Handyvertrag Laufzeit 12 Monate

Laufzeit des Mobilfunkvertrages 12 Monate

Derjenige, der einen bestehenden Mobilfunkvertrag ändert, fällt nicht unter die Zweijahresfrist. mei das war schön, als es noch 12-Monatsverträge gab. Nahezu jeder Tarif ist auf Anfrage auch ohne Vertragslaufzeit möglich. Der Mobilfunktarif ist meist 24 Monate gültig. Der Kündigungszeitraum für einen Mobilfunkvertrag beträgt in der Regel drei Monate.

id="determine-themostimportant-first-notice-period">first-most-wichtig: Kündigungsfrist bestimmen

Sie haben Ihren Handyvertrag erneuert und möchten ihn nun auflösen. Zuerst die gute Nachricht: Es ist nicht schwerer, einen Auftrag nach der Erneuerung zu beenden als nach der Mindestvertragsdauer. In der Regel wird sie nur um 12 Monate erweitert, so dass der Kündigungstermin gleich bleibt - nur um ein Jahr aufzuschieben.

Für die Vereinbarung Ihres Rücktritts sollten Sie sich zunächst über Ihren individuellen Abgabetermin informieren. Sie finden sie in Ihren Vertragsdokumenten oder im Online-Portal Ihres Providers. In der Regel hat ein Vertrag mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monate eine dreimonatige Vorlaufzeit. Dies bedeutet: Wenn Ihre Fristverlängerung bis zum 31.07. dauert Ihre Stornierung sollte bis Ende des Monats erfolgen.

Im Einzelfall können jedoch auch Laufzeit und Kündigungsfristen variieren. Einer Entlassung steht dann nichts mehr im Wege. Der einfachste Weg, Ihren erweiterten Mietvertrag im Internet zu stornieren. Ihre Telefonnummer hat sich nicht verändert, es ist wie bei einem gewöhnlichen Handy. Klicken Sie dazu auf unserer Übersicht "Mobilfunkvertrag kündigen" auf Ihren Anbieter, geben Sie alle wesentlichen Angaben in das Eingabeformular ein und senden Sie Ihre Stornierung mit einem Mausklick ab.

Natürlich können Sie Ihren erweiterten Mietvertrag auch per Post kündigen. Thema - zum Beispiel "Kündigung meines Mobilfunkvertrages" - zum Beispiel "Hiermit beende ich meinen Handyvertrag mit der Rufnummer 01xx-xxxxxxxxxxxxxx so schnell wie möglich. Dies ist auch dann kein Hindernis, wenn der Mietvertrag nach der Verlängerung gekündigt wird. Haben Sie gekündigt und eine Auftragsbestätigung beantragt, wird sich Ihr Provider innerhalb weniger Tage mit Ihnen in Verbindung setzen, der Stornierung und ggf. der Portation einverstanden erklären und Ihnen das exakte Termin mitteilen.

Wenn Sie nichts erfahren und die Stornierung nicht im Online-Portal verzeichnet ist, wenden Sie sich erneut an den Kundendienst des Anbieters.

Mit uns online & blitzschnell

Falls Sie erwägen, Ihren Mobilfunkvertrag mit der Telekom zu beenden, erhalten Sie auf dieser Website alle notwendigen Auskünfte. Lesen Sie hier die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Telekom und wie Sie im Falle einer Beendigung am besten verfahren. Selbst wenn Sie noch nicht wissen, ob Sie den Auftrag wirklich beenden wollen, haben Sie Recht.

Egal ob Beendigung, Verlängerung oder Providerwechsel - hier können Sie herausfinden, welche Optionen Sie haben. Haben Sie Ihren Rücktritt geschickt? Schauen Sie dann nach einem neuen Handyvertrag. Dies gibt Ihnen in kürzester Zeit einen Einblick in die Angebotspalette der verschiedenen Dienste. So können alle wesentlichen Daten und Kosten eingesehen werden. Es gibt viele Kündigungsgründe, die nicht immer mit dem Provider selbst zu tun haben.

Wie bei vielen Mobilfunktarifen ist eine Vertragsdauer von 24 Monate bereits eine lange Zeit für den Mobilfunk. Sie sollten sich daher gegen Ende der Laufzeit immer nach laufenden Offerten umsehen und den alten auflösen. Providerwechsel oder Vertragsverlängerungen bei der Telekom? Falls Sie sich nicht sicher sind, ob ein Providerwechsel oder eine Verlängerung Ihres Vertrages mit der Deutschen Telekom die passende Lösung ist, kann Ihnen die Benutzung Ihres Mobiltelefons wertvolle Informationen liefern.

Falls Sie bereits einen geeigneten Auftrag bei der Deutschen Telekom finden, ist eine Verlängerung eine gute Wahl. Auch andere Mobilfunkanbieter können Mobilfunkverträge zu anderen Bedingungen und Tarifen anbieten, die für Sie besser geeignet sind. Ihr jetziger Versorger wird Sie im Kündigungsfall in der Regel erneut mit günstigen Spezialkonditionen kontaktieren, um Sie als Kunden zu behalten.

Wenn Sie mit Ihrem Mobilfunkvertrag mit der Deutschen Telekom einverstanden und nicht kündbar sind, können Sie den Tarif wie bei anderen Anbietern ganz unkompliziert ausweiten. Dadurch verlängert sich der Mietvertrag um 24 Monate und Sie können wählen, ob Sie vielleicht überhaupt ein Neugerät für den Mietvertrag bekommen wollen.

Die Tarifänderung ist eine Veränderung des derzeitigen Tarifes innerhalb der Laufzeit. Falls Sie jedoch zu einem Preis mit gleicher oder niedrigerer Grundvergütung überwechseln wollen, ist dies erst nach dem Ende der 12-monatigen Herabstufungssperre möglich. Sie können Verträge und Tarife über das Customer Center verlängern und einfach umstellen.

Sämtliche Vertragsdaten und Angaben können abgefragt und verarbeitet werden. Sollten Sie weitere Rückfragen haben oder Änderungen wünschen, können Sie sich auch über ein Formular an den Telekom Kundendienst richten. Bei der Kündigung Ihres Vertrages mit der Telekom gibt es feste Fristen, die Sie beachten müssen. Der überwiegende Teil der Telekom-Verträge hat eine Mindestvertragsdauer von 24 Monate.

Die Beendigung muss mindestens drei Monate vor Vertragsablauf stattfinden, ansonsten wird die Laufzeit um weitere 12 Monate verlänger. Besteht keine Mindestvertragslaufzeit, gilt eine Frist von sechs Kalenderwochen ab Zugang der Vertragskündigung bei der Telekom. Falls Sie nicht wissen, wie lange der Auftrag laufen wird, können Sie das genaue Vertragsdatum ablesen: entweder in den Dokumenten zur Vertragsunterzeichnung oder -verlängerung oder im Kundenzentrum.

Wenn Sie die Vertragsdokumente nicht mehr vorfinden, können Sie sie über ein Formular der Deutschen Telekom nachfragen. Sie können Ihren Mobilfunkvertrag mit der Telekom ohne Probleme auflösen. Wenn Sie jedoch davon überzeugt sind, dass Sie den Kontrakt nicht nur verändern oder erweitern, sondern auch wirklich stornieren wollen, gibt es zwei Möglickeiten.

Einerseits können Sie über das Kundenzentrum stornieren, andererseits ist dies auch über ein Stornierungsformular möglich. Unter Berücksichtigung dieser Informationen und der Kündigungsfristen ist es kein Problem, Ihren Telekom-Vertrag zu beenden. Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, bekommen Sie in den kommenden Tagen eine Bestätigung der Beendigung und können sich nach einem neuen Handyvertrag umzusehen.

Im Einzelfall gibt es andere Kündigungsregelungen. Anstelle der Beendigung kann der Arbeitsvertrag unter gewissen Bedingungen auch für einen Zeitraum gekündigt werden. Vorab prüft die Deutsche Telekom, ob ein Handyvertrag für die Außerbetriebnahme in Frage kommt. Unter der Voraussetzung, dass alle Anforderungen eingehalten werden, können Mobilfunkkunden ihren Handyvertrag für einen Zeitraum von bis zu 6 Monate kündigen und erhalten.

Im Todesfall kann der Mietvertrag auch beendet werden. Im Todesfall des Vertragspartners ist neben einer Kündigungserklärung eine Abschrift der Todesurkunde erforderlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema