Internet und Telefon für Zuhause

Breitband-Internet und Telefon zu Hause

war für die Nutzung der Internet-Tarife auf eine Telefonleitung angewiesen. Es wird immer beliebter und billiger, Internet und Telefon in Kombination zu kaufen (z.B. einen kostenlosen Festnetzanschluss oder digitales Fernsehen). Die congstar Allnet Flat - Telefonflat in alle gt.

Komplettpakete gehören zu den beliebtesten Tarifen. Telephonie, Mail & SMS; Telefonie; Internet-Telefonie für Zuhause ROL Voice; günstige Gespräche weltweit.

Rufen Sie zu Hause mit LTE an und gehen Sie online.

Das magische Wort LTE steht für die Entwicklung ländlicher Gebiete mit Breitband-Internet. In vielen Haushalten, die bisher auf DSL oder Kabelinternet verzichtet haben, kann nun über die Mobilfunktechnik das schnelle Internet genutzt werden. Telekom, Co-Star und Voodafone bieten LTE-Tarife für den Heimgebrauch an, die auch das schnelle Surfen im Internet in Gebieten ohne DSL und DSL ermöglichen.

Allerdings wird nicht über einen festen Festnetzverbund im Internet geblättert, sondern über das LTE-Mobilfunknetz des entsprechenden Providers. Für ihre Kundinnen und Kunden stellt die Deutsche Telekom mit "Call & Surf via Funk" ein komplettes Paket zum Surfen und Telephonieren im Internet bereit. Seit Ende 2016 hat Congstar den Heimarbeitsplatz im Sortiment, der auch das Surfen im LTE-Netz der Telekom ermöglicht.

Auch Vodafone hatte bis einschließlich Juni 2017 ein ähnliches Angebot im Angebot, hat sich aber inzwischen für den flexiblen GigaCube-Tarif entschieden. Wenn Sie " Call & Surf via Funk " bei der Telekom reservieren möchten, sollten Sie zunächst die LTE-Verfügbarkeit auf der Telekom-Website überprüfen. Nach einer kurzen Adressüberprüfung wird der Konsument unmittelbar informiert, ob er seinen Wunschtarif buchbar ist.

Möglicherweise ist es aber auch möglich, einen Internetanschluss der Telekom über DSL zu bebuchen. Die Angebote von GIGA Cube von Wodafone bieten Ihnen puren Internet-Zugang ohne Telefonverbindung und können ohne Test selbstbestellt werden. Mit Congstar hingegen kann der Homespot-Tarif nur im Radius einer fixen Anschrift ausgenutzt werden. Telekom, Wodafone und der dritte Netzwerkbetreiber o2 setzen konsequent auf ihre Mobilnetze und forcieren den Ausbau mit LTE.

Am Anfang der LTE-Erweiterung vor einigen Jahren stand das Ziel, die so genannten "White Spots" - also vor allem die ländlichen Gegenden ohne DSL-Anschluss - mit dem Mobilfunk der Zukunft voranzutreiben. Die Netzausbauarbeiten von Wodafone, Telekom und o2 schreiten zügig voran und sind ohne größere bauliche Maßnahmen möglich.

Bei der Netzausweitung müssen nur noch vorhandene Funktürme auf LTE umgestellt werden - aufwändige Ingenieurbauarbeiten mit Kabelverlegung sind nicht mehr notwendig. Informationen zum mobilen Surfen im Internet via LTE auf Smart-Web. de: Der GigaCube von Wodafone macht Ihre Internetverbindung beweglich. Mit dem Huawei LTE-Router, der gegen eine einmalige Gebühr von 1,- enthalten ist, können Sie zuhause und deutschlandweit über das leistungsfähige LTE-Netzwerk von Voodafone im Internet surfen.

Die Mobilfunkkunden von Wodafone profitieren von einem gemeinsamen Vorteil. Für den Anfang werden 49,99 und für den Transport 4,99 Euro verrechnet. Drei LTE-Provider sind mit den Anbietern Congstar, Telekom und Codafone am Netz und stellen LTE-Lösungen für den Heimbereich zur Verfügung. In vielen Ländern haben Sie bereits LTE-Tarife im Angebot.

Siehe LTE Home Suppliers für weitere Auskünfte. Einige ihrer LTE-Preise bietet Ihnen die Deutsche Telekom, Congstar und andere Unternehmen mit speziellen Startbedingungen, um den Start ins Schnellsurfen mit LTE zu Hause lecker zu machen. Eine Übersicht über Preise und Dienstleistungen finden Sie unter LTE-Angebote für das Haus.

Auch interessant

Mehr zum Thema