Internet Stick

Der Internet-Stick

Auf einem Internet-Stick können Sie unterwegs mit einem Laptop oder Tablett im Internet surfen, ohne direkt zu drosseln. Ein Internet-Stick für meinen Laptop, um Fußball bei der Arbeit zu sehen. Der Surf-Stick ist ein Funkmodem, das eine Internetverbindung über Mobilfunknetze ermöglicht. Suchen Sie einen Internet Stick Schweiz? Durch einen Internet-Stick am USB-Anschluss können Sie Ihr Notebook überall bequem online bringen.

Mit dem 1&1 Internet Stick sind Sie auch mobil erreichbar.

Wie kann ich mit dem Internet-Stick von 1&1 umgehen? Das ist eine sehr einfache Lösung: alles, was Sie wollen. Voraussetzung dafür ist ein Laptop mit freiem USB-Anschluss und einer Pauschale mit entsprechendem Datenaufkommen. Die Pauschale ist im Lieferumfang Ihres Internet-Sticks enthalten. Der 1&1 Internet-Stick und der richtige Preis sind immer dabei!

Mit dem Internet-Stick können Sie im Internet browsen, E-Mails abrufen, soziale Medienangebote wie z. B. über Skype abrufen oder sogar in der Wolke mitarbeiten. Bei ausreichender Datenmenge können Sie natürlich auch Bilder, die Sie auf dem Weg zu Ihrem Online-Speicher gemacht haben - was bei einigen Aktionen kostenlos ist -, aber auch Videostreams, das Abspielen von Musiktiteln über die Funktion für das Musikhören über das Internet und viele mehr.

Wer weiß, was er mit seinem Notebook und dem Internet-Stick alles machen will, findet im Handumdrehen das Richtige. Egal ob Sie nur E-Mails abrufen wollen oder häufig surfen, wir haben die richtige Pauschale mit genügend Datenmenge für Sie - damit Sie mit Ihrem Internet-Stick bequem ins Internet gehen können. In allen Tarifen ist eine Internetflatrate mit einem festen monatlichen Umsatzvolumen enthalten.

Wenn es verbraucht ist, können Sie mit bis zu 64 kBit/s weitersuchen. - Notizbuch-Flat S: 1 Gigabyte Kapazität für gelegentliche Surfer. - Notebookschubladegerät M: bis zu 3 Gigabyte für den durchschnittlichen Benutzer. - Notebooktasche L: bis zu 6 Gigabyte für alle, die jeden Tag viel Zeit haben. - Notebookfläche XL: extra großes Speichervolumen von bis zu 12 Gigabyte für Streaming, Download und Surfing.

Das 1&1 -Serviceangebot: Selbstverständlich können Sie alle Wohnungen und den Internet-Stick einen ganzen Tag lang kostenlos ausprobieren.

Der aktuelle Internet Stick im Überblick

Den Internet-Stick können Sie nach Ihren eigenen Ideen und Bedürfnissen ordnen und so einen Internet-Stick suchen, der ein gewisses Netzwerk benutzt oder für den ein gewisses Datenaufkommen geboten wird. Das LTE hat viele Vorteile: Sie können viel früher als mit HSDPA oder UMTS im herkömmlichen 3G-Netz arbeiten, die Latenzzeiten sind niedriger und die Websites können daher viel weniger ausgelastet sein, und Sie können auch viel früher als mit HSDPA oder UMTS in Spitzenzeiten fahren.

Einerseits benötigen Sie einen LTE-Internet-Stick, dann muss der Daten-Tarif auch LTE-fähig sein und nicht zu vergessen der Ausbau des lokalen Mobilfunknetzes im LTE-Bereich. Erst wenn alle diese Anforderungen gegeben sind, können Sie mit LTE Speed einsteigen. Aber auch dann bedeutet es nicht, dass Sie die volle LTE-Geschwindigkeit gleich haben.

Auch wenn das Netzwerk 300MBit/s oder mehr bietet, können Sie es im Moment nicht verwenden - nur weil die Geräte es noch nicht unterstützten. Allerdings ist davon auszugehen, dass die Produzenten auch hier früher oder später Verbesserungen vornehmen werden und dass bald die ersten LTE-Sticks verfügbar sein werden, die ebenfalls mehr Tempo bieten und dann mit dem Ausbau des Netzes Schritt halten können.

Im Moment sollten Sie sich jedoch sehr gut überlegen, welche Geschwindigkeit wirklich durchgesetzt wird. Mehr und mehr Provider verlassen sich nicht mehr auf Internet-Sticks, sondern benutzen die Tatsache, dass inzwischen nahezu alle Mobilgeräte auch WLAN-fähig sind. So ist es sehr leicht, sie über einen beweglichen oder ortsfesten Hot Spot mit dem Internet zu verbinden.

Neueste Entwicklung in diesem Zusammenhang sind der GigaCube von Vögele und der Hot Spot von Vögele, die beide eine echte Alternativen zum herkömmlichen Breitband-Internet sind und dank des raschen Internetzugangs auch dort Anschlüsse ohne DSL-Kabel bereitstellen. Diese Würfel sind mit dem Mobilfunknetz von Wodafone oder der Deutschen Telekom verbunden und ermöglichen dann die Nutzung von Hotspots mit anderen Geräten dieses Internets über W-LAN.

Die beiden Provider vertrauen auf LTE Speed, wodurch die schnellere Verbindung von bis zu 300 Mbit/s möglich ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema