Mobiles Internet 3

Bewegliches Internet 3

im städtischen Umfeld liegt in der Regel zwischen 2 und 3 Kilometern. Datenvolumen 3 GB. ? 5. In 3 Schritten zum idealen Tarif für mobiles Internet!

Aktivieren Sie das Häkchen bei Datenroaming, da drei Personen außerhalb ihres eigenen Netzes im t-Mobile Netz angemeldet sind. Drei Gigabyte statt zwei Gigabyte pro Monat Ihres mobilen WLAN-Netzwerks.

Mobile Internet: "3" steigert Preise für Altkunden

Das mobile Internet wird bei "3" teuerer. Der Mobilfunkbetreiber teilt den bestehenden Kundinnen und Kunden mit, dass er die Gebühren für einige Flatrates am kommenden Mittwoch, also zum Beispiel "3SuperSIM Daten SuperFlat", von 15 auf 18 EUR anhebt. Zudem müssen die Kundinnen und Kunden nun eine Jahresgebühr von 20 EUR bezahlen. Auch die " Hui-Flat10 ", " Hui-SIM-Flat10 " und " Hui-Flat20 " sind von den Preiserhöhungen beeinflusst.

Zudem wird der so genannte "Wertschutz" geschaffen, der es dem Provider ermöglicht, die Preise in Abhängigkeit von der Teuerungsrate pro Jahr zu erhoehen.

Mobile Internet von 3 für Ihr Heim

Hallo, ich habe zur Zeit das folgende Problem: Ich bin in ein Wohnheim umgezogen, um zu studieren, aber das Internet hier ist manchmal sehr mühsam, wenn meine Zimmergenossen etwas Ähnliches herunterladen oder tun, weshalb ich mit der Idee des Kaufs von mobilem Internet herumspiele, so dass ich völlig von ihnen in meiner Bandbreitenunabhängigkeit bin.

Während meiner Internet-Recherche stieß ich auf die 3 Vorschläge und sie stimmten auf den ersten Blick mit mir überein, aber ich hatte noch ein paar offene Punkte, weshalb ich mir gedacht habe, dass Sie mir vielleicht weiterhelfen können: 1 ) Welche Tarif-Variante ist für meinen Einsatzbereich (Internet, YouTube, Netflix und hier und da ein OnlineGame wie BattleField oder LoL) am sinnvollsten?

Dabei überlege ich, ob 30 oder 150 Megabit am meisten sinnvoll wären. Worin liegt der Vorteil, oder welches ist für mich und meine Bewerbung am einleuchtendsten? 5 ) Ist es möglich (evtl. mit einer zweiten Skikarte) mit einem Mobile Data Stick über den gleichen Kontrakt zu fahren, sollte man einmal in allen Heiligtümern mobiles Internet, das über das Handy-Internet hinaus geht, unterbrechen?

Die WebCubes von "3" in den

Der Mobilfunkprovider "3" stellt mit dem WebCube ein simples drahtloses Internet für zu Hause zur Verfügung. Für 15 EUR pro Tag können Sie im Internet uneingeschränkt online sein. Bei bis zu 6 Mbit/s sollten Sie laut Aussage des Betreibers mit dem White Cube im Internet unterwegs sein. Geht es nach den Vorstellungen von "3", wird das mobile Internet bald das feste Netz ablösen.

Der Mobilfunkprovider will mit dem WebCube den Weg bahnen. Wenn Sie sich für den Preis "3Data Super-Flat" entscheiden, erhalten Sie für 15 EUR pro Kalendermonat ein unlimitiertes Datensatz. Auch für Nichtfachleute ist die Montage des 3WebCubes ein Kinderspiel, denn "3" erfüllt sein Versprechen: Schließen Sie es an, wählen Sie Ihre drahtlose Verbindung auf Ihrem Rechner und beginnen Sie zu browsen.

Sobald der WebCube verbunden ist, können bis zu fünf WLAN-Nutzer zeitgleich im Internet surfen. 3. Bei unbegrenztem Datenaufkommen gibt es Beschränkungen in der Download- und Upload-Geschwindigkeit: Nach " 3 " können aus dem Internet bis zu 6 Megabit pro Sekunde und bis zu 1 Megabit pro Sekunde heruntergeladen werden.

Die Praxiserprobung hat gezeigt, dass die Transferraten beim Ansehen von Webseiten und beim Versand von E-Mails völlig ausreichen. Zum Abspielen von WoW hat sich die Geschwindigkeit der Verbindung jedoch als hinreichend hoch erwiesen. Das Leistungsvermögen des 3WebCubes ist völlig adäquat für den normalen Internetbenutzer, der hauptsächlich im Internet unterwegs ist, um Webseiten zu besuchen oder multimediale Inhalte zu sichten.

Entgegen den Versprechungen von "3" dreht der WebCube das Internet nicht auf den Kopf. Denn der 3 WebCube bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Bei einem monatlichen Pauschalpreis von 15 EUR für unbegrenzte Datenmengen bei Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu Mb pro Sekunde ist es dem Netzwerkbetreiber zwar sehr gut geglückt, dies ist aber mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monate verknüpft.

Außerdem sollten Sie auch bei bester Rezeption nicht erwarten, dass Sie das Internet permanent mit der zugesagten Höchstgeschwindigkeit befahren können. Gekoppelt mit Transferraten, die für das herkömmliche Internet, das Senden von E-Mails und das reibungslose Wiedergeben von Online-Videos völlig ausreichen, ist der WebCube ein großartiges Einsteigerangebot.

Wer dagegen mit großen Mengen an Daten im Internet umgeht, stößt bald an die Grenze des Angebots.

Auch interessant

Mehr zum Thema