Internet Prepaid Tarife

Prepaid-Tarife im Internet

Sie können ohne Vertrag oder Mindestlaufzeit telefonieren, SMS versenden und im Internet surfen. Es ist wichtig, eine passende Internet-Flatrate zu buchen. Sie können das Internet auch unterwegs mit einem Prepaid-Tarif nutzen. Fast alle Anbieter bieten sogenannte Internet-Pakete in ihrem Tarifportfolio an. Anders als der Net Club Sponsored Surf-Basic Tarif wird WhatsApp SIM nicht durch Werbung finanziert.

Die O2 stellt ab Juni neue Prepaid-Tarife vor.

Ab sofort können Sie zwischen drei Allnet-Wohnungen und einem Grundpreis von nur 1,99 EUR auswählen. Telefónica's Marke O2 hat seine Prepaid-Tarife bereinigt. Die drei vorausbezahlten Tarife werden ab dem 1. Januar 2018 durch vier Packages ersetzt. 02 Kundinnen und Kunden mit O2 My Prepaid Basic erhalten einen Einstiegspreis. Die Gebühr beträgt 1,99 EUR pro Monat und enthält 150 MB an Daten.

Die SMS- und Telefongespräche in alle deutsche Mobilnetze kostet 9 Cents pro Stunde. Das EU-Roaming ist wie bei allen vier Tarifarten inbegriffen. Der O2 My Prepaid S Preis für 9,99 EUR pro Kalendermonat beträgt eine Internet-Flatrate von 1,5 GB. Der größere Preis O2 My Prepaid M für 14,99 EUR beinhaltet 3 GB Datenvolumen und eine Allnet Flat.

Der teuerste Preis ist O2 My Prepaid L mit 5 GB Datenmenge und 24,99 EUR pro Monat. Die vier Tarife sind vier Monate gültig. Die Prepaid-Tarife können auch mit zusätzlichem Datenaufkommen bebucht werden. Die 400 MB kostet 2,99 EUR, 800 MB 5,99 EUR und für 9,99 EUR bzw. 19,99 EUR erhalten Sie 2 bzw. 4 GB.

Prepaid-Kunden können mit der Mein-O2-App vom 11. Juni bis 31. Dezember auch vierwöchentlich einmal 150 GB Datenvolumen nachladen.

Magenta Mobil Start: Telekom erhöht Prepaid-Tarife

Die Prepaid-Tarife der Telekom bieten mehr Strom für die mobile Internet-Nutzung. Der Wechsel betrifft neue und bestehende Kundinnen und Kunden, so dass sie mehr Service zum selben Betrag haben. Die Tarife müssen noch alle 28 Tage neu gebucht werden. Mit dem Magenta Mobil Star M erhält der Kunde 1 Gigabyte uneingeschränktes Volumen für 9,95 EUR.

Zuvor betrug das Volume 750 Megabyte. Bei 1 Gigabyte Inhalt mussten bisher 5 EUR mehr ausbezahlt werden. Dabei wurde das unverdrosselte Speichervolumen von 1 Gigabyte auf 1,5 Gigabyte anwachsen. Die Preise für das Modell L blieben mit 14,95 EUR pro Reservierung konstant. Die Tarife von Magenta Mobil Start S blieben gleich und bieten nach wie vor eine unverdrosselte Daten-Flatrate von bis zu 150 Megabyte für 4,95 EUR.

Die Telekom-Kunden sind bis zum Drosselungslimit in allen Tarifstufen bis 300 Mbit/s verfügbar, danach wird die Übertragungsgeschwindigkeit auf 64 Kbit/s reduziert. Diese Prepaid-Tarife beinhalten eine Pauschale für Telefongespräche und SMS-Nachrichten innerhalb des Mobilfunknetzes der Telekom. Zusätzlich sind alle Anrufe zu einer gewählten Rufnummer im dt. Festnetz inbegriffen.

Bei Telefonaten und Kurznachrichten in andere Netzwerke werden 9 Cents pro Minute oder SMS einbehalten. Es gibt auch keine Änderung am Grundtarif, dem Magenta Mobil Start XS. Für Telefongespräche und SMS-Nachrichten erhält der Kunde eine interne Telekom-Flatrate von 2,95 EUR. Zusätzlich sind alle Anrufe zu einer gewählten Rufnummer im dt. Festnetz inbegriffen.

Für alle anderen Anrufe innerhalb Deutschlands fallen 9 Cents pro Min. an, der SMS-Versand kostet 9 Cents pro Meldung. Bei allen Prepaid-Tarifen sind die entsprechenden Dienste der Tarife auch in anderen EU-Ländern verfügbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema