Handyvertrag ohne Bindung

Mobilfunkvertrag ohne Verpflichtung

Unbegrenzte Sprachverbindungen/SMS/MMS gelten österreichweit in allen Netzen die Prepaid-Angebote der Netzbetreiber. Attraktive Tarife ohne Vertragsbindung werden angeboten - allerdings ohne entsprechendes Handy. ist überzeugt und eine längere Vertragsbindung wird dann nicht als störend empfunden. Es gibt nicht den richtigen Vertrag ohne lange Bindung? Es gibt ohnehin genügend Mobiltelefone, um aus unverbindlichen Tarifen wählen zu können.

Der VKI erhält Sammelklage

Beendet ein Mobilfunkkunde einen Vertrag vor Ende der Mindestvertragslaufzeit, verlangt T-Mobile/telering eine Vorauszahlung von 80 EUR. Dies wurde sowohl vom Wirtschaftsgericht Wien als auch vom OLG Wien für rechtswidrig befunden. Die Entscheidung ist nicht endgültig. Kündigen Sie Ihren Handyvertrag vor Ende einer Mindestvertragslaufzeit, müssen Sie die Grundgebühren bis zum Ende der Vertragslaufzeit weiter bezahlen, auch wenn Sie die Rufnummer nicht mehr nutzen.

In den Allgemeinen Bedingungen (AGB) hat T-Mobile/telering für diesen Anwendungsfall eine Strafgebühr vorgesehen: "Darüber hinaus berechnen wir Ihnen eine Vorauszahlung von 80 EUR pro freigeschalteter SIM-Karte für Vergünstigungen (z.B. Support für Endgeräte, Gesprächsguthaben), die wir Ihnen bei Vertragsabschluss auszahlen.... Nach dem erstinstanzlichen Urteil des Handelsgerichts Wien hält das OG Wien diese Bestimmung nun auch in zweiter Instanz für rechtswidrig:

Bei einer vorzeitigen Beendigung würden die Konsumenten - trotz Weiterzahlung der Grundgebühren - keine höheren Aufwendungen erwarten, als wenn sie den Auftrag erst am Ende der Mindestvertragslaufzeit auflösen. Das Oberlandesgericht Wien ist der einzige Grund für die Beanstandung der Anzahlung durch T-Mobile/telering, nicht vertragsgemäße Kundschaft zu "bestrafen". Eine weitere Grundvergütung oder eine Vorauszahlung kann nicht gefordert werden.

Will man z.B. den Vertrag zum Ende einer Mindestvertragslaufzeit kündigen, muss man diese vor Ablauf dieser Frist einreichen. Für T-Mobile / Telering gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Urteilsformulierung der Rechtssache Wien (Download, PDF).

Die Phonex Yourflat im O2-Netz mit und ohne Kontraktbindung

Die Firma Brillisch Telecom AG (ein Tochterunternehmen der Brillisch AG ) stellt unter der Bezeichnung O2 oder D2 unter der Bezeichnung Telefonex diverse All-Net-Wohnungen zur Verfügung, die über das O2- oder D2-Mobilnetz realisiert werden. Das Grundentgelt für den Smartphone-Tarif umfasst Anrufe in alle Fest- und Mobilnetze in Deutschland sowie die Mobilfunknutzung im Intranet. Verglichen mit anderen Angeboten von all net flat sind die Preise von Telefonex besonders günstig in Bezug auf Preise und Mindestvertragsdauer.

Wenn Sie ein Handy oder ein anderes Handy benötigen, können Sie es wahlweise im Handy-Shop von phonex erwerben (Einmalzahlung oder Teilzahlung möglich). Internetzugang: Internetzugang: Internetzugang: Internetzugang: Internetzugang: Internetzugang: Internetzugang: Sämtliche Informationen ohne Garantie. Im Lieferumfang von Yourflat ist eine Internetflatrate enthalten, die Downloads mit einer Übertragungsrate von bis zu 7,2 Mbit/s bis zu 500 MB pro Tag erlaubt.

Bis zu 1000 MB (1 GB) steht dann mit dem Datenpaket 1000 für das mobile Surfing mit dem Mobiltelefon oder Smart-Phone bei Höchstgeschwindigkeit zur Auswahl. Auf Wunsch ist auch eine SMS Flach, mit der Kurzmitteilungen in alle Landesnetze (O2, Telekom, E-Plus, Vodafone) zum Pauschaltarif versendet werden können. Die Gebühr für die Telefonflatrate für SMS liegt bei 12,95 EUR pro Kalendermonat.

Auch interessant

Mehr zum Thema