Internet Flat ohne Festnetz

Breitband-Internet Flat ohne Festnetz

Benötige ich einen Internetanschluss mit oder ohne Festnetzanschluss? Auch immer mehr Mobilfunkbetreiber bieten ihren Kunden eine Flatrate ins Festnetz an. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Anrufe ins deutsche Festnetz an. So gibt es zum Beispiel das Produkt Surf DSL Flat, das Sie aber nur einem Telefonanschluss hinzufügen können. Falls Sie einen Anbieter für DSL ohne Festnetz suchen, finden Sie hier die entsprechenden Tarife ausgewählter Anbieter:

Internetverbindung ohne Handy 2018 - billige Provider suchen und Umsteigen gratis

Wenn Sie eine schnelle Datenverbindung suchen, ist das Internet der richtige Ort, denn hier können Sie die Tarife und Bedingungen der Internetanbieter unmittelbar miteinander abgleichen und das für Sie richtige anbieten. Eine Festnetzanbindung ist heute nicht mehr zwingend notwendig, da z.B. Pauschalen auf dem Mobiltelefon oder die Verwendung von Voice-over-IP-Programmen den Verzicht auf einen herkömmlichen Telefonanschluß ermöglichen.

Eine Internetanbindung ohne Festnetztelefon ist bereits für wenig Kosten pro Tag verfügbar und kann auch über das Kabelnetzwerk erreicht werden. Der Einbau ist in jedem Fall sehr leicht, insbesondere wenn die Telefonnummer oder Verbindungsnummer des vorherigen Mieters bekannt ist. Sie erhalten in diesem fall einen Verbindungstermin vom Anbieter und können die rasche Internetanbindung sofort ausnutzen.

In der Regel lockt viele Provider mit kompletten Angeboten, die aber bei einem Internetzugang ohne Telefonnummer nicht gebraucht werden, deshalb sollte man sorgfältig nach dem richtigen Gebot Ausschau halten und zielgerichtet nachschauen. Ein Pauschalpreis mit einem Internetzugang ohne Telefonnummer ist durchaus aussagekräftig, denn so werden alle versendeten und erhaltenen Datenpakete abgerechnet und es entstehen hohe Gebühren wegen der Limitüberschreitung.

In den meisten Expansionsbereichen ist die Schnelligkeit der Datenleitungen sehr gut, aber vor der Bestellung können Sie mit dem Internet-Provider klären, welche Datenraten in der jeweiligen Gegend möglich sind. Für das Erzielen einer gewissen Schnelligkeit gibt der Anbieter keine Gewähr, da die erreichte Übertragungsrate letztlich von den baulichen Voraussetzungen abhängt, z.B. wie weit der nächstgelegene Verteiler vom eigenen Hausanschluß weg ist.

Internetzugang ohne Telefonverbindung

Mit dem Handy im Internet unterwegs sein und ohne Telefonverbindung um die Welt reisen - das war früher undenkbar. Aufgrund der zahlreichen Weiterentwicklungen im Bereich der Online-Verbindungen ist die Benutzung des World Wide Web jedoch nicht mehr auf den Festnetzverbund begrenzt. Mit Hilfe der Satellitentechnologie DSL, Smartphones oder speziellen Surf-Sticks ist der Zugriff auf das Internet auch ohne Telefonverbindung möglich.

Mit dem TV-Kabel können Sie sich auch ohne Probleme an das weltweite Netzwerk anschließen. Das Internet kann z.B. über den Satelliten-Empfang genutzt werden. Bei diesem Verfahren wird der Rückspeisekanal über einen Satelliten (Zwei-Wege-System) aufgebaut, wodurch kein weiterer Telefonanschluß erforderlich ist. Auch die Internetnutzung ohne Telefonverbindung, die z.B. über DSL möglich ist, hat sich in den vergangenen Jahren durchgesetzt.

Verschiedene Kabelnetzbetreiber stellen in bestimmten Bereichen einen Telefonanschluss und Internetanschluss ohne Festnetzverbindung zur Verfügung. Grundvoraussetzung für die Inbetriebnahme des Internets über das TV-Kabel ist die Datenübertragung im kundenseitigen Kabelnetzwerk, die rückkanaltauglich sein muss, denn bei der Verwendung von Internet oder Handy werden nicht nur Informationen erhalten, sondern auch wiedergegeben.

Im Internet können Sie leicht feststellen, ob der von Ihnen gesuchte Provider Ihrem Wohnviertel bereits ein entsprechendes Datennetzwerk zur Verfügung gestellt hat. Die Umstellung auf TV-Kabel als Anschluss ist für Sie besonders dann von Vorteil, wenn bereits ein TV-Kabelanschluss vorhanden ist. Wer unterwegs im Internet unterwegs sein will, kann Smartphones oder Surf-Sticks verwenden, die den Zugriff auf das weltweite Netzwerk von jedem Ort aus garantieren.

Smart-Phone: Wenn Sie einen geeigneten Handy-Provider ausgewählt haben, genügt in der Regel ein sehr simples Surfmodell. Übertragungsgeschwindigkeit und -rate hängen unter anderem vom jeweiligen Ort und der Datenmenge ab, da die Internetanbindung in der Regel über Radio (UMTS) erfolgt. In diese Modelle sind oft schon Surftechnologien eingebaut.

Surf-Sticks: Sie können auch einen Surf-Stick verwenden, um sich mit einem LTE-Stick ins Internet zu begeben. Obwohl es heute viele Wege gibt, ohne Telefonleitung auf das Internet zuzugreifen, ist die Wahl des richtigen Zugangs zum globalen Netzwerk immer eine individuelle Angelegenheit und muss an die eigenen Bedürfnisse angepaßt werden.

Zum Beispiel, wenn Sie bereits einen Kabel-TV-Anschluss haben, ist es oft sinnvoll, über dieses Internet zu gehen. Auch wenn Sie auf der Suche nach einer Kombilösung sind, können Sie nicht nur im globalen Netzwerk navigieren, sondern auch TV schauen, Radio -Programme hören und über das Internet Telefonate führen. Wer den Zugriff auf das weltweite Netzwerk bevorzugt, kann sich auch für ein spezielles Handy oder Smartphone für das mobile Wellenreiten entschieden haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema