Internet Karte Tablet

Karten-Tablett im Internet

Für das Surfen mit dem Tablett unterwegs benötigt der Nutzer keine SIM-Karte. um eine SIM- oder Micro-SIM-Karte für das mobile Internet. Sind die Tarife auch für mein Tablett mit SIM-Karte im Nanoformat geeignet? Sichern Sie sich jetzt Ihre Vipme Internet SIM-Karte und nutzen Sie unbegrenztes Internet auf Ihrem Tablet PC. Wenn Sie mit dem iPad mobil im Internet unterwegs sein wollen, benötigen Sie eine Micro- oder Nano-SIM-Karte.

eine Subskription und zwei Sim-Karten

Mit dem Smartphone-Abo können die Kundinnen und Kunden das Tablett auch für den mobilen Einsatz im Internet verwenden. Viele Verbraucher wollen ihre Tablette nicht nur zu Haus und im Arbeitszimmer, sondern auch auf Reisen verwenden. Zuhause, im Cafe oder im Arbeitszimmer ist das kein Thema, da dort ein solches drahtloses Netzwerk für die Anwahl ins Internet zur Verfügung steht.

Sie verbinden Ihr Tablett über WLAN mit Ihrem Handy. Die Verbindung des Smartphones mit dem Internet erfolgt ohnehin über das Mobilfunknetz. Nachteilig ist, dass das Handy rasch heiß wird und sich der Akkublock rasch auflädt. Als weitere Möglichkeit bietet sich der Einsatz eines Tabletts mit Mobilfunkunterstützung an. Die Nachfolger Salt und SUNRise bieten den Kunden eine zweite SIM-Karte an und können das im Smartphone-Abonnement befindliche Volumen auch mit dem Tablett ausnutzen.

Die Tablette kann in Teilbeträgen ausgezahlt werden. Ein Salzkunde zahlt z.B. zusätzlich 15 CHF pro Jahr. Der Rechnungsbetrag inklusive Smartphone-Abonnement beläuft sich auf CHF 65 pro Kalendermonat. Sunrise Kunden zahlen CHF 20.75 pro Kalendermonat für das Tablett mit "Freedom Data Share, ungeachtet des Mobilfunkabonnements, für 24 Monate.

Die Salzkundin zahlt für die Tablette mit dem oben erwähnten Abonnement 32 Francs pro Tag extra. Die Mobilfunkrechnung beläuft sich in diesem Falle auf CHF 82 pro Jahr. Bei Sunrise-Kunden ist das "iPad Air 2 teuerer als bei Salzkunden. Sunrise-Kunden zahlen CHF 38.25 pro Tag für diese Tablette. Wenn du denkst, dass du eine Pille umsonst bekommst, liegst du falsch.

Weil sich das Tablett wie bei Mobiltelefonen natürlich über Monate bezahlt macht. Interessanterweise kann das Datenaufkommen des Handy-Abonnements auch mit dem Tablett genutzt werden. Bei begrenztem Datenaufkommen müssen Sie jedoch vorsichtig sein. Wenn die Datenmenge erschöpft ist, betrifft dies sowohl das Handy als auch das Tablett.

Da wird es langweilig, weil man entweder für ein paar Tage auf das Internet verzichtet. Sonst wird es kostspieliger, weil Sie zusätzliche Datenmengen kaufen müssen. Nachteilig bei Tabletten mit Mobilfunkfunktion ist, dass diese Tabletten teuerer sind. Beispielsweise berechnet Apple für ein iPad mit Mobilfunkfunktion in der Regel 140 Francs mehr als für ein identisches Modell ohne Mobilfunkfunktion.

Swisscom Kundinnen und Kunden können ein "Natel Data Abonnement abschließen. Im Gegensatz zu "Infinity" ist die Menge der Daten jedoch auf wenige Gigabyte pro Kalendermonat begrenzt. Das Datenvolumen ist auf 5 GB pro Kalendermonat begrenzt. Das Abonnement beträgt 39 Francs pro Jahr. Kundinnen und Kunden mit einem " Infinity S, " Infinity M, " Infinity L und " Infinity XL Abonnement zahlen CHF 9 pro Kalendermonat.

Auch interessant

Mehr zum Thema