mit Allnet Flat Billig

Google versendet die endgültige Fassung von Android 9 Torte für Pixel-Smartphones. Die Arbeiten an Android 9-Pie wurden vorerst beendet und nun wird die neue Version des Betriebssystems auf Pixel-Smartphones ausgeliefert. Es ist das erste Nicht-Google-Smartphone, das verwendet wird. appendTo ('body').dialog({ { modular: wahr, Breite:'520px', schließen: fonction () { $(this).

remove() }; ele.data('processing', false) }, Titel:'Artikel per E-Mail weiterempfehlen' }).load("/service/seite-empfehlen/t/document/i/48069") ; } }; } } } }.

Früher als gedacht gab Google den Startschuß für die neue Androidversion. Das mobile Betriebssystem hat den Spitznamen "Pie" und wird nun als OTA-Update an die Google Smartphones Pixeln XL, Pixeln XL, Pixeln 2 und Pixeln 2 XL geliefert. Bei der Nexus-Serie entfallen die Devices komplett, das Tablett bleibt ebenfalls auf dem Android-Ständer stehen und erhält nur noch Sicherheits-Patches.

Es ist das erste Nicht-Google-Smartphone, das auf Android 9 Kuchen aktualisiert wurde. Weitere am Beta-Test beteiligte Handys wie das Xperia XZ2 oder das Xiaomi Mi Mix 2S sollen bis zum Spätherbst mit dem neuen Release ausgestattet worden sein, so Google in der Vorankündigung.

Mit Android 9 Pie wird eine völlig neue Navigationsstruktur eingeführt, die auf dem Apple iPod X basiert. Die finale Version von Android 9Pie ist wie die vorherigen Beta-Versionen ohne die auf der I/O präsentierten Funktionen für das digitale Wohlergehen. Erst mit einem weiteren Upgrade werden die Nutzungsstatistik, der App-Timer und der verlängerte Ruhemodus auf den Pixel-Smartphones im kommenden Jahr verfügbar sein.

Allerdings hat Google bereits die Möglichkeit, an einem Beta-Test teilzunehmen, vorausgesetzt, das ist Android 9 Kuchen. appendTo ('body').dialog({ { modular: wahr, Breite:'520px', schließen: fonction (){ $(this).remove() }; ele.data('processing', false) }, Titel:'Artikel per E-Mail weiterempfehlen' }).load("/service/seite-empfehlen/t/document/i/48069") ; } }; } } } }.

Ein Android 9 Pie: Diese Handys bekommen das Upgrade.

Aber welche anderen Handys von Samsung, Huawei, Sony & Co. bekommen das Upgrade auf Android 9 Pie? Nachdem die Bekanntgabe auf der I/O im May 2018 und eine mehrmonatige Test-Phase erfolgte, war es am Freitag, den sechsten Tag endlich soweit: Google veröffentlichte die endgültige Fassung von Android 9 pie.

Google bietet auch AI-Funktionen wie "Lernakku" und "adaptive Helligkeit" sowie die in der App-Schublade integrierte "App-Aktionen". Das auch angekündigte Angebot für digitales Wohlergehen wird im kommenden Jahr aktualisiert. Google hat mit der bisherigen Oreo-Version von Android "Project Treble" erstellt, die Basis für Hersteller von Geräten, ihre Aktualisierungen unabhängig von Chip-Herstellern zu erstellen.

Somit könnte die Verbreitung von Android 9Pie auf den Smartphones mit Android 8 oder höher ab Lager schneller sein als in den Vorjahren. Nachfolgend sind die offiziell für ein Android 9 Pie-Update vorgesehenen Mobiltelefone nach Hersteller geordnet aufgelistet. Von der neuen Android-Version profitieren natürlich zuerst die von Google.

Außerdem kriegt das Bildpunkt C nicht Android 9 Kuchen, sondern nur die Bildpunkte der Smart-Phones. Das letzte große Pixelupdate wird die erste Pixelgeneration bekommen, die Q- und R-Releases werden weiterhin von uns geliefert. Mit dem Oreo-Aktualisierung gehört das Essentielle Telefon zu den wenigen noch mit Android 7 erhältlichen Geräten, die Unterstützung für "Project Treble" haben.

Die Aktualisierung auf Android 9Pie wurde am gleichen Tag wie für die Pixel-Smartphones geliefert. Das Topmodell Xperia XZ2, das auch am Beta-Test von Android 9 pie teilnahm, wird jedoch als gesichert angesehen. So sollten auch die technologisch sehr ähnlich gelagerten Modelle Compact und Premium das Upgrade mitnehmen. Als Beta-Teilnehmer wurde bereits im Vorfeld der Einsatz des 1 Plus 6 als gesicherter Receiver angesehen, aber auch die beiden vorherigen Generationen werden das Kuchen-Release haben.

Somit werden neben dem derzeitigen Z3 Play auch die mit Android 7 auf den Markt gebrachten Endgeräte der Z2-Serie verfügbar sein. Welches andere Moto-Smartphone ein Upgrade erhält, ist noch nicht bekannt. Bei der Markteinführung des neuen Topmodells U12 Plus versprach HTC das Upgrade auf Android 9 pie, aktuell ist das Handy auf Android 8 oréo lauffähig.

Die Leitlinien für Android One beziehen sich auf das U11 Life - und diese beinhalten zwei Jahre lang Aktualisierungen für das mit Android 8 auf den Markt gebrachte Android. HMD Global will allen Nokia Smartphones mit Android ein neues Produkt zur Verfügung stellen. Bis zum Erscheinen der Tortenversion hat der SchlüsselOne noch nicht einmal das neue Produkt Oreo erhalten, aber der Blackberryhersteller TCL hat bereits das neue Android 9 Tortenupdate für seinen neuen Schlüssel2 geplant.

Die Baustelle Smartphone Cat S61 ist wirklich kostspielig - Sie können ein Upgrade auf die nächst größere Android-Version erwartet. In der Tat, die Firma Bulitt hat ein Upgrade auf Android P für die Einführung des Smartphone bekannt gegeben, wenn auch ohne Voranmeldung. Von anderen Herstellern ist noch nicht bekannt, auf welche Handys sie auf Android 9Pie wechseln werden.

Samsung, LG, Huawei, Asus und BQ haben ebenfalls noch keine Beta-Tests gestartet, die auf ein neues Release hindeuten.

Mehr zum Thema