Internet Surfstick

Surf-Stick im Internet

Hier erfahren Sie, wie viel Sie für Surfsticks bezahlen und wer sie verkauft! Surf-Stick-Vergleich: Mit diesen Tarifen günstig ins Internet. von Christian Lanzerath. Bewegliches Internet, wo Sie es brauchen! Der Surf-Stick ist ein handlicher Stick, der einfach in einen Laptop oder ein Netbook gesteckt wird und über UMTS oder das schnellere LTE-Mobiltelefon mit dem Internet verbunden werden kann.

Via HSDPA, UMTS oder GPRS; Drahtloser Internetzugang; microSD-Speichersteckplatz; Für Laptop oder PC.

Mit dem 1&1 Internet Stick sind Sie auch mobil erreichbar.

Wie kann ich mit dem Internet-Stick von 1&1 umgehen? Das ist eine sehr einfache Lösung: alles, was Sie wollen. Voraussetzung dafür ist ein Laptop mit freiem USB-Anschluss und einer Pauschale mit entsprechendem Datenaufkommen. Die Pauschale ist im Lieferumfang Ihres Internet-Sticks enthalten. Der 1&1 Internet-Stick und der richtige Preis sind immer dabei!

Mit dem Internet-Stick können Sie im Internet browsen, E-Mails abrufen, soziale Medienangebote wie z. B. über Skype abrufen oder sogar in der Wolke mitarbeiten. Bei ausreichender Datenmenge können Sie natürlich auch Bilder, die Sie auf dem Weg zu Ihrem Online-Speicher gemacht haben - was bei einigen Aktionen kostenlos ist -, aber auch Videostreams, das Abspielen von Musiktiteln über die Funktion für das Musikhören über das Internet und viele mehr.

Wer weiß, was er mit seinem Notebook und dem Internet-Stick alles machen will, findet im Handumdrehen das Richtige. Egal ob Sie nur E-Mails abrufen wollen oder häufig surfen, wir haben die richtige Pauschale mit genügend Datenmenge für Sie - damit Sie mit Ihrem Internet-Stick bequem ins Internet gehen können. In allen Tarifen ist eine Internetflatrate mit einem festen monatlichen Umsatzvolumen enthalten.

Wenn es verbraucht ist, können Sie mit bis zu 64 kBit/s weitersuchen. - Laptop-Flat S: 1 Gigabyte Kapazität für gelegentliche Surfer. - Notebookschlüssel M: bis zu 3 Gigabyte für den durchschnittlichen Benutzer. - Notizblock L: bis zu 6 Gigabyte für alle, die jeden Tag viel Zeit haben. - Notebookflache XL: extra großes Speichervolumen von bis zu 12 Gigabyte für Streaming, Download und Surfing.

Das 1&1 -Serviceangebot: Selbstverständlich können Sie alle Wohnungen und den Internet-Stick einen ganzen Tag lang kostenlos ausprobieren.

Stock - Meine Tips, Erlebnisse & Preisempfehlungen

Ich arbeite seit 2008 mit dem Mobile Internet und insbesondere mit Internet-Sticks. Internet-Stick, Webstick, UMTS-Stift oder Surf-Stick? Wie ein Internet-Stick aussieht (bitte auf die Fotos klicken): Was ist ein Internet-Stick? Ein Internet-Stick ist, wie bereits gesagt, ein UMTS-Mobilmodem in Gestalt eines USB-Sticks.

So ist ein Funkmodem, wie es auch in Internet-fähigen Handys, Smartphones oder Tablet-PCs zu finden ist. Wie bei diesen Endgeräten braucht ein Internet-Stick immer einen Handytarif, um zu arbeiten! Das mobile Internet ist aber auch nichts anderes als mobiler Funk. Deshalb braucht jeder Internet-Stick immer eine SIM-Karte, über die der Handytarif (auch Daten-Tarif genannt) abläuft.

Kein Mobilfunk-Internet ohne Datenplan! Mehr: " Wie wirkt ein Surf-Stick? Für längerfristige Verträge erhalten Sie den Internet-Stick als Geschenk oder andere Rabatte. Vorausbezahlt heißt zuerst einmal auftanken und dann ausgeben. Dies ist auf lange Sicht etwas ärgerlich, aber Sie bleiben voll im Griff und benutzen den Internet-Stick-Tarif wirklich nur, wenn Sie ihn wirklich brauchen.

Sie sind immer mit Vertragsraten im Internet, müssen aber immer zuerst ein Paket mit Prepaid-Tarifen abonnieren. Mehr: " Wie arbeitet ein Prepaid-Surf-Stick? Hier ist der Internet-Stick - wie soll ich ihn ausprobieren? Wenn Sie den Internet-Stick bei einem Provider Ihrer Wahl bestellen, erhalten Sie ein Starterpaket nach Hause zugestellt.

Dies kann je nach Provider unterschiedlich aussehen: Auf diese Weise kann ein Internet-Stick-Starterpaket entstehen, das Sie nach der Buchung vorfinden. Beim Starterpaket ist der Content jedoch immer gleich. Einen Internet-Stick, eine SIM-Karte mit PIN und ein Benutzerhandbuch. Sie müssen die SIM-Karte in den Internet-Stick einlegen! Wenn Sie einen Prepaid-Internet-Stick besitzen, müssen Sie nun in der Regel Ihre SIM-Karte aktivieren.

D. h. im folgenden Arbeitsschritt stecken Sie den Internet-Stick in den USB-Anschluss Ihres PCs, Laptops, Macs, Notebooks oder Netbooks (was auch immer Sie haben). Sehen Sie das Bild: Der Internet-Stick von OTELO am USB-Anschluss. Damit ist der Einstieg ins Internet für Sie nahezu abgeschlossen. Wenn der Internet-Stick an den USB-Port angeschlossen ist, wird die neue Hard- und Software von Ihrem System (Windows / MacOS) erkannt und eingerichtet.

Sie können damit zu jeder Zeit eine Verbindung zum mobilen Internet aufbauen oder beenden.

Mehr zum Thema