Internet mit Festnetz

Breitband-Internet mit Festnetz

Die Schlauberger wissen es schon lange: Unser mobiles Internet für zu Hause ist der optimale Ersatz für das klassische Festnetz-Internet. Auf jeden Fall hervorragende Verbindungsqualität; Internetzugang mit Modem; wählen Sie Ihre Optionen aus einer breiten Palette von Dienstleistungen. Nutzen Sie eine schnelle Internetverbindung, unbegrenzte Telefonie und einen Internet-TV-Service zum besten Preis.

Das schnellste Internet über das Glasfasernetz erleben. Vom Festnetz der Quickline aus können Sie bequem zu Hause über Ihren TV-Anschluss telefonieren.

Technologie, Unternehmenskultur, Gesellschaft

Zum Thema Internetzugang und Prävention will jeder ins Netzwerk und trotz des Auftretens von Mobilfunknetzen sind Festnetzwerke immer noch die schnelle und zuverlässige Lösung,.... Alle wollen sich mit dem Internet verbinden, und trotz des Einzuges von Mobilfunknetzen sind Festnetzanschlüsse immer noch der beste und sicherste Weg, sich mit dem Internet zu verbinden.

Clemens Schrimpe gibt im Interview mit Tim Pritlove einen Überblick über die Historie der Netzeinspeisung, die aktuelle Technologie und die Ursachen, warum DSL-Anschlüsse oft nicht das leisten, was sie können und welche neuen Schwierigkeiten in Bezug auf Servicequalität und Netzwerkneutralität in absehbarer Zeit zu befürchten sind; Telefongebühren in Berlin; Mondtarife; Dortmund und Karlsruhe als Quellen für das deutsche Internet; der ISP-Boom des Netzes 1.

Netzausbau-Garantien; Internet-Versorgung in Island; die flächendeckende Verbreitung von Internet; die Entstehung der DSL-Technologie; der Aufbau eines DSL-Anschlusses; die ATM-Infrastruktur; Übertragungshierarchien durch Multiplexing; die Sinnhaftigkeit und Unsinnigkeit regionaler Tarife; der Fortschritt von Gigabit Ethernet; Warum es in kleinen Städten kein Schnellinternet gibt und warum Telekommunikationswettbewerber meist keine Chancen haben; der Rückgang des ISDNAnschlusses; Vor- und Nachlauf des Internets.

Technische Realisierbarkeit von schnelleren DSL-Anschlüssen; Untermiete der DSL-Infrastruktur; DSL-Training; Reichweite der Kupferleitungsinfrastruktur; Glasfaser im Erdreich, U-Bahn-Schächte, Flüsse und Kanäle; Regelung und Liberalisierung des Netzmarktes; Anbieterkooperation untersagt; die Datenübertragung; wirtschaftliche Vorteile hoher Bandbreite; Internet über Kabel-TV-Netze; LTE als Erweiterung des festen Netzes; Netzwerkneutralität und Dienstqualität; Zwangsvollmachten und Störungen im Datenfluss; Entgeltvorrang für einzelne Datenservices oder Anbieten.

Wird LTE als Ersatz für einen Festnetzanschluss verwendet?

Internet- und Festnetzprobleme

Überprüfen Sie die Einstellung Ihres Modems und folgen Sie diesen Schritten: Überprüfen Sie, ob an Ihrem Funkmodem und am Gerät kein W-LAN an ist. Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät mit dem WLAN-Netzwerk verknüpft ist. Überprüfen Sie, ob Sie mit dem korrekten WLAN-Netzwerk (SSID) und dem korrekten WLAN-Passwort angemeldet sind.

Vergewissern Sie sich, dass sich das Terminal in der Nähe des W-LAN des Modems aufhält. Neustart des Gerätes durch Trennung von der Stromversorgung für 30 s. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an unseren Kundenservice. Die folgenden Arbeitsschritte sind durchzuführen: Überprüfen Sie, ob Sie mit dem korrekten WLAN-Netzwerk (SSID) angeschlossen sind.

Falls es unterschiedliche WLAN-Netzwerke mit dem gleichen Dateinamen (SSID) gibt, weisen Sie Ihrem Funkmodem eine eindeutige WLAN-Nummer (SSID) zu. Benutzen Sie im Netznamen keine Umlaute, Leerzeichen oder Zwischenräume. Neustart des Modems durch Trennung von der Stromversorgung für 30 s. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an unseren Kundenservice.

Das Eintreffen des WLAN-Signals kann durch verschiedene Einflussfaktoren beeinflußt werden. Wenn Sie Unterbrechungen oder andere WLAN-Probleme haben, gehen Sie so vor: Gehen Sie wie folgt vor: Achten Sie darauf, dass keine Störungen durch andere Geräte in der Umgebung des Gerätes auftreten. Verringern Sie den Abstand zwischen dem Gerät und dem Ende. Achten Sie darauf, dass sich zwischen dem Gerät und dem Gerät so wenig wie möglich ein Hindernis befindet.

Dazu sollte das Gerät am besten leicht angehoben aufgestellt werden. Am besten arbeitet das WLAN-Modem, wenn es allein steht und nicht in einer Lade liegt. Legen Sie Ihr Funkmodem nicht an die Front oder an ein Mobiliar. Verwenden Sie das 5Ghz-Netzwerk, da das 5GHz-WLAN durch das größere Frequenzband eine wesentlich höhere Performance erzielt als das 2,4GHz-WLAN.

Hinweis: Nicht alle Geräte können mit 5 Gigahertz betrieben werden. Wenn Ihr Gerät nicht beide Netzwerke anzeigt, bietet es keine Unterstützung für die verbesserte WLAN-Technologie. Benutzen Sie in diesem Falle das Netzwerk 4GHz. Das Wechseln der Kanäle kann die WLAN-Qualität erhöhen. Dein Funkmodem überprüft regelmäßig die Frequenz, die auch für andere Applikationen, wie z.B. für Wetterradarsysteme, genutzt wird.

Nach dem Neustart des Gerätes sind die veränderten Werte inaktiv. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an unseren Kundenservice. Das Eintreffen des WLAN-Signals kann durch verschiedene Einflussfaktoren beeinflußt werden. Wenn Sie Unterbrechungen oder andere WLAN-Probleme haben, gehen Sie so vor: Gehen Sie wie folgt vor: Achten Sie darauf, dass keine Störungen durch andere Geräte in der Umgebung des Gerätes auftreten.

Verringern Sie den Abstand zwischen dem Gerät und dem Ende. Ausrichten des Modems so, dass zwischen dem Modems und dem Gerät so wenig wie möglich Hürden vorhanden sind. Dazu sollte das Gerät am besten leicht angehoben aufgestellt werden. Am besten arbeitet das WLAN-Modem, wenn es allein steht und nicht in einer Lade liegt.

Platzieren Sie Ihr Funkmodem nicht an der Front oder an einem Möbel. Für die Fernwartung bietet die Fujitsu Siemens Computers GmbH mit der neuen Version 7390 / 7490 zwei WLAN-Netze, ein 2,4 GHz-Netz und ein 5 GHz-Netz. Verwenden Sie das 5Ghz-Netzwerk, da das 5GHz-WLAN durch das größere Frequenzband eine wesentlich höhere Performance erzielt als das 2,4GHz-WLAN.

Hinweis: Nicht alle Geräte können mit 5 Gigahertz betrieben werden. Wenn Ihr Gerät nicht beide Netzwerke anzeigt, bietet es keine Unterstützung für die verbesserte WLAN-Technologie. Benutzen Sie in diesem Falle das Netzwerk 4GHz. Das Wechseln der Kanäle kann die WLAN-Qualität erhöhen. Dein Funkmodem überprüft regelmäßig die Frequenz, die auch für andere Applikationen wie z.B. Wetterradarsysteme genutzt wird, die normalerweise weniger häufig genutzt werden.

In der Menüleiste links den Menüpunkt "WLAN" auswählen. Sollte das aufgetretene Fehlverhalten weiter anhalten, wenden Sie sich an unseren Kundenservice. Falls das aufgetretene Fehler weiter besteht, folgen Sie den Schritten: 1: Vergewissern Sie sich, ob Ihr Telefon eingeschaltet ist. Kontrollieren Sie die Verdrahtung und schließen Sie nur ein Terminal (Computer/Notebook) per Verbindungskabel an Ihr Funkmodem an.

Schließen Sie das Telefon mit dem beiliegenden Kabel auch gleich an Ihre Telefonbuchse an. Neustart des Modems durch Trennung von der Stromversorgung für 30 s. Falls das aufgetretene Fehler weiterhin besteht, nehmen Sie einen Neustart vor. Hinweis: Bei einem Neustart werden alle Konfigurations- und Modemdaten entfernt.

Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an unseren Kundenservice. Ihre Rückmeldungen dienen unserer hausinternen Qualitätskontrolle und werden nicht berücksichtigt. Probieren Sie es später noch einmal.

Auch interessant

Mehr zum Thema