Mobil Tarife Vergleich

Handytarifvergleich

Das MagentaMobil M mit MagentaAn-Vorteil. Vergleichen Sie weitere Angebote mit LTE kostenlos, objektiv und unabhängig. Handytarife mit 10GB Datenvolumen und LTE Speed vergleichen| Die besten Smartphones

Handytarife mit 10GB Datenmenge und LTE-Geschwindigkeit im Vergleich - die Verwendung von Handys und Smartphones steigt weiter an und so brauchen viele Kundinnen und Kunden auch immer mehr Datenmenge. Inzwischen gibt es immer mehr Angebote von Allianz Net-Flats und Tarife mit viel Datenaufkommen auf dem heimischen Festnetz und die 10GB (Gigabyte) Volumina sind vor allem bei den großen Providern bereits zum Standardangebot geworden.

In diesem Vergleich haben wir die derzeitigen Tarife mit 10GB und schnellen LTE zusammengefaßt und geben so einen schnellen Einblick in die derzeitigen Pauschalen in diesem Gebiet. Wenn Sie einen geeigneten Tarif mit 10 GB Datenvolumen suchen, sollten Sie unbedingt hier nachschauen. Zur besseren Übersicht werden nur die 30 besten und günstigsten Tarife angezeigt.

Wenn Ihr gewünschter Anbieter nicht bei Ihnen ist, gibt es die Option, den Mobilfunktarifvergleich mit anderen Suchkriterien zu verlängern. Worauf sollte man bei einem Tarif mit 10GB Datenmenge achten? Bei der Wahl der Tarife mit einem Volumen von 10GB gilt grundsätzlich das gleiche Kriterium wie bei herkömmlichen Mobilfunktarifen. Das Angebot sollte so günstig wie möglich und im besten Falle einfach zu stornieren sein.

LTE ist heute in den meisten Gebieten des Telekommunikationsnetzes und auch im Mobilfunknetz von Wodafone verfügbar; O2 hinkt der Expansion nach. Bei den Tarifen sollte die Schnelligkeit hoch sein - im besten Falle wird nicht nur mit LTE-Geschwindigkeit, sondern auch mitgeschaltet.

Erst dann ist es wirklich Sinn, sich auf viel Datenmenge zu verlassen, bei niedrigeren Drehzahlen ist es oft kaum möglich, die 10GB Monaltique zu konsumieren. Unglücklicherweise gibt es gerade bei den wirklich schnellen Drehzahlen noch nicht viele Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Dabei ist man (Ausnahme O2-Netz) meist von den Tarifen der Netzwerkbetreiber abhängig und diese sind oft noch sehr aufwendig.

Daher muss man sich an dieser Stelle oft überlegen, ob sich die höheren Drehzahlen wirklich lohnen denn diese bieten auch die Chance, bei günstigeren Tarifen mit 10GB auf dem Arbeitsmarkt aufzusteigen. Bei der Telekom und der Firma Vitafone haben alle Tarife eine Mindestlaufzeit von 24 Monate - wenn Sie also ein hohes Datenaufkommen und schnelle Verbindungen in diesen Netzwerken wünschen, müssen Sie eine lange Vertragsbeziehung eingehen.

Es gibt Tarife mit unbegrenztem Datenaufkommen? Angebot: der große Telekom Allnet Flat und der RED XL Flat Tarif von VDA. Diese Tarife betragen 80 EUR pro Monat und haben eine Dauer von 24 Jahren. Die erste Offerte kommt von der Deutschen Telekom und kann unter dem Namen DayFlat unbegrenzt zu den derzeitigen Telekom-Flatrates bestellt werden.

Dieses Angebot ist für 5 EUR pro Tag erhältlich und ermöglicht uneingeschränktes Surfing an diesem Tag. Auch das verwendete Datenaufkommen wird in der bestehenden Datenflatrate nicht berücksichtigt. Nach einem Tag ist das Wellenreiten jedoch zu Ende, danach müsste man wieder reservieren und weitere 5 EUR bezahlen. Eigentlich kann man den ganzen Tag ohne Gas geben, aber das würde mehr als 150 EUR kosten.

Als zweite Möglichkeit gibt es die O2 Free Tarife von O2 Das Angebot des Unternehmens sieht eine gewisse Drosselklappe vor: Selbst wenn das monatlich anfallende Datenaufkommen verbraucht ist, können Sie mit diesen Offerten noch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Mbit/s fahren. Richtig flottes Windsurfen ist mit diesen Raten nicht mehr möglich, aber für normale Website-Zugriffe und Mailings ist diese Geschwindigkeit in jedem Falle ausreichend.

Auch interessant

Mehr zum Thema