Lte Handy Tarife Vergleich

Vergleich der Tarife für Mobiltelefone

Sichere Handytarife für mobile & smartphone jetzt! LTE-Vertrag - Mobile Flatrate - Mobilflat - Handytarifvergleich - Smartphone-Karte ohne Vertrag - Smartphone-Tarife - Tarifanbieter - Mobilfunkanbieter. Gehen Sie zu Wie wichtig ist LTE für Mobilfunktarife? zu einem (teureren) Tarif von Vodafone oder Telekom.

Ausschließlich SIM

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von Websites benutzt wird, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Wir können auf Ihrem Computer gespeicherte Kekse verwenden, wenn sie für den ordnungsgemäßen Ablauf dieser Website unerlässlich sind. Auf dieser Website werden verschiedene Arten von Plätzchen eingesetzt. Manche der auf unseren Internetseiten erscheinenden Kekse werden von Dritten gesetzt.

Mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns erreichen können und wie wir persönliche Informationen bearbeiten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wem ist das o2 Free Unlimited und o2 my All in One geeignet?

Bis o2 auf die Tarifoffensiven von Telekom und Wodafone mit den realen Datenflatrates reagiert, war es nur eine Frage der Zeit. Telefónica Deutschland hat jetzt einen eigenen Preis mit unbegrenzter Datenmenge angekündigt: o2 Free Unlimited und o2 my All in One. Sie können herausfinden, was die beiden Tarife sind - einschließlich der Kommentare, was wir von diesen Preisen denken.

Ein Wendepunkt in der bundesdeutschen Zolllandschaft, denn bei fast allen Konkurrenzangeboten liegt die Geschwindigkeit noch zwischen 16 und 64 Kbps. Mit dem o2 Free Unlimited und o2 my All in One kommen nun die ersten Tarife des Münchner Mobilfunkbetreibers hinzu, die ein unbegrenztes Datenaufkommen entsprechend dem Magenta Mobil XL der Telekom und dem Flattarif Red XL Unlimited von Vodafone bieten.

Die Hauptmerkmale der beiden neuen Tarife im Überblick: Der Unterschied zwischen dem o2 my All in One und dem o2 Free Unlimited Tariff sind zwei Dinge: Der mitgelieferte DSL-Anschluss mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s und die auch in anderen EU-Ländern gültigen Pauschaltarife für Telefonie und SMS. Weder ist in Free Unlimited gültig, noch kann die Option Connect explizit nicht zum o2 Free Unlimited hinzugefügt werden.

Dieser ist nur für den neuen Tarif reserviert. Es ist auch nicht klar, ob das System für die Nutzung von DSL zugelassen ist. Bitte beachte, dass die Option Connect nur dann kostenfrei ist, wenn der Vertrag bis zum 31.10. 2018 innerhalb der ersten 24 Monate abgeschlossen wird. Außerdem ist hinzugekommen, dass beide Tarife eine Verbindungsgebühr von 39,99 ? haben.

Die beiden neuen Tarife können ab dem 21.08. 2018 in jedem o2-Shop, über die Webseite des Providers und bei den beteiligten Mobilfunkpartnern buchbar sein. Bis dahin werden auch alle tariflichen Details bekannt gemacht, die für das Datenaufkommen in anderen EU-Ländern von besonderem Interesse sein dürften. Wem ist das o2 Free Unlimited und o2 my All in One geeignet?

Das o2 Free Unlimited ist wie die Konkurrenzangebote von Telekom und Voodafone vor allem auch für Power-Surfer gedacht, die beim Mobile Surfing nicht auf Abstriche verzichten wollen. Allerdings hat das angebotene Produkt auch seine Vorteile und das ist der Ausschluß der Connect Option, die es bis zu 9 weiteren Geräten erlaubt, das Datenaufkommen des Vertrages zu verteilen.

Bei den anderen gängigen Free Tarifen ist dies ohne Probleme möglich - mit Ausnahme der neuen Free Unlimited. Diese Connect Option ist für den o2 my All in One in Bezug auf unbegrenzte Tarife reserviert. Insgesamt ist dieser Preis noch besser, da für einen Zuschlag von nur 20 monatlich ein DSL-Anschluss mit max. 50 MBit/s und Telefon- und SMS-Flatrates in andere EU-Länder bereits enthalten sind.

In dieser Hinsicht zahlt sich dieser Preis besonders für diejenigen aus, deren Familie und Freundinnen und Freunde in ganz Europa zuhause sind. Ich kann nicht wirklich verstehen, warum die beiden Tarife von Olympus angeboten werden. Zwar musste man auf die Real Flat Angebote von Telekom (Magenta Mobil XL) und Red XL Unlimited (Vodafone) eingehen, aber mit den derzeitigen freien Tarifen und der zugesicherten 1 MBit/s Throttling sind sie schon recht gut da.

Vor einigen Monaten wurde außerdem gesagt, dass o2 keinen solchen Preis benötigt, der eine unbegrenzte LTE-Nutzung mit einbezieht. Dabei ist es auch recht witzig - oder bedauerlich, dass frühere E-Plus Kunden mit bis zu 50 Mbit/s im o2 LTE-Netz unterwegs sein können. Natürlich gibt es auch Benutzer, die einen solchen Preis willkommen heißen.

Steht an Festnetz kein vernünftiger DSL-Anschluss zur Verfügung und die Telekom und Wodafone offerieren nur EDGE (2G-Erweiterung des GSM-Standards), aber o2 kann sicherlich mit einer festen LTE-Verbindung punkten, dann ist o2 Free Unlimited vielleicht die beste Lösung. Reicht in Ballungszentren eine Verbindung von ca. 20 MBit/s aus, liegt das Datenvolumen noch im hohen Zweistellerbereich.

Das Free Unlimited/my All in One kann dann sehr einladend sein. Ich kann mir o2 ohnehin kaum noch vorstellen, dass es für diesen Preis besonders viele Verträge gibt. Zum einen ist der Preis des o2 Free Unlimited im Vergleich zur Mitbewerberin deutlich günstiger, zum anderen gibt es ein deutlich weniger gutes Netzwerk.

Wie die neuen Tarife von den Kunden akzeptiert werden, wird sich zeigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema