Handyvertrag mit Monatlicher Kündigung

Mobilfunkvertrag mit monatlicher Kündigung

Mit dem Kündigungsformular können Sie Daten und Mobilfunkverträge sicher kündigen. Mit den Freeflats bietet Freenet bereits jetzt kostengünstige Verträge auf Monatsbasis an. Hier finden Sie eine Liste von Mobilfunkverträgen ohne Handy, die monatlich gekündigt werden können. Der monatliche Pauschalpreis richtet sich ebenfalls nach den im Tarifvertrag vereinbarten Leistungen.

Kündigung Ihres Mobilfunkvertrages mit smart mobil - so leicht geht's!

Wenn Sie sich angemeldet haben, drücken Sie auf die Schaltfläche "Service". Anschließend erscheint ein Auswahlmenü, in dem Sie auf die Schaltfläche "Abbrechen" drücken müssen. Eine neue Bildschirmseite mit dem Namen "Jetzt abbrechen" wird geöffnet. Durch Anklicken des Buttons "Weiter" gelangen Sie zur folgenden Bildschirmseite. Hier werden Sie aufgefordert, warum Sie aufhören wollen.

Nach Beantwortung der Anfrage erhalten Sie eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Anschrift, die Ihre Kündigung und die Zusammenfassung aller Vertragsdaten nochmals mitteilt. Dies ist zwar etwas langsam, aber sicher als die Terminierung über die Dienste. Sie schreiben eine kurze Kündigungsfrist, in der Sie smart mobil mitteilen, dass Sie den Mietvertrag so schnell wie möglich kündigen werden.

Die Kündigung ist nur mit einer Datums- und Unterschriftsangabe möglich. Außerdem ist Ihre smartmobil-Nummer und/oder Telefonnummer erforderlich, damit der Brief zuordenbar ist. Vergessen Sie nicht, eine Stornierungsbestätigung auszufordern. Sie schicken die Nachricht an: Damit können Sie bei Bedarf vor Gericht nachweisen, dass die Kündigung erfolgt ist.

Die Kündigungsfristen richten sich nach dem von Ihnen gebuchten Preis. Bei den LTE Tarifen kann zwischen einer Dauer von 24 Tagen und einer monatlichen Kündigungsmöglichkeit umgeschaltet werden. D-Netztarife können auf monatlicher Basis gekündigt werden. Für klassische Mobilfunkverträge gilt eine Frist von 3 Monaten zum Vertragsende. Für Verträge mit monatlicher Kündigung gilt eine Frist von 14 Tagen zum Ende des Monats.

Wird dies nicht fristgerecht getan, verlängern sich die Verträge um ein weiteres Jahr für eine Dauer von 24 Monate und um einen weiteren für Monatsverträge. Sie können Ihre Telefonnummer nach dem Ende der Frist zu Ihrem neuen Provider mitbringen. Für diese Gebühren werden Ihnen Gebühren in Rechnung gestellt, die von Ihrer letzen Rechnung einbehalten werden. Sie können aber auch die frühzeitige Freischaltung Ihrer Telefonnummer vor Vertragsablauf beantragen.

Dazu müssen Sie einen Abrufauftrag an die Firma senden. Anschließend wird entweder Ihr vorhandener Mietvertrag mit einer neuen Telefonnummer weitergeführt oder Sie kündigen Ihren Mietvertrag frühzeitig, müssen aber die Entgelte bis zum ordentlichen Ende der Vertragslaufzeit weiter zahlen. Es ist am besten, wenn Sie geduldig sind und die Nummernübertragbarkeit nur am normalen Ende der Vertragslaufzeit eintritt.

Bewerten Sie hier den Artikel: "Smartmobil kündigen - so einfach geht's". Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Mehr zum Thema