Internet und Handy

Breitband-Internet und Handy

Infos über Hass-Postings, soziale Netzwerke, Copyright im Internet, Gefahren im Internet, etc. Finden Sie heraus, ob Ihre Sim-Karte funktioniert und wo Sie das beste WLAN finden. Handbuch für Referenten. Mobiltelefon-Option: mit Handy Deshalb nutzen kostenbewusste Nutzer eher eine Handy-Internet-Flatrate ohne Vertrag. 10 Tipps, wie man das verhindern kann - und wie man bei Bedarf wieder herauskommt.

Mit dem Handyabonnement reduziert Wingo die Kosten für Internet, digitales Fernsehen und Kombi.

Die Wingo ist eine Tochtergesellschaft von Swisscom und steht für viel Performance zu niedrigen Kosten. Swisscom hat heute bekannt gegeben, dass die Tarife für das Internet, das digitale Fernsehen, das abonnierbar ist, sowie die Verbindung mit Handy-Abonnements billiger werden. Für die pure, sehr kurze Internetverbindung mit 1 Gbit/s fallen nun 69 statt 75 Franken an.

Die Preise für das digitale Fernsehen sinken von CHF 14 auf CHF 5. Das Wingo Digital TV umfasst 150 Kanäle (80 in HD), bis zu 100 Std. Aufnahmedauer und 7 Tage Wiedergabe. Die Preise für das mobile Abonnement (Wingo Fair Flat) bleiben unverändert. Die Telefonie-Flatrate mit 1 GB Datenvolumen beträgt CHF 25. Jeder genutzte Gigabytes kosten zusätzliche CHF 5, bis das Abonnement höchstens CHF 55 pro Monat ausmacht.

Früher kosteten Heim- und Mobilfunkanschluss zusammen 144 oder 130 CHF ohne digitales Fernsehen. Das Gesamtpaket beträgt nun CHF 99, oder 94 ohne Digital-TV. 99 statt 144 Francs für das selbe Paket ist eine recht grosse Preissenkung. Man kann davon ausgehen, dass dies die erste Antwort auf die Kriegserklärung von Salt ist, der nun zu einem sehr guten Kurs in den Festnetzbereich eintreten will.

Wingo's Wahlkampf erscheint jedoch etwas vorsichtiger. Das Motto "Don't pay twice" und "Es gibt nur ein Internet! Bei Wingo zahlen Sie deshalb nur einmal für das Internet zu Haus und unterwegs", was einleuchtend ist. Im Gegensatz zu Salz ist das Internetangebot von Wingo nicht nur über einen Lichtwellenleiteranschluss in der Ferienwohnung zu haben.

Der Wingo kann auch über die konventionelle Kupferverbindung (Telefonanschluss) via DSL betrieben werden und ist für CHF 65 pro Kalendermonat erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter Wingo Mobile und Wingo Internet.

Mobil und Internet in Myanmar

Das ist in Myanmar allerdings nicht so leicht. Finden Sie heraus, ob Ihre Sim-Karte arbeitet und wo Sie das optimale Netzwerk finden. Die Schlüsselwörter für Telefonie und Mobile Internet sind Roaming. Ihr Mobiltelefon wÃ?hlt sich in ein Mobilfunknetz im Auslande ein. In Myanmar hängt es von Ihrem Provider ab, ob dies gelingt.

Ihr Mobilfunkprovider muss einen entsprechenden Mietvertrag mit einem Provider in Myanmar unterzeichnen. Nur wenige Betreiber in Deutschland haben dies bisher getan. Auch wenn Ihr Betreiber für Myanmar roamen kann, sind die Preise für mobile Internet- und Telefongespräche sehr hoch. Zusammengefasst: Sie können davon ausgehen, dass Ihre Sim-Karte in Myanmar nicht funktionieren wird oder dass das Anrufen mit ihr sinnlos ist.

In Myanmar herrscht ein regelrechter Handy-Boom. Größere Städte wie Yangon haben vielerorts Handyshops. Der mobile Shop am Flugplatz in Yangon. Beachten Sie beim Kauf einer SIM-Karte: Kaufen Sie eine Prepaid-SIM-Karte im Handyshop - Telenor, Ooredoo oder das Staatsunternehmen MPT - das sind die drei grössten Netzwerkbetreiber in Myanmar - wählen Sie eine.

Achten Sie auf die Grösse der SIM-Karte - bei modernen Handys wird meist eine kleine Nano-Sim-Karte verwendet. Die Sim-Karte einsetzen und den PIN-Code eintragen - Das geht ganz leicht und die Leute in den Handy-Shops sind Ihnen bei der Einrichtung behilflich. Unglücklicherweise kann es vorkommen, dass das Handy überhaupt kein Netzwerk vorfindet. Datenmenge und Preis - Eine Sim-Karte mit 15 GB Datenmenge kosten ca. 12? (20.000 Kyat).

Sie können mit der Kreditkarte im Internet blättern und Telefonate führen. Darüber hinaus gibt es Datenkarten, mit denen Sie zwar das mobile Internet benutzen können, aber nicht anrufen können. Mehr Informationen zu den einzelnen Anbietern finden Sie hier. Inländische Anrufe nur etwa 5 Cents /Min. Als verdorbener Europaeer wird Ihnen die Internetgeschwindigkeit oft schmerzlich zaudern.

Wenn Sie Ihren Aufenthalt in Myanmar für eine kleine Pause verwenden wollen und ab und zu Ihre Mails abrufen wollen: Lesen Sie weiter und erfahren Sie alles über das Internet café und das Internet. Früher waren Internet-Cafés die einzige Oase in der Wüste Myanmars. Haben Sie noch weitere Informationen über das Internet und über Mobiltelefone in Myanmar?

Buchen ( "kaufen") Sie über einen Affiliate-Link, erhalten wir eine kleine Kommission.

Auch interessant

Mehr zum Thema