Lte Surfstick Prepaid

Surfstab Prepaid

Breitband-Internet und günstige Telefonie auf einem Smartphone, Tablett oder Surf-Stick. Surf-Sticks können einzeln im Handel erworben werden, aber man sollte immer auf den LTE-Support achten, der in immer mehr Tarifen enthalten ist. Mit uns vergleichen Sie günstige Prepaid-Karten & Surf-Sticks. Die gleichen Tarifpreise gelten: Wie beim Handy gibt es auch hier den sogenannten Prepaid-Surf-Stick.

Prepaid-Surfstick von LTE - Netzwerk, Erlebnisse, LTE und Kleingedrucktes

Der Prepaid Surfstick - Network, Experience, Prepaid Surfstick von LTE und das kleine Print - Der Prepaid Surfstick von LTE ist einer der wenigen Internet-Sticks im Telekom-Netzwerk. Es gibt keine Alternative dazu, wer aus welchen GrÃ?nden auch immer nicht nach einem anderen Netzwerk im Prepaid-Bereich greift, hat nur die Möglichkeit.

Aber auch für den Surf-Stick gibt es bei uns billige Preise, so dass es keinen echten Anlass gibt, den Stock nicht zu benutzen. Das Gerät verwendet eine Prepaid-Karte und wird ebenfalls auf Prepaid-Basis abgeladen. Dies ist mit der üblichen Congstar-Prepaid-Karte zu vergleichen. Vor der Verwendung des Sticks muss das Akkreditiv geladen werden.

Beim Erwerb des Surfsticks sind jedoch bereits 10 EUR Credits als Anfangsvermögen enthalten. Diese kann auch direkt nach der Betätigung des Sticks verwendet werden. Folgende Verrechnungsmodelle sind derzeit für den neuen Controller verfügbar: Setzt sich die Freischaltung nach 24:00 Uhr fort, werden 2,49 für weitere 24 Std. aufgeladen.

Nach Mitternacht kann das System den Anschluss abbrechen. Für die Reservierung der Optionen wird ein vorhandener Prepaidtarif und das entsprechende Kredit auf der Simkarte benötigt. Die Verwendung des Internet Prepaid-Sticks ist nur mit einer kongstar Prepaid-SIM-Karte möglich. Auch wenn der Stock eine Constar-Prepaid-Karte verwendet, ist es besser, den üblichen Congstar-Tarif für Anrufe und SMS zu verwenden.

Die Prepaid-Tarife von Credit Suisse sind zur Zeit unter dem Titel "Prepaid as I like" (aufgrund des modularen Tarifsystems) zu beziehen und können auch über die Congstar-Website buchbar sein. Den größten Wettbewerb für den Internet-Stick von der Muttergesellschaft Telekom selbst. Mit den Datentarifen für den Datenstart stellt das Traditionsunternehmen Pauschaltarife auf Prepaid-Basis zur Verfügung, die auch für Surf-Sticks und Tabletts verwendet werden können.

Die ursprünglichen Telekom-Tarife haben einen klaren Vorteil: Sie können sowohl das Telekom-LTE-Netz als auch mit bis zu 300 Mbit/s Surfgeschwindigkeit ausnutzen. Das ist ein großer Pluspunkt gegenüber der Congstar-Karte, die LTE noch nicht kann.

In den Data Start Tarifsätzen der Deutschen Telekom wird über die LTE-Nutzung geschrieben: Auch die Datenraten der Telekom sind mit 14,95 EUR für die 1-Gigabyte-Datenflatrate rund 2 EUR pro Kalendermonat höher als die Preise bei Congstar. Unglücklicherweise gibt es keinen Anhaltspunkt, ob und wann Congstar Gebühren für LTE bereitstellt.

Dies wird wahrscheinlich noch mehr Zeit in Anspruch nehmen, besonders im Prepaid-Bereich. Wenn Sie also mit LTE-Geschwindigkeit unterwegs sein wollen, ist es besser, einen anderen Provider zu wählen. Es gibt oft positive Erlebnisse, es gibt auch Negativbeispiele mit ihm. Sie finden auf markuskoeppen.de einen Beitrag über Congstar-Sicherheit und einige andere Berichte über die Funktionen von Kongostar, die Sie dort nicht haben.

Auf allnetflat-24. de meint ein Benutzer: "Ich habe meine Prepaid-Karte nicht oft benutzt. Ungeachtet mehr als genug Kredit, wurde ich regelmässig gebeten, meine Kreditkarte nachzuladen. Wenn ich dieser Bitte einmal nicht nachgekommen bin (es waren noch mehr als 50 Euro Kredit auf der Karte), wurde der Auftrag ohne Kommentar aufgelöst. Ein Kunde bei mobil-helden.de hingegen meint positiver: "Ich bin auch über Penny mobile zu Congstar umgestiegen.

Das Prepaidguthaben war nach den ersten 30 Tagen nicht ausreichend, um den Preis "Prepaid Smart 7.99?" zu verlängern. Weil ich weder das Datenaufkommen noch die Befreiungen wirklich ausnutzen konnte, änderte ich den Preis zwei Tage vor Verfall des Tarifes "Prepaid Smart Basic 4.99?" ohne allerdings Vermögenswerte zu laden.

Damit wurde der Preis "Prepaid-Beginn 0 " umgeschaltet. Ich habe nach etwa drei Tagen den Kredit für 15,00 ? aufgeladen. 7,99 wurden zwar umgehend belastet, aber der Preis wurde nicht von "Start" auf "Smart" oder "Basic" geändert. Am Ende sollten Sie jedoch bedenken, dass der Stock keine Frist hat und daher zu jeder Zeit kündbar ist.

Bei Problemen mit Congstar sind Sie für mehrere Jahre nicht an den Provider angebunden, sondern können diesen umstellen. Die Nutzer des Sticks profitieren in diesem Falle vom Prepaid-Prinzip, da es in der Regel keine langfristige vertragliche Bindung mit den Prepaid-Tarifen und auch mit dem Prepaid-Stick gibt.

Wenn es Probleme gibt oder Sie mit dem Stock oder dem Netzwerk nicht einverstanden sind, können Sie diesen wieder ändern.

Auch interessant

Mehr zum Thema