Handyvertrag mit Ausland

Mobilfunkvertrag mit dem Ausland

Sie möchten in Österreich, der EU, aber auch im und vor allem im Ausland (EU, Schweiz & Türkei) telefonieren und SMS versenden - das ist Ihr perfekter Tarif. Die Kündigung von Mobilfunkvertrag, Telefon und Internet: Bevor Sie ins Ausland reisen, sollten Sie sich den Mobilfunkvertrag noch einmal ansehen. Darlehensvertrag, Sparbuch oder Bausparvertrag bei Umzug ins Ausland kündigen. Kündigen Sie Handyvertrag, Internet & Telefonvertrag beim Umzug.

Neuregelung der Roaming-Gebühren: Darf ich mein Handy im Sommer zu Hause benutzen? Bayern 1| Hörfunk

In anderen EU-Ländern entfallen dann die Entgelte für Telefongespräche, SMS und Datentarif. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihr Mobiltelefon zu Hause oder im Ausland benutzen. Vielmehr können Provider eine Höchstgrenze für das Datenaufkommen setzen; wer das Mobilfunknetz weiterhin benutzt, muss nachzahlen. Sollte es ein solches Limit geben, muss Ihr Provider Sie darüber unterrichten.

Einige Provider haben jetzt auch Preise, die nur in Deutschland gelten - wenn Sie unterwegs sind, haben Sie kein Mobiltelefon, die SIM-Karten arbeiten nicht in anderen EU-Ländern. Manche Provider ändern den Preis automatisiert, andere müssen eine Kurzmitteilung an eine Service-Nummer senden, um im Ausland Gebühren zu ersparen.

Was kostet es, wenn ich außerhalb der EU fahre? So können z.B. bei Reisen in die Türkei erhebliche Mobilfunkkosten entstehen. In diesem Fall empfiehlt es sich, den Provider nach internationalen Tarifen zu befragen oder eine SIM-Karte vorort zu erwerben. Wie kann ich dann einen billigeren Handyvertrag im Ausland abschliessen?

Jeder, der sein Mobiltelefon wirklich nur im Ausland nutzen möchte, hat keine rechtlichen Einwände. Allerdings gibt es Restriktionen, um zu vermeiden, dass der Kunde seine Mobilfunkverträge in einem billigeren Nachbarstaat abschließt. Beispielsweise, wenn eine SIM-Karte im Ausland öfter verwendet wird als in der Schweiz. Wenn Sie nicht innerhalb von zwei Monaten antworten, kann der Provider Ihnen eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung stellen. 2.

Wie hoch sind die Gebühren? Der Provider kann drei Cents pro Minuten für Telefonate und einen Cents pro SMS abrechnen. Der Preis für die Nutzung des mobilen Internets beträgt 7,70 EUR pro GByte. In 2018 werden sie auf sechs Euros zurückgehen, in 2019 auf 4,50 Euros und ab 2022 werden die Preise pro GB nur noch 2,50 Euros sein.

Coole neue Handy-Vereinbarung: in der EU sind Sie willkommen!

Wer bis einschließlich 2017 noch mehr Zeit im Ausland verbringt, sollte immer prüfen, wie viel Roaming, also die Kommunikation mit einem dt. Mobiltelefon in einem fremden Netz, vor der Fahrt zahlt. Die Diktiergeräte bieten derzeit besonders günstige Tarife*. Erstens: Wer in Deutschland bleibt, erhält eine Allnet-Flatrate ins dt. Mobilfunk-Netz sowie alle dt. Mobilfunknetze und eine SMS-Flatrate.

Abhängig davon, wie viele LTE-Daten Sie wählen, zahlen Sie zwischen 6,49 und 34,99 EUR pro Jahr. Bei einem Mindestbetrag von 9,99 EUR ("LTE 1500") erhalten Sie - und hier wird es aufregend - 100 kostenlose Einheiten (Anrufe oder SMS) für das Internet und 100 MB zu nutzen.

Aus dem monatlichen Preis von 19,99 EUR wird eine EU-Roaming-Flatrate, mit der Sie praktisch überall in der EU Gespräche führen und SMS versenden können. Gespräche innerhalb des EU-Reiselandes sind dann ebenso kostenfrei wie Gespräche nach Deutschland. Neben dieser Roaming-Flatrate gibt es für das Internet einen vollen GB an Daten für das Surfing.

Ebenfalls praktisch: Alle einfachen Preise sind monatsweise stornierbar und werden für LTE aktiviert. Der so genannte "Datenautomat", der zunächst standardmässig aktiviert ist und nach Nutzung des inländischen Datenvolumens drei Mal mobil bucht, kann nach der Tarifaktivierung abgeschaltet werden. Wenn Sie die Dateien nicht nur auf Ihrem Handy, sondern auch auf Ihrem Tablett oder Notebook brennen wollen, können Sie dies mit einer so genannten Mehrkartenkarte.

Wenn Sie einen dieser Preise reservieren möchten, können Sie dies hier auf der einfach Webseite tun.

Auch interessant

Mehr zum Thema