Lte Surfstick ohne Vertrag

Der Lte Surfstick ohne Vertrag

Der LTE-Stick ist zum absoluten Standard im mobilen Internet geworden. Günstiger Surf-Stick ohne Simlock und Vertrag. Es gibt einen günstigen Surf-Stick mit Vertrag sowie eine flexible, monatlich kündbare Version. Weshalb wir den Internet Stick ohne Vertrag empfehlen: Die aktuellen LTE Surfsticks im Vergleich und günstige LTE Stick Angebote mit und ohne Vertrag.

Preiswerter Huawei LTE Surfstick ohne GSM-Lock

Der Huawei LTE Surf-Stick ist sicher nicht das billigste Produkt, aber eines aus der oberen Klasse. Das Gerät ist für alle gängigen Standards 2G, 3G und 4G geeignet. Für 2G (GSM) die Frequenz 850/900/1800/1900/MHz, in den Frequenzbereichen UMTS 900 und 2100 und in den Frequenzbereichen LTE 800/1800/2100/2300/2500/2500/2600MMHz. An den Außenantennenanschluss (2x MIMO) kann in kritischen Situationen eine externe Antenne angekoppelt werden.

Download-Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s werden ebenso akzeptiert wie Upload-Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s. Das preisgünstige Huawei E3372 ohne Simlook-Schloss eröffnet in Kombination mit einem Laptop oder Computer vielseitige Anwendungsmöglichkeiten für den mobilen Einsatz, aber auch für zu Hause. Weiteres Angebot im Vergleich: Internetsticks ohne Vertrag.

LTE-Surf-Stick - Mobil mit LTE-Sticks in der City unterwegs

Mit Hilfe eines LTE-Surf-Sticks ist mobiles Wellenreiten mit einem Notebook möglich. LTE-Hardware gewann erst 2012 an Wichtigkeit, nachdem LTE in immer mehr Metropolen verkauft wurde. Als erster LTE-Surf-Stick in Deutschland wurde der Samsung GT 3740 eingesetzt, den wir exklusiv zu unseren Heimtarifen ausliefern. Die Deutsche Telekom bietet das Huawei Model E398-u15 an, das LTE Speedstick heißt.

LTE Surf-Stick für alle drei in Europa gebräuchlichen Frequenzen. Der Düsseldorfer Wettbewerb stellt das K5005 (Huawei E398 V2) zur Verfügung, das die Frequenzbänder 800-MHz und 2600-MHz verwenden kann. Im 2600-MHz-Bereich expandiert das Unternehmen und T-Mobile vertraut auf die 1800 MHz. Es ist in beiden Bereichen mobiler Highspeed-Internetzugang bis zu 100 Mbit/s möglich.

Nach der Markteinführung von LTE in München, Hamburg, Leipzig und Bonn im Jahr 2012 haben mehrere Teams die bisherige LTE-Hardware von Huawei getestet. Nur die Redaktion der Rechnerwoche beklagt, dass Sie die USB-Sticks anderer Hersteller vor der Huawei E398 installieren müssen. Mit dem Surf-Stick LTE wurden 8 bis 9 Mbit/s im Upload an einer Stelle erreicht.

Nach nur 50 Metern lag der Durchschnitt bei 25,8 Mbit/s. Der Test fand in weitestgehend entleerten Mobilfunkzellen statt, wobei mit vollen Übertragungsgeschwindigkeiten von 10 bis 15 Mbit/s zu rechnen ist. In der Regel erweitern die Netzwerkbetreiber zunächst das Center in den Großstädten mit LTE, so dass Sie mit dem LTE-Surf-Stick zum Außenbereich der Stadt mit 3G oder 3G oder 3G. 5G surfen können.

Derzeit bezahlt die Telekom nur 10 EUR mehr für das Mobilgerät. Es kann also sinnvoll sein, einen LTE-Surf-Stick ohne Vertrag zu erwerben, was sich auf Dauer auszahlen wird. Der Huawei E398 ist im Vodafone-Modell ab ca. 80 EUR im Netz erhältlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema