Internetanschluss Zuhause

Haus-Internetanschluss

aus aller Welt oder Bankgeschäfte können bequem von zu Hause aus durchgeführt werden. Salt bietet heute eine mobile Internetverbindung, die über Mobilfunktechnik läuft. Immer mehr DSL- und Kabel-Internetanbieter haben ein Festnetz-Allnet Flat für Zuhause im Angebot. Der Internetanschluss für alle, die zu Hause sind. Bei einem Internetabsturz zu Hause gibt es meist eine Menge Ärger.

Mobile Internetzugänge zu Hause: Möglich und begrenzt

Die Verwendung des mobilen Internets zu Haus ist eine vernünftige Variante, wenn ein DSL- oder Kabelanschluss ist. Zugleich sind einige Hindernisse bei der Verwendung von UMTS- oder LTE-Zugängen in den eigenen vier Mauern verborgen. Mobiltelefone, Tabletts und andere portable Endgeräte sind in der Regel über Funk mit dem Netz verbunden. Ein mobiler LTE- oder UMTS-Anschluss kann auch für Endgeräte wie einen Desktop-PC oder ein Laptop genutzt werden.

Dies erfolgt meist über ortsfeste LTE-Anschlüsse, die ausdrücklich nicht als Mobilfunklösung, sondern als Zutritt für den Heimgebrauch angekündigt werden. Es macht wirklich Sinn, diese Anschlüsse zu nutzen, wenn keine schnellen DSL- oder Kabelverbindungen zur Verfuegung stehen. Die heutigen LTE-Verbindungen können in Ballungsräumen bis zu 300 Megabits pro Sekunde liefern, was die meisten DSL- und Kabelverbindungen in den Hintergrund drängt.

Als Notfalllösung fungiert das Handy zum Beispiel als Zugang zum Netz für andere Geräts. Nachteilig bei der Benutzung des Internets zu Haus ist das begrenzte Datenvolumen, das mit diesen Mobilfunktarifen genutzt wird. Mobilfunkzugänge hingegen schränken den Nutzer - je nach Tarifform - nach mehr als 20 Gigabytes z.B. bei stationärem LTE-Zugriff ein.

Die vormals schnelle LTE-Verbindung ist nach dieser Verdrosselung deutlich geringer, nur 384 Kilobits pro Sek. sind eine übliche Übertragungsgeschwindigkeit (und beim Anbinden sinkt die Datenübertragungsrate sogar auf 64 bis 16 Kilobits pro Sekunde). Sowohl zu Unterhaltungszwecken als auch zur professionellen Nutzung ist dann eine aussagekräftige Nutzung des Internet ohne Einschränkung möglich.

Bei regelmäßiger Benutzung sind diese Angebote jedoch recht kostspielig, so dass sie als permanente Massnahme für die mobile Internetbenutzung zu Haus ungeeignet sind. Eine schnelle LTE-Rate macht sich auf dem heimischen Markt gut, aber in der Realität muss es auch eine gute Netzwerkabdeckung geben.

Wenn Sie unglücklicherweise an einem Ort leben, der noch nicht von LTE abgedeckt ist, erhalten Sie auch kein Schnellinternet. Bei einem Mobilfunktarif wird immer die Zahl der Internetnutzer im gleichen Gebiet eines Funkmastes berücksichtigt - und das sind fast nie Sie allein.

Mehr zum Thema