Internet Surfstick ohne Vertrag

Surfstick ohne Vertrag

Möchten Sie zusätzlich zu Ihrer Doppelflatrate mobiles Internet nutzen? Das Angebot ist ohne Vertragsbindung und Mindestumsatz. Mit Vertrag möchte oder doch lieber einen Surfstick ohne Vertrag kaufen. müssen das Internet professionell nutzen. Wie viele Daten benötigen Sie pro Monat für das Mobile Internet?

Prepaid-Surf-Stick O2: Tages- und Surf-Wohnungen

Der Netzwerkbetreiber hat mit dem O2 Surfstick das Internet für Notebooks und Notebooks entscheidend beeinfluss. Der Netzwerkbetreiber hat seit Anfang 2011 sein Prepaid-Angebot grundlegend verändert und offeriert die selben Preise wie für Tarifkunden. Danach sind derzeit Datenraten von bis zu 7,2 Mbit/s im Dateidownload möglich. Der O2 Prepaid Surfstick ist für 29,99 EUR zzgl. 3,95 EUR Versandkosten erhältlich.

Mit einer Aufladung von 30,00 EUR bekommen Sie einen Gutschein in Höhe von 15,00 EUR auf Ihr Prepaid-Guthaben. Sie können mit dem Surfstick Prepaid zwischen einer Tagesflatrate oder drei monatlichen Flatrates (Surf-Flat M/L/XL) für das mobile Internet auswählen. Die Offerte ist ohne vertragliche Verpflichtung und minimaler Umsatz. Die Internet Dayflat ist für 3,50? zu haben.

Zusätzlich zur Tagespauschale gibt es die Surfflat für EUR 15,00, L für EUR 25,00 und XL für EUR 35,00 pro Kalendermonat. Um dies zu tun, bauen Sie zunächst eine (kostenlose) Internetverbindung auf und rufen Sie die Website des Managers auf. Der O2 Prepaid-Surf-Stick ermöglicht das Internet mit bis zu 7,2 Mbit/s Download- und 5,76 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit.

Der Huawei A1750 ist im Prepaid-Paket von O2 inkludiert und kosten 29,99 EUR. Auch als USB-Speicher kann der Internet-Stick genutzt werden. Vorzüge der O2 Prepaid-Surf-Tarife: 1 Wo. kostenloses Surfing! 1 Wo. kostenloses Surfing! 1 Wo. kostenloses Surfing! 1 Wo. kostenloses Surfing! 1 wo. Ich heiße Ingo Just und beantworte gern Ihre Anfragen und informiere Sie über Surf-Sticks, Mobile Internet und Daten-Tarife.

Surf-Stick - Internet-Stick ohne Vertrag: Prepaid-Anbieter, Informationen und Tips

E-Mails abrufen, ein Hotelbuch anfordern oder einen Hotelbericht nachlesen - dank des portablen Internets ist das kein Thema mehr. Durch ständig sinkende Tarife und eine immer bessere Verfügbarkeit der Mobilfunknetze ist die Forderung nach Tarifen für das mobile Internet in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Wenn Sie das Internet mit Ihrem Notebook mobil und ohne WLAN-Hotspots benutzen wollen, sind Sie im Unterschied zu vielen anderen Mobilgeräten auf die Nutzung eines weiteren Surf- oder Internet-Sticks angewiesen. 2.

Das und viele andere wichtige Informationen zum Surf-Stick finden Sie im Bereich: Wo kann ich einen Surf-Stick erstehen? Surf-Stick mit oder ohne Vertrag - was ist besser? Ein Surf-Stick wie es geht? Warum brauchst du einen Surf-Stick? Wie kann ich einen Surf-Stick verwenden?

Ist ein Surf-Stick wie zügig? Wieviel Volumen ist in einem Surf-Stick enthalten? Wo kann ich einen Surf-Stick erstehen? Surfstöcke mit ihrem Preis sind an vielen Orten erhältlich - ob im Fachgeschäft, an der Tankstelle oder im Drogeriemarkt. Die Anschaffung ist recht einfach, da es sich in der Regel um Prepaid-Tarife ohne Vertrag handelt. 2.

Der bequemste Weg zum Einkauf ist über das Internet. In der folgenden Auflistung finden Sie eine Auswahl an Internet-Sticks, die zusammen mit einem Mobilfunktarif verfügbar sind: Surfstick mit oder ohne Vertrag - was ist besser? Wie beim Handykauf können Sie einen Surf-Stick mit oder ohne Vertrag kaufen.

Ein Vertrag hat oft den Nachteil, dass der Surf-Stick gratis geliefert wird. Mit einem Surf-Stick ohne Vertrag gibt es keine dauerhafte Verpflichtung gegenüber einem Provider. Mit dem Prepaid-Modell wird diese Möglichkeit noch interessanter, denn Sie können Ihr Kreditkonto vorab auffüllen, um bei Bedarf später das deponierte Geld abzurufen.

Drei. Wie arbeitet ein Surf-Stick? Ein Surf-Stick oder Internet-Stick ist ein Funkmodem, das über den USB-Port mit einem Notebook oder einem anderen Rechner mit dem gleichen Anschluß verbunden ist. Die so genannte SIM-Karte kann von Mobilfunkanbietern genutzt werden, um ihre Prepaid-Tarife für das Internet zur Nutzung bereitzustellen.

Beide werden oft zusammen als Gesamtpaket angeboten. Wenn Sie beide Bauteile haben, stecken Sie die SIM-Karte in den Surf-Stick und schließen Sie sie an Ihren Computer an. So können Sie sich mit einem einzigen Mausklick mit dem Internet verknüpfen, Ihr Kreditvolumen managen usw. Zuvor muss jedoch eine einmalig durchgeführte Freischaltung per PIN erfolgen, die zusammen mit dem Internet-Stick empfangen wurde.

Sind alle Arbeitsschritte abgeschlossen, steht einer Internetanbindung nichts mehr im Weg. Ein Surf-Stick ist nicht nötig. Vier! Surf-Sticks erlauben eine ortsunabhängige Internet-Nutzung und damit volle Biegsamkeit. Für eine Internet-Verbindung ist weder ein offener WLAN- noch ein Hot-Spot notwendig. Sie können jederzeit und überall ins Internet gehen - sozusagen "Internet to go".

Ein Prepaid Surfstick ist besonders für diejenigen gedacht, die nur für kurze Zeit online gehen wollen. Surf-Sticks dienen jetzt gar als Alternative zu einem konventionellen DSL-Anschluss. Grundsätzlich sollten Sie sich jedoch bewusst sein, dass Surf-Sticks nicht für datenintensive Applikationen eignen, da sie Volumenbeschränkungen unterworfen sind. Benutzer, die ständig im Internet sind und regelmässig große Dateien herunterladen und ansehen, sind mit einem anderen Internet-Zugang besser versorgt.

Wo kann ich einen Surf-Stick verwenden? Surfstöcke können in Deutschland von fast allen Seiten verwendet werden. Tipp: Wenn Sie einen Surf-Stick so nah wie möglich an Ihrem Wohnort verwenden möchten, empfehlen wir eine Verfügbarkeitsprüfung, um herauszufinden, ob der UMTS- oder der sechste Wie hoch ist die Geschwindigkeit eines Surf-Sticks? Die Surfsticks können unterschiedliche Mobilfunk-Standards (0G, 1G, 2G, 3G und 4G) oder Netzwerke zur Datenübertragung verwenden.

Tip: Um zu prüfen, wie hoch die Geschwindigkeit einer Internet-Verbindung ist, nutzen Sie unseren kostenlosen Tempomat. Wie viel Volumen ist in einem Surf-Stick enthalten? Surf-Sticks, oder die dafür genutzten Datenraten, haben ein so genanntes Inklusiv-Volumen pro Kalendermonat oder pro Rechnungseinheit (Minute, Stunden, Tag, etc.). Bei Überschreitung des Inklusivvolumens wird die Bandweite für den restlichen Zeitraum des Monates oder die Fakturierungseinheit auf GPRS-Niveau (56 Kbit/s im Download) reduziert (abgesenkt).

Wenn Sie Ihren Surf-Stick oder Internet-Stick anbieterunabhängig einsetzen wollen, sollten Sie beim Einkauf darauf achten, dass Sie einen Surf-Stick ohne Surf-Stick kaufen. Ansonsten können wir Ihnen gerne kostenfrei weiterhelfen und Ihre Fragen in unserer Rubrik Häufig gestellte Fragen aufgeben. Welche Prepaid-Internet-Stick ist gut? Surf Stick ohne Surf-Stick - welcher ist gut?

Welchen Surf-Stick wird empfohlen? Welcher Stock für das Internet in Krankenhäusern?

Mehr zum Thema